Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2020 Auktion 1153: Alte Kunst - Kunst des 19. Jahrhunderts

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kentaur, 1891/93 / Franz von  Stuck

Kentaur, 1891/93 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stehender Mädchenakt vor Rot, 1954 / Karl Hofer

Stehender Mädchenakt vor Rot, 1954 / Karl Hofer
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bayerische Museen öffnen wieder

Auch das Germanische Nationalmuseum nimmt mit weiteren bayrischen Museen heute seinen Ausstellungsbetrieb wieder auf

Nach der etwa achtwöchigen Zwangspause durch die Corona-Pandemie dürfen ab dieser Woche die bayerischen Museen wieder öffnen. Viele Häuser starten denn auch sofort mit dem Ausstellungsbetrieb. Hierbei sind die mittlerweile gängigen Vorschriften zu beachten, wie ein beschränkter Einlass, das Einhalten eines Mindestabstands, das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und die Reinigung von Kontaktflächen. Bayerns Kunstminister Bernd Sibler sieht die Museen und Ausstellungshäuser für den Besucherverkehr gut vorbereitet: „Die geltenden Hygiene- und Schutzregelungen sind für unsere Einrichtungen gut umsetzbar. Daher können wir eine vorsichtige und kontrollierte Öffnung der Museen und Ausstellungshäuser in Bayern wieder zulassen.“ Dauerausstellungen sind nun wieder zu sehen, die Laufzeit vieler Sonderausstellungen wurde verlängert. Dennoch mussten die Museen einige geplante Ausstellungen verschieben und weisen auf ihren Internetseiten auf die Veränderungen und neuen Termine hin.

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg bietet ab heute Zugang zu einem Großteil seiner Dauer- und alle Sonderausstellungen, darunter den Präsentationen zum 150. Jubiläum des Bayerischen Gewerbemuseums und „Helden, Märtyrer, Heilige“ mit Werken des Spätmittelalters. In Schweinfurt wartet die Kunsthalle mit Einblicken in das Werk des Lichtinstallationskünstlers Ludger Hinse auf, das Museum Georg Schäfer hat die Schau „Talent kennt kein Geschlecht. Malerinnen und Maler der Romantik auf Augenhöhe“ bis zum 12. Juli verlängert, dafür entfällt die geplante zweite Station im Kunstmuseum Moritzburg in Halle. In Kooperation mit dem Lentos Kunstmuseum in Linz lädt der Kulturspeicher in Würzburg zur Schau über den Kunsthändler und -sammler Wolfgang Gurlitt nun bis zum 19. Juli ein.

Über die ursprünglich vorgesehene Laufzeit setzt ab heute ebenfalls das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg seine Schau „Reisen. Entdecken. Sammeln“ bis zum 5. Juli fort und plant für den Sommer kleinere Pop-up-Präsentationen. In München können nun die Alte Pinakothek, das Museum Brandhorst, ab Mittwoch die Sammlung Schack und ab nächster Woche auch die Pinakothek der Moderne besucht werden. Zu Raffaels 500. Todestag ist in der italienischen Abteilung der Alten Pinakothek die kleine Sonderschau „Heilige Familie Canigiani“ zu sehen. Das Museum Brandhorst präsentiert erstmals unter dem Titel „Bücher in der Sammlung Brandhorst“ zentrale Neuwerbungen der letzten Jahre. Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen verfolgen damit eine stufenweise Öffnung ihrer Häuser. Ab heute lockt schon das Olaf Gulbransson Museum mit der Schau „Reflexionen. Karikaturen und Zeichnungen von Pepsch Gottscheber“ an den Tegernsee.


12.05.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Bei:


Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Bei:


Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt

Bei:


Museum Georg Schäfer

Bei:


Museum im Kulturspreicher Würzburg

Bei:


Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Bericht:


Der Göttliche

Bericht:


Ein Mann, der seinem Luxus Stil zu geben wusste

Variabilder:

Auch das Germanische Nationalmuseum nimmt mit weiteren
 bayrischen Museen heute seinen Ausstellungsbetrieb wieder auf
Auch das Germanische Nationalmuseum nimmt mit weiteren bayrischen Museen heute seinen Ausstellungsbetrieb wieder auf








News vom 25.05.2020

Malerin Emma Amos gestorben

Malerin Emma Amos gestorben

Sammlung Rombold in Linz ausgestellt

Sammlung Rombold in Linz ausgestellt

Wolkenfoyer der Frankfurter Bühnen soll erhalten bleiben

Wolkenfoyer der Frankfurter Bühnen soll erhalten bleiben

News vom 22.05.2020

Bergischer Kunstpreis für Max Hölter

Bergischer Kunstpreis für Max Hölter

Schmidt-Rottluff besucht Hegenbarth

Schmidt-Rottluff besucht Hegenbarth

Nanda Vigo gestorben

Nanda Vigo gestorben

Venus-Restitution wieder in Gotha

Venus-Restitution wieder in Gotha

News vom 20.05.2020

Kunst der „Brücke“ bereichert Oldenburg

Kunst der „Brücke“ bereichert Oldenburg

Marinemalerei in Köln

Marinemalerei in Köln

Corona-Krise: Biennale in Lyon verschoben

Corona-Krise: Biennale in Lyon verschoben

Susan Rothenberg ist tot

Susan Rothenberg ist tot

Vier-Städte-Auktion bei Christie’s im Juli

Vier-Städte-Auktion bei Christie’s im Juli

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Luther - Dicke Luft

Dicke Luft – Katalog Axel Brandt
Galerie Luther

Ketterer Kunst Auktionen - Lovis Corinth, Tiroler Bauernstube. Öl auf Leinwand, wohl 1913. 63 x 80 cm. € 40.000-60.000

Ketterer Kunst-Auktion mit gerechter und fairer Lösung für Werke von Lovis Corinth und Max Liebermann – Raubkunst
Ketterer Kunst Auktionen

Kunsthaus Lempertz - Kaiserliche Präsentationstabatière, 1897

Preußen-Auktion erzielt sehr gutes Ergebnis
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce