Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.04.2021 Auktion 400: Graphik und Gemälde 15. bis 20. Jh. sowie Moderne, Post War & Contemporary Art

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Italien übergibt NS-Raubkunst an Deutschland

Der italienische Kulturminister Dario Franceschini hat heute in Berlin eine Renaissance-Skulptur an Deutschland übergeben, bei der es sich um NS-Raubkunst handelt. Die Statue der „Heiligen Maria Magdalena“ von Andrea della Robbia war zuletzt im Besitz der Uffizien in Florenz. Nachkommen der ehemaligen Münchner Kunsthändlerfamilie Drey haben Anspruch auf das Kunstwerk erhoben und einen Restitutionsantrag gestellt. Nachdem letzte Fragen zur Erbberechtigung geklärt sind, soll ihnen die rund einen Meter hohe Terrakottastatue zurückerstattet werden.

Bei der Übergabe sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Das Ziel der Bundesregierung bleibt weiterhin, den NS-Kunstraub rückhaltlos aufzuarbeiten. Dabei sind wir auch auf die Mithilfe anderer Länder angewiesen, denn die von den Nazis geraubte Kunst befindet sich heute vielfach auch außerhalb Deutschlands. Bei Andrea della Robbias Statue unterstützt Deutschland Italien bei der Rückgabe an die rechtmäßigen Erben. Damit übernehmen Italien und Deutschland gemeinsam historische Verantwortung.“

Andrea della Robbias weiß gefasste Heiligenfigur befand sich im Besitz des Münchner Kunsthändler Franz Drey von der Kunsthandlung A.S. Drey. Er und seine Familie wurden von den Nationalsozialisten verfolgt. Nach Berufsverbot wurde die Firma 1935 an die Industrie- und Handelskammer in München verkauft, die Lagerbestände bei Paul Graupe in Berlin 1936 versteigert. Der damalige Käufer der Statue ist nicht bekannt. Im Jahr 1941 erwarb sie dann Hermann Göring von einem italienischen Grafen. Nach dem Zweiten Weltkrieg gelangte das Kunstwerk in den Central Collecting Point in München und wurde von dort 1954 irrtümlich nach Italien überwiesen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Le Gallerie degli Uffizi

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Renaissance

Künstler:

Andrea della Robbia








News vom 13.04.2021

Manor-Kunstpreis Aarau für Dominic Michel

Manor-Kunstpreis Aarau für Dominic Michel

König Galerie nun auch in Seoul

König Galerie nun auch in Seoul

Jörg van den Berg leitet das Museum Morsbroich

Jörg van den Berg leitet das Museum Morsbroich

Stetten-Kunstpreis für Hannah Weinberger

Stetten-Kunstpreis für Hannah Weinberger

News vom 12.04.2021

Rekord für Bernini-Zeichnung

Rekord für Bernini-Zeichnung

Katharina Ritter leitet Stadtgalerie Saarbrücken

Katharina Ritter leitet Stadtgalerie Saarbrücken

Trauer um June Newton

Trauer um June Newton

News vom 09.04.2021

Prix Meret Oppenheim vergeben

Prix Meret Oppenheim vergeben

Karin Sander in Tübingen

Karin Sander in Tübingen

Kunst am Bau in Chemnitz

Kunst am Bau in Chemnitz

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Julia Bünnagel in Bonn

Julia Bünnagel in Bonn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Vorbericht zu den Auktionen am 7. und 8. Mai 2021
Auktionshaus Stahl

ENTDECKT! – Sommer-Auktion von Ketterer Kunst mit fairer und gerechter Lösung für Werke von Thoma und Singer
Ketterer Kunst Auktionen

Auf ein Neues! – Sommerauktionen: Aus der Sammlung Deutsche Bank - Teil 2
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Lesser Ury, Burgruine im Rheingau, um 1924

Erfolgreiche Restitution von Lesser Urys Gemälde „Burgruine im Rheingau“
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce