Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 06.06.2020 Auktion 279 Berliner Privatsammlung

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kentaur, 1891/93 / Franz von  Stuck

Kentaur, 1891/93 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stehender Mädchenakt vor Rot, 1954 / Karl Hofer

Stehender Mädchenakt vor Rot, 1954 / Karl Hofer
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Baden-Württemberg gibt Raubkunst zurück

Franz Krüger, Pferdestall

Die baden-württembergische Landesministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Theresia Bauer hat angekündigt, dass das Bundesland 75 Jahre nach Kriegsende weitere Nazi-Raubkunst an die rechtmäßigen Erben zurückgibt. Es handelt sich um eine über 400 Porzellanobjekte sowie 13 Portraitminiaturen und drei Gobelins umfassende Sammlung des 1865 in Breslau geborenen und 1940 in Baden-Baden verstorbenen Ernst Gallinek, die 1941 enteignet und dem Badischen Landesmuseum Karlsruhe überwiesen wurde. Außerdem wurde die Rückgabe des Gemäldes „Pferdestall“ von Franz Krüger beschlossen, das sich bislang in der Kunsthalle Karlsruhe befand. „Einstiges NS-Raubgut zu ermitteln und die Kulturgüter wo möglich an die Nachkommen von Opfern des Naziregimes zurückzugeben, ist unsere historische Verantwortung“, sagte Bauer.

„Ich bin sehr froh, dass durch die Entscheidung des Oberlandesgerichts in Karlsruhe die erforderliche Klarheit geschaffen wurde und wir das lange anhängige Restitutionsverfahren nun abschließen können“, ergänzte Bauer mit Bezug auf die Sammlung Gallinek. Diese war schon 2008 vom Badischen Landesmuseum als NS-Raubgut identifiziert und in die Datenbank Lost Art eingestellt worden. Unter denjenigen, die sich anschließend beim Ministerium gemeldet hatten, blieb jedoch längere Zeit strittig, wer wirklich erbberechtigt war. Ursprünglich hatte Gallinek seinen Neffen Hans Gabriel als Erben eingesetzt, nach dessen Auswanderung nach Amerika aber im Juli 1939 sein Testament noch einmal zugunsten der jüdischen Gemeinde geändert. Ein rechtskräftiges Urteil des Oberlandesgerichts sprach die Sammlung jedoch im vergangenen Herbst der Familie Gabriels zu. Sowohl im Fall des Krüger-Gemäldes als auch der Gallinek-Sammlung sind Verhandlungen mit den Erben über einen Rückkauf für die Museen im Gange.


14.05.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Adressen (2)Kunstsparten (4)Variabilder (3)Künstler (1)

Bei:


Badisches Landesmusem

Bei:


Kunsthalle Karlsruhe

Kunstsparte:


Tapisserie

Kunstsparte:


Miniaturen

Kunstsparte:


Porzellan

Kunstsparte:


Malerei

Variabilder:

Franz Krüger,
 Pferdestall
Franz Krüger, Pferdestall

Variabilder:

Teekanne, Porzellanmanufaktur Meißen, um 1723
Teekanne, Porzellanmanufaktur Meißen, um 1723

Variabilder:

Sitzende Gottheit, Porzellanmanufaktur Meißen, um 1715/20
Sitzende Gottheit, Porzellanmanufaktur Meißen, um 1715/20








News vom 25.05.2020

Malerin Emma Amos gestorben

Malerin Emma Amos gestorben

Sammlung Rombold in Linz ausgestellt

Sammlung Rombold in Linz ausgestellt

Wolkenfoyer der Frankfurter Bühnen soll erhalten bleiben

Wolkenfoyer der Frankfurter Bühnen soll erhalten bleiben

News vom 22.05.2020

Bergischer Kunstpreis für Max Hölter

Bergischer Kunstpreis für Max Hölter

Schmidt-Rottluff besucht Hegenbarth

Schmidt-Rottluff besucht Hegenbarth

Nanda Vigo gestorben

Nanda Vigo gestorben

Venus-Restitution wieder in Gotha

Venus-Restitution wieder in Gotha

News vom 20.05.2020

Kunst der „Brücke“ bereichert Oldenburg

Kunst der „Brücke“ bereichert Oldenburg

Marinemalerei in Köln

Marinemalerei in Köln

Corona-Krise: Biennale in Lyon verschoben

Corona-Krise: Biennale in Lyon verschoben

Susan Rothenberg ist tot

Susan Rothenberg ist tot

Vier-Städte-Auktion bei Christie’s im Juli

Vier-Städte-Auktion bei Christie’s im Juli

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Luther - Dicke Luft

Dicke Luft – Katalog Axel Brandt
Galerie Luther

Ketterer Kunst Auktionen - Lovis Corinth, Tiroler Bauernstube. Öl auf Leinwand, wohl 1913. 63 x 80 cm. € 40.000-60.000

Ketterer Kunst-Auktion mit gerechter und fairer Lösung für Werke von Lovis Corinth und Max Liebermann – Raubkunst
Ketterer Kunst Auktionen

Kunsthaus Lempertz - Kaiserliche Präsentationstabatière, 1897

Preußen-Auktion erzielt sehr gutes Ergebnis
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce