Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 10.06.2021 117. Auktion: Über das Leben hinaus – Die Sammlung Louis Peters, Köln

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Danae / Heinz Kreutz

Danae / Heinz Kreutz
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Susan Rothenberg ist tot

Die US-amerikanische Malerin Susan Rothenberg ist im Alter von 75 Jahren verstorben, wie ihre langjährige Galerie Sperone Westwater gestern bekanntgab. Die Künstlerin wurde vor allem mit ihren ausdrucksstarken, subtilen und vor allem figurativen Gemälden berühmt. Ihr bevorzugtes Sujet waren Pferde, wobei es ihr weniger auf das Motiv, als vielmehr auf die Malweise ankam. „Für Susans Generation, die mit Abstraktion aufgewachsen ist, war die Darstellung der menschlichen Figur keine gängige Praxis, die man auf die leichte Schulter nimmt. Sie erforderte Wagemut und Entschlossenheit“, so Angela Westwater, die Mitbegründerin der Sperone Westwater Gallery.

Die 1945 in Buffalo im US-Bundesstaat New York geborene Künstlerin studierte Anfang der 1960er Jahr zunächst Bildhauerei in Ithaca, bevor sie nach New York zog und sich der Malerei widmete. Ende der 1970er Jahre zählte Rothenberg zu den richtungsweisenden amerikanischen Malern, die sich einer expressiven, figurativen Malerei verpflichteten. Bereits 1973 entstanden ihre ersten, mit wenigen aber kräftigen Pinselstrichen konturierten Pferdebilder. Ihre in einem reduzierten Farbspektrum ausgeführten Tiermotive erinnern an Höhlenmalereien.

Rothenbergs Einzelausstellung im legendären Kunstraum 112 Greene Street, in der sie 1975 drei große Gemälde mit Pferden zeigte, wurde als mutige Abkehr von der minimalistischen Malerei wahrgenommen, die damals die Kunstszene in New York dominierte. In den folgenden Jahren konzentrierte sich Rothenberg auf dieses Thema. Dabei konnte das gutbürgerliche Motiv in der Kunstwelt nicht überzeugen, als vielmehr Rothenbergs Malweise. So schreib etwa der Kunstkritiker Hilton Kramer 1976 in der New York Times: „Es ist die Qualität der Malerei, die so beeindruckend ist, die Autorität, mit der ein stark vereinfachtes Bild in eine Bilderfahrung von großer Sensibilität und sogar Erhabenheit verwandelt wird.“

Ihr figuratives und ausdrucksstarkes Formenvokabular sicherte Susan Rothenberg einen festen Platz in der männerdominierten Kunstwelt. Noch 1984 war sie in der berühmten Berliner Ausstellung „Zeitgeist“ die einzige Künstlerin unter 45 männlichen Kollegen. Zuvor hatte Rothenberg an der Biennale von Venedig teilgenommen und konnte auch schon Einzelausstellungen im Kunstmuseum Basel sowie im Frankfurter Kunstverein verzeichnen. Auf der Documenta wurde Rothenbergs Schaffen 1992 präsentiert. 1989 heiratete Rothenberg den Konzeptkünstler Bruce Nauman. Im folgenden Jahr zog das Paar auf eine große Ranch im ländlichen New Mexico, wo Rothenberg mit Nauman für den Rest ihrer Karriere arbeitete und lebte.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Künstler:

Susan Rothenberg








News vom 17.05.2021

Katerina Gregos leitet Athener EMST

Katerina Gregos leitet Athener EMST

Mozart-Imaginationen in Würzburg

Mozart-Imaginationen in Würzburg

Asturien-Preis für Marina Abramovic

Asturien-Preis für Marina Abramovic

Lebenswerk Hans Hansens für Hamburg

Lebenswerk Hans Hansens für Hamburg

News vom 14.05.2021

Maria Hassabis bewegte Stille in der Wiener Secession

Maria Hassabis bewegte Stille in der Wiener Secession

Neue Stipendiaten für Medienkunst in Oldenburg

Neue Stipendiaten für Medienkunst in Oldenburg

Turner-Nominierte B.O.S.S. klagen an

Turner-Nominierte B.O.S.S. klagen an

News vom 12.05.2021

Rekordpreis für Günter Brus in Wien

Rekordpreis für Günter Brus in Wien

„Beuysradio“ zum hundertsten Geburtstag

„Beuysradio“ zum hundertsten Geburtstag

Ernst Gisel gestorben

Ernst Gisel gestorben

Weitere Mittel für die Erforschung von Benin-Bronzen

Weitere Mittel für die Erforschung von Benin-Bronzen

Digitales Kippenberger-Wochenende in Essen

Digitales Kippenberger-Wochenende in Essen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz vivien with Hat.

Alex Katz Vivien with Hat neue Edition erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Little Sunflowers

Lars Teichmann - Stillleben 'Die besten Bilder dieser Tage'
Kunsthandel Hubertus Hoffschild

Döbele Kunst Mannheim - Gerhard Hoehme: Borkenbild Gelb, 1958, Öl und Collage auf Hartfaser, 51x35 cm

Unser Programm der art KARLSRUHE in Mannheim: Face to Face- Our Classics und Igor Oleinikov - Lichtmagie
Döbele Kunst Mannheim





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce