Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 21.03.2020 Auktion 278 'Europäisches GLas & Studioglas'

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

David Hockney zu Gast in Hamburg

David Hockney, Mr and Mrs Clark and Percy, 1970/71

Das Bucerius Kunst Forum in Hamburg zeigt aktuell in Zusammenarbeit mit der Tate Gallery eine Retrospektive des britischen Künstlers David Hockney. Die Schau umgreift sechzig Jahren seines künstlerischen Schaffens, von den frühen Arbeiten als Kunststudent bis hin zum großformatigen Panorama „In The Studio“ von 2017. Kuratorin Kathrin Baumstark will vor allem die unterschiedlichen künstlerischen Methoden und Techniken von Hockney untersuchen, mit denen er seit seinen Tagen am Londoner Royal College of Art bis heute die Natur des Sehens und Darstellens hinterfragt. Dabei stehen sowohl seine ständige Suche nach neuen Ausdrucksformen, als auch das Experimentieren mit der Darstellung von Perspektive, Wahrnehmung und Realität im Zentrum. Die Schau lässt sein feines Gespür für zwischenmenschliche Beziehungen und sein Interesse am menschlichen Körper in zahlreichen Porträts und Aktdarstellungen deutlich werden.

Auftakt der chronologisch angelegten Präsentation ist „Woman with a Sewing Machine“ von 1954, eine von Hockneys frühesten Druckgrafiken, in der als Modell seine Mutter Laura erscheint, die er noch häufig porträtieren sollte. In Reaktion auf seine erste Amerikareise 1961 schuf der 1937 in Bradford geborene Maler eine Serie von Radierungen, die er in Anlehnung an William Hogarth „A Rake’s Progress“ nannte. In Hamburg ist diese nun vollständig in einem eigenen Kabinett ausgebreitet. In den USA, genauer in Kalifornien, wurzelt auch Hockneys lebenslange Faszination für die Schwierigkeiten der Darstellung von transparenten Oberflächen und bewegtem Wasser. Wehrt sich Hockney zu Studienzeiten noch gegen die Ungegenständlichkeit, drückt er Anfang der 1990er Jahre Gefühle und Geisteszustände in abstrakten Formen aus, anstatt sie figurativ zu illustrieren. Neben den Landschaften seiner Heimat Yorkshire wendet er sich auch dem Grand Canyon als Motiv zu. Eine Woche lang fertigt er dort Ölpastellstudien an. Darauf basierend entsteht 1998 das großformatige „A Closer Grand Canyon“, das den Abschluss der Ausstellung bildet.

Die Ausstellung „David Hockney. Die Tate zu Gast“ läuft bis zum 10. Mai. Das Bucerius Kunst Forum hat täglich von 11 bis 19 Uhr, donnerstags bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet regulär 9 Euro, ermäßigt 6 Euro. Begleitend zur Schau erscheint ein Katalog, der zum Museumspreis von 29 Euro zu haben ist.

Bucerius Kunst Forum
Alter Wall 12
D-20457 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 – 36 09 96 0
Telefax: +49 (0)40 – 36 09 96 36


05.02.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 20

Seiten: 1  •  2  •  3

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (2)Berichte (3)Variabilder (10)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


01.02.2020, David Hockney - Die Tate zu Gast

Bei:


Bucerius Kunst Forum

Kunstsparte:


Grafik

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Bewährte Ideen für schöne neue Malerei

Bericht:


Zeitlosigkeit einer unendlichen Gegenwart

Bericht:


Ironie in der Idylle








News vom 21.02.2020

Coronavirus: Pforzheim sagt Ausstellung ab

Coronavirus: Pforzheim sagt Ausstellung ab

Italien übergibt NS-Raubkunst an Deutschland

Im Museum Tinguely schmeckt’s

Im Museum Tinguely schmeckt’s

Aenne Biermann in Essen

Aenne Biermann in Essen

News vom 20.02.2020

Candice Breitz im Bonner Kunstmuseum

Candice Breitz im Bonner Kunstmuseum

Berliner Goldmünzenräuber verurteilt

Berliner Goldmünzenräuber verurteilt

Dresden erwirbt Kleinhempel-Nachlass

Dresden erwirbt Kleinhempel-Nachlass

Standort für Berliner Kollwitz-Museum gefunden

Standort für Berliner Kollwitz-Museum gefunden

News vom 19.02.2020

Hohe Radio-Aktivität im Münchner Lenbachhaus

Hohe Radio-Aktivität im Münchner Lenbachhaus

Van Gogh sorgt im Städel für Besucherrekord

Van Gogh sorgt im Städel für Besucherrekord

Preisträger der Art Karlsruhe

Preisträger der Art Karlsruhe

Julie Béna im Kunstverein Bielefeld

Julie Béna im Kunstverein Bielefeld

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Vorbericht Privatsammlung Kuhn
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

100. Jubiläumsauktion - 100. Mal Spannung, Gänsehaut und Begeisterung…
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Yello Flags 3

Alex Katz Yellow Flags 3 Edition veröffentlicht
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Follow your Dreams

Mr. Brainwash eröffnet Museum in Los Angeles.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce