Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Prix Meret Oppenheim verliehen

Die Kuratorin Koyo Kouoh, die Architekten Barbara Buser und Eric Honegger und der Künstler Marc Bauer haben den Prix Meret Oppenheim 2020 erhalten

Das Schweizer Bundesamt für Kultur (BAK) zeichnet zum zwanzigsten Mal herausragende Kunstschaffende mit dem Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim aus. Die Gewinner sind der Künstler Marc Bauer, die Architekten Barbara Buser und Eric Honegger sowie die Kuratorin Koyo Kouoh. Die 1967 in Kamerun geborene Kouoh ist eine unabhängige und international tätige Ausstellungsmacherin. Unter anderem war sie als Ratgeberin bei der zwölften Documenta 2007 und in der Findungskommission für die vierzehnte Ausgabe der Weltschau zehn Jahre später tätig. Zudem verantwortete Kouoh die „Ataraxia“, den Salon suisse an der Biennale von Venedig 2017. Sie habe, so die Jury, „neue Wege der Vermittlung aufgezeigt und nachhaltig dazu beigetragen, die Kunst aus dem afrikanischen Kontinent in einen globalen Kontext zu bringen“.

Der 1975 in Genf geborene Bauer studierte von 1995 bis 1999 an der dortigen École Supérieure d’Art Visuel und von 2002 bis 2004 an der Rijksakademie van beeldende kunsten in Amsterdam. Er wurde mit großformatigen, mitunter zu Installationen erweiterten Zeichnungen bekannt, auf denen er Themen wie Migration, Identität und Gender, Kritik der neuen Medien oder die Verbindung von Religion und Gewalt verhandelt. Erst im vergangenen Jahr erhielt er den mit 10.000 Euro dotierten Berliner GASAG Kunstpreis. Die Zeichnung sei nicht nur das primäre Medium von Marc Bauer, sie sei auch seine Botschaft, so die Jury, die weiter ausführte: „Skizzenhaftes, Schraffiertes, subtiles Hell-Dunkel, laute Schwarz-Weiss-Kontraste formen Motive, die aufscheinen und Geschichte erahnen lassen. Motive, die der Ambivalenz des Mediums folgen: Präzision in der formalen Setzung und das Umkreisen des Imaginären. Hier liegt die spezifische Qualität der Arbeit von Marc Bauer.“

„Barbara Buser und Eric Honegger erbringen“, so die Jury zur Begründung, „in der Reaktivierung des Obsoleten und der Aufwertung von Vorhandenem aller Art eine Pionierleistung und folgen ihrer ökologischen und politischen Überzeugung seit vielen Jahren. Ihre Werke entstehen in inklusiven und partizipativen Prozessen, die zu einer Referenz geworden sind für die Kunst der Aufmerksamkeit für Gegebenheiten und deren Nutzerinnen und Nutzer. Bescheidenheit und Wesentlichkeit sind charakteristisch für ihre Interventionen, die intelligent und innovativ die Grundsätze der Modularität, des Recyclings und der Umnutzung anwenden und sich so bestens in unsere Zeit einfügen“. Die Zusammenarbeit zwischen Buser und Honegger begann in den 1990er Jahren unter anderem mit der Gründung des „Baubüros Mitte“, inzwischen „baubüro in situ“. Schon damals haben sie sich dem ökologisch zukunftsträchtigen Bauen im Bestand auf möglichst ressourcenschonender Basis verschrieben.

Der Prix Meret Oppenheim wird seit 2001 auf Empfehlung der Eidgenössischen Kunstkommission verliehen. Er richtet sich an Persönlichkeiten in den Bereichen Kunst, Kunstvermittlung und Architektur, deren international beachtete Arbeit für die Aktualität und Relevanz der schweizerischen Kunst­ und Architekturpraxis steht. Die sonst übliche Ausstellung des Prix Meret Oppenheim findet in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt; über die ab August online und dezentral geplante Präsentation gibt es noch keine näheren Informationen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Kunstsparten (2)Stilrichtungen (1)Variabilder (4)Künstler (3)

Kunstsparte:


Architektur

Kunstsparte:


Zeichnung

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Barbara Buser und Eric Honegger in ihrem Baseler Büro
Barbara Buser und Eric Honegger in ihrem Baseler Büro

Variabilder:

Der Zeichner Marc Bauer wird mit dem Prix Meret Oppenheim 2020 geehrt
Der Zeichner Marc Bauer wird mit dem Prix Meret Oppenheim 2020 geehrt

Variabilder:

Der Prix Meret Oppenheim 2020 geht an die Kuratorin Koyo Kouoh aus
 Kamerun
Der Prix Meret Oppenheim 2020 geht an die Kuratorin Koyo Kouoh aus Kamerun

Variabilder:

Die Kuratorin Koyo Kouoh, die Architekten Barbara
 Buser und Eric Honegger und der Künstler Marc Bauer haben den Prix Meret Oppenheim 2020 erhalten
Die Kuratorin Koyo Kouoh, die Architekten Barbara Buser und Eric Honegger und der Künstler Marc Bauer haben den Prix Meret Oppenheim 2020 erhalten

Künstler:

Barbara Buser

Künstler:

Eric Honegger








News vom 06.08.2020

Personalabbau im Metropolitan Museum of Art

Personalabbau im Metropolitan Museum of Art

Pforzheim stellt Arbeiten von Max Ernst Schmuckobjekten gegenüber

Pforzheim stellt Arbeiten von Max Ernst Schmuckobjekten gegenüber

Kunstschenkung von Sean Scully geplatzt

Kunstschenkung von Sean Scully geplatzt

News vom 05.08.2020

Corona-Krise: Salzburger Kunstmessen finden dennoch statt

Corona-Krise: Salzburger Kunstmessen finden dennoch statt

Muzeum Susch präsentiert Evelyne Axell

Muzeum Susch präsentiert Evelyne Axell

Europäisches Netzwerk vormoderner Museen geplant

Europäisches Netzwerk vormoderner Museen geplant

Lin Xue gestorben

Lin Xue gestorben

Museumspreis geht nach Osnabrück

Museumspreis geht nach Osnabrück

Documenta Institut erhält Gründungsdirektor

Documenta Institut erhält Gründungsdirektor

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Rialto, Linea 1 und 2

Sommerausstellung 2020
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce