Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.07.2020 Auktion 67: Moderne, Post War & Zeitgenössische Kunst

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Oktavia Schreiner gewinnt Arno Lehmann-Preis für Keramik

Oktavia Schreiner hat den Arno Lehmann-Preis für Keramik erhalten

Die Künstlerin Oktavia Schreiner erhält den diesjährigen Arno Lehmann-Preis für Keramik des Landes Salzburg. Die Auszeichnung ist mit 7.000 Euro dotiert und derzeit der einzige Preis für Keramik in der Alpenrepublik. „Keramik wird bei Oktavia Schreiner zum Zentrum beeindruckender Installationen“, so die Jury in ihrer Begründung. „Insbesondere überzeugte ein struktiver Zugang in der Wahl von Gerüsten und Sockeln als integrativer Bestandteil der Arbeit, der die keramischen Komponenten wirkungsvoll in Szene setzt.“ Die diesjährige Jury setzte sich aus Rainald Franz vom Wiener Museum für angewandte Kunst, Frank Louis von der Universität für Gestaltung Linz und Keramik-Preisträger des Jahres 2015 sowie Olga Okunev vom Bundesministerium für Kunst und Kultur, öffentlicher Dienst und Sport zusammen.

Die 1991 in Salzburg geborene Oktavia Schreiner sieht diese Anerkennung unter anderem auch im aktuellen Kontext der Corona-Pandemie: „Wertschätzung ist besonders in Zeiten wie diesen notwendig. Wir erleben alle ein Gefühl der Verletzbarkeit, aber auch der Robustheit. Die Keramik stellt dieses Gefühl wunderbar dar.“ Schreiner schloss 2017 ihr Studium an der Kunstuniversität Linz ab. Sie lebt und arbeitet heute im schottischen Glasgow. Ihre Werke waren schon in Ausstellungen in den USA, in Schottland und im Egon Schiele Art Center im böhmischen Krumau zu sehen. Insgesamt wählte die Fachjury aus 60 Einreichungen elf Künstlerinnen und Künstler aus, die für die Auszeichnung nominiert und deren Arbeiten im Salzburger Traklhaus präsentiert wurden.


25.06.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


15.05.2020, Arno Lehmann Preis für Keramik

Bei:


Galerie im Traklhaus

Kunstsparte:


Keramik

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Oktavia Schreiner hat den Arno Lehmann-Preis für
 Keramik erhalten
Oktavia Schreiner hat den Arno Lehmann-Preis für Keramik erhalten

Variabilder:

Oktavia Schreiner, Sie Waren Unter Sich, 2018
Oktavia Schreiner, Sie Waren Unter Sich, 2018

Künstler:

Oktavia Schreiner








News vom 13.07.2020

Murdoch steigt bei Schweizer Messegesellschaft ein

Murdoch steigt bei Schweizer Messegesellschaft ein

Neuer Generaldirektor in Mannheim

Neuer Generaldirektor in Mannheim

Debatte um Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Debatte um Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Züricher Kunstpreis für Harald Naegeli

Züricher Kunstpreis für Harald Naegeli

News vom 09.07.2020

Wiederholung im japanischen Bild

Wiederholung im japanischen Bild

Prix Meret Oppenheim verliehen

Prix Meret Oppenheim verliehen

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

News vom 08.07.2020

Verena Dengler in der Wiener Secession

Verena Dengler in der Wiener Secession

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunst-Auktionshaus Wendl - Russischer Maler: Stillleben mit Orangen und Birnen

Nachbericht zur Sommerauktion 2020
Kunst-Auktionshaus Wendl





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce