Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.07.2020 Auktion 67: Moderne, Post War & Zeitgenössische Kunst

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bund will Hamburger Bahnhof zurückkaufen

Der Bund verhandelt aktuell über den Rückkauf des Museums Hamburger Bahnhof in Berlin

Nimmt die Geschichte um den Hamburger Bahnhof in Berlin, das größte und wichtigste Museum für Gegenwartskunst in der Bundeshauptstadt, doch noch eine positive Wende? Nachdem kürzlich die Kunstholding Contemporary Art Limited als Inhaberin der Friedrich Christian Flick Collection und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) die Beendigung ihrer Zusammenarbeit bekanntgegeben und dies mit den Eigentumsverhältnissen der Örtlichkeit begründet haben, wurde jetzt bekannt, dass sich der Bund darum bemüht, den Hamburger Bahnhof zurückzuerwerben. Dies äußerte Kulturstaatsministerin Monika Grütters in einem Bericht der „Welt am Sonntag“. Die Verhandlungen darüber liefen bereits seit rund zwei Jahre und seien „auf gutem Weg“.

2007 hatte der Bund das Areal an die private Immobilienfirma CA Immo in Österreich veräußert, nachdem das Land Berlin sein Vorkaufsrecht nicht wahrgenommen hatte. Dazu gehörten auch die sogenannten Rieck-Hallen neben dem historischen Bahnhofsgebäude, wo die Flick-Sammlung seit 2004 in zahlreichen Sonderausstellungen präsentiert wurde. Der private Eigentümer hat jedoch kürzlich beschlossen, die Rieck-Hallen abzureißen und an ihrer Stelle Neubauten zu errichten. Nun soll die Liegenschaft durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben aufgekauft und anschließend von der SPK angemietet werden.


29.06.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Flick Collection und SPK trennen sich

Bericht:


Katharina Grosse im Hamburger Bahnhof

Variabilder:

Der Bund verhandelt aktuell über den
 Rückkauf des Museums Hamburger Bahnhof in Berlin
Der Bund verhandelt aktuell über den Rückkauf des Museums Hamburger Bahnhof in Berlin








News vom 13.07.2020

Murdoch steigt bei Schweizer Messegesellschaft ein

Murdoch steigt bei Schweizer Messegesellschaft ein

Neuer Generaldirektor in Mannheim

Neuer Generaldirektor in Mannheim

Debatte um Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Debatte um Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Züricher Kunstpreis für Harald Naegeli

Züricher Kunstpreis für Harald Naegeli

News vom 09.07.2020

Wiederholung im japanischen Bild

Wiederholung im japanischen Bild

Prix Meret Oppenheim verliehen

Prix Meret Oppenheim verliehen

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

News vom 08.07.2020

Verena Dengler in der Wiener Secession

Verena Dengler in der Wiener Secession

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunst-Auktionshaus Wendl - Russischer Maler: Stillleben mit Orangen und Birnen

Nachbericht zur Sommerauktion 2020
Kunst-Auktionshaus Wendl





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce