Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 21.03.2020 Auktion 278 'Europäisches GLas & Studioglas'

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Trauer um Ben Muthofer

Ben Muthofer im Atelier Ingolstadt, 2010

Ben Muthofer ist am vergangenen Samstag im Alter von 82 Jahren verstorben. Sein künstlerisches Schaffen war stets im Konstruktivismus verwurzelt. Vor allem das Dreieck wurde zu seiner geometrischen Grundform. In ihr fand er die Variabilität, die Veränderbarkeit und Vielschichtigkeit, die ihn über die bloße Klarheit der mathematischen Form auf eine Ebene des Emotionalen, der Harmonie und der Verbundenheit gelangen ließ. Daneben wurden Symmetrie, Diagonale und Licht zu den bestimmenden Parametern im Schaffen des bayrischen Künstlers.

Der Bildhauer wurde am 8. Juli 1937 im oberschlesischen Oppeln als Norbert Muthofer geboren. Von 1952 bis 1955 absolvierte er eine Handwerkerlehre in Erfurt, anschließend besuchte er drei Jahre lang die Werkkunstschule Bielefeld. Von 1958 bis 1964 beschloss er seine künstlerische Ausbildung als Meisterschüler von Ernst Geitlinger an der Akademie der Bildenden Künste in München. 1966 entstand seine erste Faltplastik aus Stahl. Die 1970er Jahre verbrachte Muthofer in den USA, wo er beispielsweise mit Alexander Calder zusammentraf. 1982 begründete er gemeinsam mit Heinz Gruchot die Künstlervereinigung „vertikal-diagonal-horizontal“, deren konkret arbeitende Mitglieder gemeinsam in München, Freiburg im Breisgau, Hamburg und später auch im europäischen Ausland ausstellten.

Mehrfach war Ben Muthofer als Professor tätig, so an der Washington University in St. Louis oder an der Kunstakademie in Reykjavik. Seit dem Ausbau einer Ausstellungshalle, einer Werkstatt mit Studio und zugehöriger Wohnung Ende der 1990er Jahre lebte und arbeitete Muthofer in Ingolstadt. 2006 erwarb er ein Patent für seine „Kaleidoskopen Televisionen“. Im Jahr 2000 würdigte ihn das Land Bayern mit einem Staatspreis „Rhythmus in der konkreten Kunst“, 2008 wurde ihm ein erster Preis des internationalen Wettbewerbs in Saarlouis zuerkannt. Einen Großteil seiner Werke hat Ben Muthofer noch zu Lebzeiten dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg überlassen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Umfangreiche Kunstschenkung für Regensburg

Bericht:


Ben Muthofer in Regensburg

Variabilder:

Ben Muthofer im Atelier Ingolstadt, 2010
Ben Muthofer im Atelier Ingolstadt, 2010

Variabilder:

Ben Muthofer, Dreiecksvariation 8/85, 1985
Ben Muthofer, Dreiecksvariation 8/85, 1985

Variabilder:

Ben Muthofer, Lichtstele, 2007/09
Ben Muthofer, Lichtstele, 2007/09

Künstler:

Ben Muthofer








News vom 27.02.2020

François Tajan unerwartet gestorben

François Tajan unerwartet gestorben

Dresdner Semperbau wird wiedereröffnet

Dresdner Semperbau wird wiedereröffnet

Peter Dreher ist tot

Peter Dreher ist tot

Keramik trifft Tusche in Neumarkt

Keramik trifft Tusche in Neumarkt

News vom 26.02.2020

Yona Friedman gestorben

Yona Friedman gestorben

Galerie Koch feiert 65. Geburtstag

Galerie Koch feiert 65. Geburtstag

Beirat der Uffizien protestiert mit Rücktritt

Beirat der Uffizien protestiert mit Rücktritt

Österreichs Biennale-Beitrag steht fest

Österreichs Biennale-Beitrag steht fest

Ulrike Ottinger mit Berlinale Kamera geehrt

Ulrike Ottinger mit Berlinale Kamera geehrt

Kurt Günther in Gera

Kurt Günther in Gera

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Martin Kippenberger (1953-1997): Nacht auf Capri, Öl/Lwd., gerahmt. 25.000 - 45.000,- €

Vorbericht Privatsammlung Kuhn
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

100. Jubiläumsauktion - 100. Mal Spannung, Gänsehaut und Begeisterung…
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce