Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.04.2020 Auktion 279 Sammlung Kuhn

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Essen: Museum Folkwang kann freien Eintritt beibehalten

Weiterhin freier Eintritt ins Museum Folkwang

Der Eintritt in die Sammlungen des Museums Folkwang in Essen bleibt weiterhin kostenlos. Oberbürgermeister Thomas Kufen, die Kuratoriumsvorsitzende der Krupp-Stiftung Ursula Gather sowie Museumsdirektor Peter Gorschlüter haben einen entsprechenden Finanzierungsplan heute in der Villa Hügel vorgestellt. Demnach sichert die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung noch bis Ende 2021 mit einer zusätzlichen Finanzierung von 300.000 Euro den kostenlosen Besuch der Sammlung. Ab 2022 zum hundertjährigen Jubiläum des Museums Folkwang in Essen übernimmt dann die Stadt die Weiterführung dieses Engagements.

Das Museum Folkwang bietet seit Sommer 2015 als einziges großes deutsches Kunstmuseum den freien Eintritt in die Sammlung an. Gestartet war die Initiative zunächst mit einem freien Samstag im Monat, der von Essener Unternehmen übernommen wurde. Noch im selben Jahr entwickelte sie sich durch die Förderung der Krupp-Stiftung zu einem Vorzeigeprojekt. Die Stiftung ermöglichte mit einer Million Euro für zunächst fünf Jahre bis Mitte 2020 dauerhaft den kostenlosen Besuch der Sammlung für alle Besucher. Ursula Gather betont die positive Resonanz von allen Seiten: „Für die Krupp-Stiftung war die Förderung des freien Eintritts im Museum Folkwang 2015 ein Pionierprojekt – eine Art Experiment, das sich als erfolgreich erwiesen hat: Die Kunst ist für alle zugänglich, mehr Menschen besuchen das Museum, und es wird zu einem lebendigen Begegnungsort. Wir freuen uns sehr, dass dieses Engagement der Stiftung den Bürgerinnen und Bürgern der Region zugutekommt, gleichzeitig aber auch überregionale Ausstrahlung hat.“

Unmittelbar nach Beginn der Initiative hatten sich die Besucherzahlen auf durchschnittlich 10.000 pro Monat verdreifacht. Zwei Studien bestätigen den nachhaltigen Erfolg des freien Eintritts in Bezug auf den niederschwelligen Zugang, die Gewinnung jüngerer Zielgruppen, die Bindung des Publikums und eine positivere Einstellung zur Kunst. Insgesamt hat der freie Eintritt zu einem dauerhaften Anstieg der Besucherzahlen in der Sammlung geführt; bei Kindern und Jugendlichen konnte im Vergleich zum Jahr 2014 sogar eine Steigerung von bis zu 500 Prozent verzeichnet werden. Mehr als jeder zweite Befragte fühlt sich durch den freien Eintritt stärker mit dem Museum verbunden. Dieser Umstand, erfreut Oberbürgermeister Kufen besonders: „Der freie Eintritt hat nicht nur die Besucherzahlen signifikant ansteigen lassen. Die Gäste kommen auch häufiger – das spricht für die emotionale Bindung an das Museum.“


03.02.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum Folkwang

Bericht:


Freier Eintritt: Museum Folkwang im Besucheransturm

Bericht:


Freier Eintritt ins Museum Folkwang

Bericht:


Taghell, elegant, schnörkellos

Bericht:


Ramses trifft Dali

Bericht:


Schwelgen im Glanz von einst

Variabilder:

Weiterhin freier Eintritt ins Museum Folkwang
Weiterhin freier Eintritt ins Museum Folkwang








News vom 21.02.2020

Coronavirus: Pforzheim sagt Ausstellung ab

Coronavirus: Pforzheim sagt Ausstellung ab

Italien übergibt NS-Raubkunst an Deutschland

Im Museum Tinguely schmeckt’s

Im Museum Tinguely schmeckt’s

Aenne Biermann in Essen

Aenne Biermann in Essen

News vom 20.02.2020

Candice Breitz im Bonner Kunstmuseum

Candice Breitz im Bonner Kunstmuseum

Berliner Goldmünzenräuber verurteilt

Berliner Goldmünzenräuber verurteilt

Dresden erwirbt Kleinhempel-Nachlass

Dresden erwirbt Kleinhempel-Nachlass

Standort für Berliner Kollwitz-Museum gefunden

Standort für Berliner Kollwitz-Museum gefunden

News vom 19.02.2020

Hohe Radio-Aktivität im Münchner Lenbachhaus

Hohe Radio-Aktivität im Münchner Lenbachhaus

Van Gogh sorgt im Städel für Besucherrekord

Van Gogh sorgt im Städel für Besucherrekord

Preisträger der Art Karlsruhe

Preisträger der Art Karlsruhe

Julie Béna im Kunstverein Bielefeld

Julie Béna im Kunstverein Bielefeld

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Vorbericht Privatsammlung Kuhn
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

100. Jubiläumsauktion - 100. Mal Spannung, Gänsehaut und Begeisterung…
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Yello Flags 3

Alex Katz Yellow Flags 3 Edition veröffentlicht
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Follow your Dreams

Mr. Brainwash eröffnet Museum in Los Angeles.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce