Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.02.2020 Auktion 22. Februar 2020: Norddeutsche Kunst - Dekorative Kunst

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Berliner Schinkel-Kirche öffnet wieder

Schinkels Friedrichswerdersche Kirche nach der Sanierung 2019

Die Staatlichen Museen zu Berlin laden am 18. und 19. Januar zu Tagen der offenen Tür in die sanierten Friedrichswerdersche Kirche ein. Das im neogotischen Stil errichtete Gotteshaus ist der einzige Kirchenbau des Architekten Karl Friedrich Schinkel in Berlin, dessen Innen- und Außengestaltung nahezu unverändert blieb. Die erst kürzlich abgeschlossenen Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten waren notwendig, nachdem die Errichtung von Luxusappartements in unmittelbarer Nachbarschaft für erhebliche Schäden an dem Bauwerk sorgte. Die Statik der Kirche sowie das Fundament wurden durch die Konstruktion eines siebenstöckigen Hauses auf der Westseite stark in Mitleidenschaft gezogen. Daraufhin traten Rissen und Verformungen in der Fassade auf. Darüber hinaus bestand die Gefahr herabfallender Elemente im Inneren, was zur Schließung der Kirche im Jahr 2012 führte.

In einem Interview aus dem Jahr 2015 zeigte sich Jörg Antoine, der Konsitorialpräsident der Landeskirche Berlin-Brandenburg, entsetzt über den nachlässigen Umgang mit der Kirch. Deren internationaler Rang habe durch die Bebauung in der Nähe nicht nur zur „städtebaulichen Bedeutungslosigkeit“ geführt, sondern es seien auch massive Schädigungen an der Substanz in Kauf genommen worden. Einsprüche und Einwände blieben erfolglos.

Nach sechsjähriger Bauzeit wurde die Friedrichswerdersche Kirche 1830 eröffnet. Der neogotische Stil des Bauwerks geht auf einen Wunsch des Kronprinzen Friedrich Wilhelm zurück, der sich gegen eine klassizistische Konzeption Schinkels aussprach. Genutzt wurde die Kirche im Anschluss von der deutschen und französischen Gemeinde der Evangelischen Kirche in Preußen, bis sie im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört und von 1979 bis 1986 aufwendig saniert wurde. Die Wiederöffnung und erstmalige Nutzung als Museumskirche erfolgte schließlich zur 750-Jahr-Feier Berlins im Jahr 1987.

Mit den Tagen der offenen Tür am kommenden Wochenende kann Schinkels Kirchenbau erstmals wieder besichtigt werden. Die Besucher erwartet ein informatives Programm zur Architektur- und Restaurierungsgeschichte der Kirche. Danach bieten die Staatlichen Museen zu Berlin an jedem 2. und 4. Sonntag im Monat öffentliche Führungen an. Ab Sommer 2020 bespielt die Nationalgalerie die Kirche wieder als Museum mit einer neu konzipierten Ausstellung zu Bildhauerwerken von der Schinkel-Zeit bis zum Kaiserreich.

An den Tagen der offenen Tür am 18. und 19. Januar hat die Friedrichswerdersche Kirche von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ramin Shafiai

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 13

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (1)Berichte (3)Variabilder (6)Künstler (1)

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Kunstsparte:


Architektur

Stilrichtung:


Historismus

Bericht:


Ein Navigator durch Schinkels Akten

Bericht:


Menschliche Wärme in einem genialen Geist

Bericht:


Preußens Baumeister hält Hof in Bayern

Variabilder:

In der Friedrichswerderschen Kirche
In der Friedrichswerderschen Kirche

Variabilder:

Friedrich Seidenstücker,
 Friedrichswerdersche Kirche. Blick auf die zerbombte Westfassade, 1948
Friedrich Seidenstücker, Friedrichswerdersche Kirche. Blick auf die zerbombte Westfassade, 1948

Variabilder:

Das Gewölbe der Friedrichswerderschen Kirche
Das Gewölbe der Friedrichswerderschen Kirche








News vom 21.02.2020

Coronavirus: Pforzheim sagt Ausstellung ab

Coronavirus: Pforzheim sagt Ausstellung ab

Italien übergibt NS-Raubkunst an Deutschland

Im Museum Tinguely schmeckt’s

Im Museum Tinguely schmeckt’s

Aenne Biermann in Essen

Aenne Biermann in Essen

News vom 20.02.2020

Candice Breitz im Bonner Kunstmuseum

Candice Breitz im Bonner Kunstmuseum

Berliner Goldmünzenräuber verurteilt

Berliner Goldmünzenräuber verurteilt

Dresden erwirbt Kleinhempel-Nachlass

Dresden erwirbt Kleinhempel-Nachlass

Standort für Berliner Kollwitz-Museum gefunden

Standort für Berliner Kollwitz-Museum gefunden

News vom 19.02.2020

Hohe Radio-Aktivität im Münchner Lenbachhaus

Hohe Radio-Aktivität im Münchner Lenbachhaus

Van Gogh sorgt im Städel für Besucherrekord

Van Gogh sorgt im Städel für Besucherrekord

Preisträger der Art Karlsruhe

Preisträger der Art Karlsruhe

Julie Béna im Kunstverein Bielefeld

Julie Béna im Kunstverein Bielefeld

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Yello Flags 3

Alex Katz Yellow Flags 3 Edition veröffentlicht
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Follow your Dreams

Mr. Brainwash eröffnet Museum in Los Angeles.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce