Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.01.2020 Auktion 1147: Art of Africa, the Pacific and the Americas

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Deutsches Fotoinstitut kommt nach Düsseldorf

Der Ehrenhof in Düsseldorf ist als Standort für das neue Institut für Fotografie vorgesehen

Nachdem der Bundestag am Montag 41 Millionen Euro für den Bau eines nationalen Instituts für Fotografie zur Verfügung gestellt hat, wurde nun dessen Ansiedelung in Düsseldorf beschlossen. Die Stadt und das Land Nordrhein-Westfalen willigten einer Kofinanzierung des Projekts zu und verpflichteten sich, weitere 40 Millionen Euro zu investieren. Aufgabe des geplanten Institutes sei es „unser großes fotografisches Kulturerbe auf Dauer zu bewahren, aufzuarbeiten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, so Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Ministerpräsident Armin Laschet begrüßte die Entscheidung für Düsseldorf. Die Stadt sei ein „lebendiges Zentrum der Fotografie und damit ein hervorragender Standort für das bundesweit bedeutsame Projekt“. Das neue Fotozentrum soll laut Staatskanzlei am Düsseldorfer Ehrenhof entstehen, da in dessen Bereich bereits mehrere Museen angesiedelt sind.

Grütters betonte außerdem, dass jetzt die Planungen für das Zentrum schärfere Konturen annehmen könnten: „Da sich der Bau des Instituts nun konkretisiert, muss im Vorfeld der Planungen die inhaltliche Konzeption auf eine solide Basis gestellt werden. Die Arbeit der Experten-Kommission, die ich im Juli eingesetzt habe, ist daher heute wichtiger denn je.“ Dem Team gehören die Fotografin und Fotohistorikerin Ute Eskildsen, Thomas W. Gaehtgens, ehemaliger Direktor des Getty Research Institute in Los Angeles, Katrin Pietsch, Fotorestauratorin am Nederlands Fotomuseum in Rotterdam, sowie Thomas Weski von der Stiftung für Fotografie und Medienkunst aus Berlin an, der auch den Vorsitz innehat. Die neue Institution soll vor allem als Archiv für Vor- und Nachlässe zeitgenössischer Fotografinnen und Fotografen dienen. Die Kulturstaatsministerin sieht keine Alternative darin, diese Aufgabe an Museen oder Galerien zu übertragen, denn diese seien bereits jetzt mit kompletten Künstlernachlässen überfordert. Auch das vermehrte Interesse des Kunstmarktes an Archiven und Nachlässen erfülle nicht die Intention des Schutzes des fotografischen Erbes, da ein Ausverkauf bedeutsamer kultureller Konvolute auf Dauer nicht auszuschließen ist.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Fotografie

Bericht:


Grütters setzt Expertenteam zum fotografischen Erbe ein

Bericht:


Grütters plädiert für Schutz des fotografischen Kulturerbes

Variabilder:

Der Ehrenhof in
 Düsseldorf ist als Standort für das neue Institut für Fotografie vorgesehen
Der Ehrenhof in Düsseldorf ist als Standort für das neue Institut für Fotografie vorgesehen








News von heute

Edward Hopper in der Fondation Beyeler

Edward Hopper in der Fondation Beyeler

News vom 28.01.2020

Dresden feiert Evelyn Richter

Dresden feiert Evelyn Richter

Kanadischer Maler Gordon Smith gestorben

Kanadischer Maler Gordon Smith gestorben

Navid Nuur in Herford

Navid Nuur in Herford

Ein neuer kapitaler Mantegna bei Sotheby’s

Ein neuer kapitaler Mantegna bei Sotheby’s

News vom 27.01.2020

Hans Platschek-Preis für Helga Schmidhuber

Hans Platschek-Preis für Helga Schmidhuber

Sammler Ferdinand Neess gestorben

Sammler Ferdinand Neess gestorben

Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch

Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Vorbericht Auktion 278 'Europäisches Glas & Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Shrigley - My artwork is terrible

Ausstelung David Shrigley – „My Artwork Is Terrible“. 12.03.2020
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce