Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.04.2020 Auktion 279 Sammlung Kuhn

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ein neuer kapitaler Mantegna bei Sotheby’s

Sotheby’s hofft auf einen Millionenwert für Andrea Mantegnas Zeichnung „Der Triumph von Alexandria“

Nur 26 auf 26 Zentimeter groß ist Andrea Mantegnas Zeichnung „Der Triumph von Alexandria“ aus den späten 1480er Jahren. Das Blatt ist die einzig bekannte Studie für die Gemäldegruppe „Der Triumphzug Caesars“, die der Frührenaissancemeister zwischen 1484 und 1492 für die Herzöge Gonzaga in Mantua schuf. Heute existieren nur 20 Zeichnungen von Mantegna: 18 befinden sich in Museen, die anderen zwei, darunter diese Arbeit, in Privatbesitz. Nun soll die wiederentdeckte Federzeichnung, die sich auf die Standartenträger und die Belagerungswaffen des zweiten Gemäldes der Serie konzentriert, am 29. Januar in New York bei Sotheby’s zu einem Spitzenpreis versteigert werden. Die Experten erwarten dafür mehr als 12 Millionen Dollar.

„Der Triumph von Alexandria“ wartet mit einer bewegten Geschichte auf: Erster bekannter Besitzer war der 1868 verstorbenen Dresdner Portraitmalers August Grahl. Mit der Hilfe des Leipziger Antiquars Alexander Twietmeyer kam der Nachlass Grahls 1885 bei Sotheby, Wilkinson & Hodge zur Auktion, darunter auch das als Original geführte Mantegna-Werk. Das Blatt taucht dann in Twietmeyers Besitz auf und wurde von seinen Erben 1942 als eine Arbeit aus der Mantegna-Werkstatt bei C.G. Boerner in Leipzig eingeliefert. Ein deutscher Liebhaber erwarb die Zeichnung und behielt sie für etwa 70 Jahre.

Nach einem Artikel in der FAZ hat ein deutscher Kunsthändler im Juni 2016 „Den Triumph von Alexandria“ bei einer Auktion in der deutschen Provinz entdeckt und für einige hundert Euro angekauft. Im Katalog wurde das Blatt als eine „Kopie nach Mantegna“ geführt. Der Händler vermutete dahinter aber eine originale Arbeit des italienischen Meisters und gab mehrere Expertisen in Auftrag. Die Authentizität des Blattes besiegelte letztendlich Sarah Vowles, Kuratorin für italienische Zeichnungen am British Museum, die gemeinsam mit Kollegen an einer Mantegna-Bellini Ausstellung arbeitete. Vowels untersuchte die Federzeichnung, publizierte ihre Analyse in der Fachzeitschrift „Master Drawings“ und integrierte das Werk in die 2018/19 in London und der Berliner Gemäldegalerie präsentierte Schau.

Bei der Versteigerung der Altmeister-Zeichnungen offeriert Sotheby’s weitere Leckerbissen, darunter eine Kopfstudie aus der Hand Annibale Carraccis. Das dynamisch gemalte Portrait eines Mädchens auf braunem Papier besticht mit den breiten Pinselzügen, insbesondere bei den Blumen im blonden Haar des Kindes und dem Kragen, und seinem fast impressionistischen Habitus (Taxe 400.000 bis 600.000 USD). Denselben Schätzwert verzeichnet auch eine zarte Federzeichnung einer sitzenden Madonna des Renaissancekünstlers Bernardino di Betto, besser bekannt als Pinturicchio. Etwas teurer ist eine Rötelzeichnung Giuseppe Cesaris. Der Manierist befasste sich hier mit der Legende um Romulus und Remus, die von einer Wölfin gesäugt und von herbeieilenden Menschen gerade bemerkt werden (Taxe 500.000 bis 700.000 USD).

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 14

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (3)Berichte (1)Variabilder (1)Kunstwerke (5)

Veranstaltung vom:


29.01.2020, Old Master Drawings

Bei:


Sotheby's

Kunstsparte:


Zeichnung

Kunstsparte:


Arbeiten auf Papier

Stilrichtung:


Manierismus

Stilrichtung:


Renaissance

Stilrichtung:


Barock

Bericht:


Wiederzuschreibung mit Rekordansage

Variabilder:

Sotheby’s hofft auf einen Millionenwert für Andrea Mantegnas Zeichnung „Der Triumph von Alexandria“
Sotheby’s hofft auf einen Millionenwert für Andrea Mantegnas Zeichnung „Der Triumph von Alexandria“








News von heute

Falkenrot Preis 2020 geht an alle

Falkenrot Preis 2020 geht an alle

Max Goelitz übernimmt Häusler Contemporary München

Max Goelitz übernimmt Häusler Contemporary München

Trauer um James Brown

Trauer um James Brown

News vom 27.02.2020

François Tajan unerwartet gestorben

François Tajan unerwartet gestorben

Dresdner Semperbau wird wiedereröffnet

Dresdner Semperbau wird wiedereröffnet

Peter Dreher ist tot

Peter Dreher ist tot

Keramik trifft Tusche in Neumarkt

Keramik trifft Tusche in Neumarkt

News vom 26.02.2020

Yona Friedman gestorben

Yona Friedman gestorben

Galerie Koch feiert 65. Geburtstag

Galerie Koch feiert 65. Geburtstag

Beirat der Uffizien protestiert mit Rücktritt

Beirat der Uffizien protestiert mit Rücktritt

Österreichs Biennale-Beitrag steht fest

Österreichs Biennale-Beitrag steht fest

Ulrike Ottinger mit Berlinale Kamera geehrt

Ulrike Ottinger mit Berlinale Kamera geehrt

Kurt Günther in Gera

Kurt Günther in Gera

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Martin Kippenberger (1953-1997): Nacht auf Capri, Öl/Lwd., gerahmt. 25.000 - 45.000,- €

Vorbericht Privatsammlung Kuhn
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

100. Jubiläumsauktion - 100. Mal Spannung, Gänsehaut und Begeisterung…
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce