Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.04.2020 Auktion 279 Sammlung Kuhn

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Berlin restituiert Grien-Werk an Erben Hans Purrmanns

Hans Baldung Grien, Fragment des Gemäldes „Lot“, um 1537

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) hat ein Gemäldefragment des Renaissance-Malers Hans Baldung Grien an die Erben Hans Purrmanns zurückgegeben. Purrmann musste die Tafel mit dem biblischen Motiv des aus einem Becher trinkenden Lots im Mai 1937 aufgrund seiner finanziell schwierigen Situation als „entarteter“ Künstler verkaufen. So wurden schon 1933 seine Wandbilder in Speyer mit Hakenkreuzfahnen verhängt und etliche Werke aus Museen beschlagnahmt. Zwar erhielt Purrmann von den Staatlichen Museen einen Preis, wie er damals am Markt üblich war. Doch ist nach heutiger Einschätzung der Anlass für den Verkauf seine durch die Verfolgung eingetretene angespannte Finanzsituation, was nach den Kriterien der Washingtoner Erklärung die Rückgabe unrechtmäßig entzogenen Kulturguts zur Folge hat.

Das um 1537 entstandene Fragment gehörte zu einer größeren querrechteckigen Tafel, die den Greis mit seinen beiden nackten Töchtern zeigte. Laut biblischer Erzählung hatten diese ihren Vater trunken gemacht, um sich von ihm schwängern zu lassen, denn nach dem Untergang der Stadt Sodom waren keine anderen Männer mehr verfügbar. Dank der Nachkommen Purrmanns bleibt die Darstellung Lots der Berliner Gemäldegalerie als Leihgabe erhalten und ist für die kommenden zehn Jahre dort zu sehen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Bei:


Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Renaissance

Variabilder:

Hans Baldung Grien, Fragment des Gemäldes „Lot“, um 1537
Hans Baldung Grien, Fragment des Gemäldes „Lot“, um 1537

Künstler:

Hans Purrmann

Künstler:

Hans Baldung Grien








News vom 27.02.2020

François Tajan unerwartet gestorben

François Tajan unerwartet gestorben

Dresdner Semperbau wird wiedereröffnet

Dresdner Semperbau wird wiedereröffnet

Peter Dreher ist tot

Peter Dreher ist tot

Keramik trifft Tusche in Neumarkt

Keramik trifft Tusche in Neumarkt

News vom 26.02.2020

Yona Friedman gestorben

Yona Friedman gestorben

Galerie Koch feiert 65. Geburtstag

Galerie Koch feiert 65. Geburtstag

Beirat der Uffizien protestiert mit Rücktritt

Beirat der Uffizien protestiert mit Rücktritt

Österreichs Biennale-Beitrag steht fest

Österreichs Biennale-Beitrag steht fest

Ulrike Ottinger mit Berlinale Kamera geehrt

Ulrike Ottinger mit Berlinale Kamera geehrt

Kurt Günther in Gera

Kurt Günther in Gera

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Martin Kippenberger (1953-1997): Nacht auf Capri, Öl/Lwd., gerahmt. 25.000 - 45.000,- €

Vorbericht Privatsammlung Kuhn
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

100. Jubiläumsauktion - 100. Mal Spannung, Gänsehaut und Begeisterung…
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce