Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.07.2020 Auktion 72: Alte und Moderne Kunst – Autographen – Alte Dokumente

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kentaur, 1891/93 / Franz von  Stuck

Kentaur, 1891/93 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Julischka Stengele gewinnt Performance-Preis

Julischka Stengele, Riots Not Diets, 2016

Die Wiener Künstlerin Julischka Stengele erhält für ihr Projekt „fat, dis_abled & mad“ den „H13 Niederösterreich Preis für Performance“. Die vom Kunstraum Niederösterreich ausgelobte und mit 5.000 Euro dotierte und Auszeichnung ehrt seit 2007 jährlich performative Arbeiten junger Künstlerinnen und Künstler. Die 1982 geborene Stengele überzeugte die Jury, die mit den Künstlerinnen Katharina Brandl und Stefanie Sourial sowie den Kuratorinnen Astrid Peterle und Luisa Ziaja besetzt war, aufgrund ihres doppeldeutigen Umgangs mit dem Begriff Performance. Gerade das Wort Performance sei ein gesellschaftlicher Leitbegriff für Leistung geworden. Julischka Stengele stelle in ihrer Arbeit nun die Fragen, wer muss, wer darf und wer kann Leistung erbringen, gerade in Zeiten der Corona-Pandemie? Welche Körper würden, besonders in diesen Tagen, als Last verstanden?

In der Jurybegründung heißt es weiter: „Julischka Stengeles künstlerische Arbeit zeichnet sich, wie sie selbst sagt, durch unmissverständliches Eintreten für eine queere, feministische und body-positive Praxis aus. Der H13 Niederösterreich Preis für Performance geht in diesem Jahr an eine Künstlerin, die als laute Fürsprecherin für Diversität in der Gegenwartkunst verstanden werden muss und die mit ihren Performances und kuratorischen Projekten die Wiener Kunstszene kompromisslos und kämpferisch bereichert hat.“ Die ausgezeichnete Performance „fat, dis_abled & mad“ sowie die feierliche Preisverleihung finden am 3. September im Kunstraum Niederösterreich statt. Eine begleitende Ausstellung wird dort bis zum 12. September zu sehen sein.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kunst Raum Niederösterreich

Kunstsparte:


Aktionskunst und Performance

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Mit vollem Körpereinsatz

Variabilder:

Julischka Stengele, Riots Not Diets, 2016
Julischka Stengele, Riots Not Diets, 2016

Variabilder:

Julischka Stengele, Bodies of Water (TQW studio version), 2020
Julischka Stengele, Bodies of Water (TQW studio version), 2020

Variabilder:

Julischka Stengele, Fettverteilung (Kuchenobjekt), 2015
Julischka Stengele, Fettverteilung (Kuchenobjekt), 2015

Variabilder:

Julischka Stengele, Suit, 2009
Julischka Stengele, Suit, 2009

Künstler:

Julischka Stengele








News vom 02.07.2020

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

News vom 01.07.2020

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Galerie Strelow schließt

Galerie Strelow schließt

Stucks Skulpturen in München

Stucks Skulpturen in München

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

News vom 30.06.2020

Beseelte Skulpturen in Köln

Beseelte Skulpturen in Köln

Restrukturierung bei Christie’s

Restrukturierung bei Christie’s

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Mr. Brainwash | Stay Strong
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Albert Birkle, Der Bahnwärter, 1927

Fulminanter Rekord für Albert Birkle
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Chargesheimer, Lichtgrafik. Monoskripturen, 1961

Starke frühe Photographie
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Maria Lassnig, Der Tod ist eine Sphinx, 1985

Internationaler Rekordpreis für Marcel Broodthaers
Kunsthaus Lempertz

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Seltene, monumentale Ikone mit der Gottesmutter von Kykkos (Kykottissa), Griechenland, datiert 1792, 90 x 61 m

Nachbericht Auktion 'Kunst, Antiquitäten, Schmuck und Russische Kunst'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce