Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.12.2020 Auktion 1168: Meisterwerke der Sammlung Bischoff

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Millionenschwere Kunstschenkung für Cleveland

Georges Braque, Der Hafen von l’Estaque. Der Pier, 1906

Das Cleveland Museum of Art kann sich über die größte Schenkung seit mehr als 60 Jahren freuen. Sie umfasst 114 Gemälde, Zeichnungen und Drucke des Impressionismus, Postimpressionismus und der Moderne sowie fernöstliche Keramiken aus dem Besitz des Unternehmerpaars Joseph P. und Nancy F. Keithley. Die gesamte Sammlung wird auf mindestens 100 Millionen Dollar geschätzt. Darunter befinden sich allein fünf Gemälde von Pierre Bonnard, wie etwa dessen farbenfrohes Sillleben „Obst und Obstschalen“ von 1930. Neben Arbeiten von Maurice Denis, Milton Avery, Félix Vallotton, Edouard Vuillard, Henri Edmond Cross, Vilhelm Hammershøi, Andrew Wyeth, Joan Mitchell, Henri Matisse, Pablo Picasso, Gustave Caillebotte und Camille Pissarro überlässt das Ehepaar dem Museum auch ein frühes Gemälde von Georges Braque. Dessen „Hafen von l’Estaque. Der Pier“ entstand 1906 und gehört zu Braques wenigen fauvistischen Gemälden. Die in kraftvollen Pinselstrichen umrissene Landschaft zeigt eine in grünen und violetten Tönen gehaltene Wasserfläche vor einer pittoresken Bergkulisse.

„Joseph und ich wollen unserer Gemeinschaft etwas zurückzugeben“, sagte Nancy Keithley. „Cleveland ist unser Zuhause, und wir haben es genossen, hier unser Leben aufzubauen. Es ist uns wichtig, unsere Sammlung mit unseren Mitbürgern im Nordosten von Ohio zu teilen.“ Ihr Ehemann fügte hinzu: „Für Nancy und mich war das Sammeln eine wahre Freude, und wir freuen uns, dass diese Werke die Museumsbesucher aus Cleveland und der ganzen Welt inspirieren werden. Dass sie auch den Studenten zur Verfügung stehen und den Unterricht in Kunstgeschichte und Museologie am Keithley Institute ergänzen werden, ist uns besonders wichtig.“ Nancy und Joseph Keithley sind langjährige Unterstützer des Cleveland Museum of Art und übernahmen Aufgaben im Beirat des Hauses. Im Jahr 2013 gründete das Paar das Keithley Institute for Art History, ein gemeinsames Programm des Museums und der Case Western Reserve University zur Ausbildung zukünftiger Kuratoren, Wissenschaftler und akademischer Führungskräfte. Bereits vom 17. März an wird ein Teil ihrer Schenkung im Museum zu sehen sein. Für 2022 ist eine Sonderausstellung aller Werke geplant, die dann von einer wissenschaftlichen Publikation begleitet wird.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Stilrichtung:


Impressionismus

Stilrichtung:


Postimpressionismus

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Variabilder:

Georges Braque, Der Hafen von l’Estaque. Der Pier, 1906
Georges Braque, Der Hafen von l’Estaque. Der Pier, 1906








News vom 30.11.2020

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

Aus für Photokina

Aus für Photokina

Preis für Kunstkritik geht an Pia Draskovits

News vom 27.11.2020

Humboldt-Forum öffnet digital

Humboldt-Forum öffnet digital

Ein Klimt für Leopold

Ein Klimt für Leopold

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

News vom 26.11.2020

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Daniel Cordier ist tot

Daniel Cordier ist tot

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Georg Tappert, Geisha-Revue, 1911/13

Von Beuys bis Liebermann – Museal: „Ausgewählte Werke“ bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Wappenteller aus der Sammlung Dreßen

Die Sammlung Renate und Tono Dreßen – Königliches Meißen-Porzellan
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Cosimo Castrucci zugeschrieben, Commessoplatte, um 1600

Fulminanter Erfolg für eine Commessoplatte
Kunsthaus Lempertz

Ketterer Kunst Auktionen - PIN - Das ganze Leben ist eine Kunst

PIN.-Benefizauktion 2020 bricht alle Rekorde: Knapp 3 Millionen für die Museen, KünstlerInnen und Galerien
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Pierre-Auguste Renoir, Portrait de femme. Pastell, um 1885. 48,8 x 41 cm. € 90.000-120.000

Ketterer Kunst-Herbstauktion mit Kunst des 19. Jahrhunderts - Renoir und die Schönheit
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Emil Schumacher, Kinabalu. Öl auf Holz, 1990. 170 x 125 cm

Ausstellung: Aus der Sammlung Hildegard und Ferdinand Kosfeld – Emil Schumacher
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ladislaus von Czachorski, Träumendes Mädchen, 1896

Von Van Ham ins Schlossmuseum
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Ernst Hilger - Wien - Sophie Esslinger, Ohne Titel, 2019

DIE SICHTBARE WAHRHEIT - Eine Ausstellung der Klasse Jan Svenungsson, Universität für angewandte Kunst Wien
Galerie Ernst Hilger - Wien





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce