Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.01.2020 Auktion 1147: Art of Africa, the Pacific and the Americas

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Seltenes römisches Künstlerstammbuch für Kassel

Joseph Anton Koch, Rebekka und Elieser am Brunnen, Rom 1810

Die Graphische Sammlung der Museumslandschaft Hessen-Kassel erwirbt ein Stammbuch des deutsch-römischen Künstlerkreises, zusammengetragen vom livländischen Adligen Wilhelm von Blankenhagen während seiner Romreise 1810. Der vermögende Kunstsammler Blankenhagen hielt darin seine Kontakte zur römischen Kunstszene fest. Während traditionelle Stammbücher meist über einen längeren Zeitraum auf Reisen zur persönlichen Erinnerung des Besitzers zusammengestellt wurden, entstand Blankenhagens Album innerhalb weniger Monate an nur einem Ort. Ermöglicht wurde dies durch die Vermittlung Caroline von Humboldts, die den Sammler in ihre Kreise einführte.

Das Album umfasst 34 Zeichnungen und druckgrafische Arbeiten von Künstlern wie Joseph Anton Koch, Christian Daniel Rauch, Christian Gottlieb Schick, Franz Pforr und Friedrich Overbeck. Mit Fjodor Michailowitsch Matwejew und Carl Gotthard Graß sind auch einige russische Künstler vertreten. Viele von ihnen konnten von der Forschung bereits mit Caroline von Humboldt in Verbindung gebracht werden. Die Ehefrau Wilhelm von Humboldts hatte sich seit 1802 der Förderung deutscher Künstler in Rom verschrieben. Das Künstlerstammbuch umfasst darüber hinaus zahlreiche Briefe, Zeitungsberichte und Tagebuchaufzeichnungen. Neueste Forschungsergebnisse zum kulturellen Kontext des Albums sollen ab Oktober 2020 in der Sonderausstellung „Rom 1810. Ein Künstlerstammbuch aus dem Umfeld von Caroline von Humboldt“ im Schloss Wilhelmshöhe in Kassel präsentiert werden.

Mit dem Erwerb aus dem Eigentum der Nachfahren Blankenhagens erweitert die Graphische Sammlung ihren Bestand an Zeichnungen der Goethezeit. „Künstlerstammbücher aus dem 19. Jahrhundert sind von großer Seltenheit. Umso mehr war es uns ein Anliegen, die Graphische Sammlung beim Ankauf zu unterstützen und so ihren Bestand um gleich mehrere Werke herausragender Zeichner dieser Zeit zu erweitern. Das bislang noch nicht publizierte Stammbuch des deutsch-römischen Künstlerkreises kann jetzt erstmals wissenschaftlich erschlossen und ausgewertet werden“, so Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, die zusammen mit der Hessischen Kulturstiftung sowie dem Museumsverein Kassel e.V. den Ankauf ermöglichte.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (4)Variabilder (3)

Bei:


Museumslandschaft Hessen Kassel

Kunstsparte:


Zeichnung

Kunstsparte:


Grafik

Stilrichtung:


Klassizismus

Stilrichtung:


Romantik

Stilrichtung:


Nazarener

Stilrichtung:


Deutschrömer

Variabilder:

Joseph Anton Koch, Rebekka und Elieser am Brunnen, Rom 1810
Joseph Anton Koch, Rebekka und Elieser am Brunnen, Rom 1810

Variabilder:

Friedrich Overbeck, Rückkehr von der Reise und Bekränzung der
 Penaten, Rom 1810
Friedrich Overbeck, Rückkehr von der Reise und Bekränzung der Penaten, Rom 1810








News vom 27.01.2020

Hans Platschek-Preis für Helga Schmidhuber

Hans Platschek-Preis für Helga Schmidhuber

Sammler Ferdinand Neess gestorben

Sammler Ferdinand Neess gestorben

Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch

Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch

News vom 24.01.2020

Neu im DHM: George Grosz’ „Cain or Hitler in Hell“

Neu im DHM: George Grosz’ „Cain or Hitler in Hell“

Kanada und der Impressionismus in Lausanne

Kanada und der Impressionismus in Lausanne

Karlsruhe sagt Perser-Schau ab

Karlsruhe sagt Perser-Schau ab

Sotheby’s bringt tragbare „Straßenkunst“ unter die Leute

Sotheby’s bringt tragbare „Straßenkunst“ unter die Leute

Denise Bertschi bringt Exotisches nach Aarau

Denise Bertschi bringt Exotisches nach Aarau

Anna Dziwetzki übernimmt die Leitung des Porzellanikons

Anna Dziwetzki übernimmt die Leitung des Porzellanikons

News vom 23.01.2020

Datenbank „Proveana“ gestartet

Datenbank „Proveana“ gestartet

Timm Ulrichs in der AdK Berlin

Timm Ulrichs in der AdK Berlin

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Shrigley - My artwork is terrible

Ausstelung David Shrigley – „My Artwork Is Terrible“. 12.03.2020
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce