Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.01.2020 Auktion 1147: Art of Africa, the Pacific and the Americas

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ulrike Schulze in Köln

Ulrike Schulze hat das Friedrich-Vordemberge-Stipendium 2019 gewonnen

Die Artothek in Köln präsentiert in der Schau „Die Jagd“ Arbeiten von Ulrike Schulze, der diesjährigen Friedrich-Vordemberge-Stipendiatin für Bildende Kunst der Stadt Köln. Die Skulpturen der Bildhauerin bestehen aus Ton, Keramik, Rohspanplatten oder Restmaterialien, die eine eigene spröde Ästhetik aufweisen. Des Weiteren spielt die Absolventin der Kunstakademie Düsseldorf, die bei Thomas Grünfeld und Rebecca Warren studiert hat, mit dem Betrachter, indem sie ihn in die Irre führe, so die Mitteilung der Artothek. In ihren Werken trifft Stabilität auf Fragilität, Massigkeit von Material und Form wird durch zarte, scheinbar beiläufig entstandene Oberflächenstrukturen aufgefangen, und das einzelne Objekt bindet sich als Fragment in ein ganzheitliches Raumverständnis ein. Ulrike Schulze inszeniert ihre Werke so im Raum, als seien sie abgestellt und vergessen worden, doch die Künstlerin kalkuliert die beiläufig erscheinende Verortung genau.

Ulrike Schulze, 1985 in Dormagen nahe Köln geborenen, schloss 2016 ihr Studium als Meisterschülerin ab. Für ihre Abschlussarbeit erhielt sie den Ehrenhof Preis. Die in Köln lebende Künstlerin stellte bisher im Museum Kunst Palast in Düsseldorf, im Museo Vecchie Carceri in San Vito al Tagliamento, im Kunstmuseum Bochum oder der Galerie Van Horn in Düsseldorf aus. In der Begründung zur Vergabe des Friedrich-Vordemberge-Stipendiums hob die Jury hervor, dass Ulrike Schulze „innerhalb einer ganz klassischen bildhauerischen Konstellation grundlegende Fragen des Mediums verhandelt und die Gattung reflektiert“. Eine neue skulpturale Entwicklung vollziehe sich in der soliden skulpturalen Position der Künstlerin.

Das mit 10.000 Euro dotierte Friedrich-Vordemberge-Stipendium wird seit 1977 jährlich von der Stadt Köln im Bereich Bildende Kunst vergeben. Zu den bisherigen Stipendiaten gehören unter anderem Jürgen Klauke, Hella Berent, Claudia Schink, Heike Kati Barath, Saskia Niehaus, Johannes Wohnseifer, Marianna Christofides und im Vorjahr Selma Gültoprak.

Die Ausstellung „Ulrike Schulze. Die Jagd“ ist bis zum 23. November zu sehen. Die Artothek hat dienstags bis freitags von 13 bis 19 Uhr und samstags bis 16 Uhr geöffnet.

Artothek – Raum für junge Kunst
Am Hof 50
D-50667 Köln

Telefon: +49 (0)221 – 221 223 32

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


31.10.2019, Friedrich-Vordemberge-Stipendium: Ulrike Schulze - Die Jagd

Bei:


Artothek

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Ulrike Schulze hat das Friedrich-Vordemberge-Stipendium
 2019 gewonnen
Ulrike Schulze hat das Friedrich-Vordemberge-Stipendium 2019 gewonnen

Künstler:

Ulrike Schulze








News vom 24.01.2020

Neu im DHM: George Grosz’ „Cain or Hitler in Hell“

Neu im DHM: George Grosz’ „Cain or Hitler in Hell“

Kanada und der Impressionismus in Lausanne

Kanada und der Impressionismus in Lausanne

Karlsruhe sagt Perser-Schau ab

Karlsruhe sagt Perser-Schau ab

Sotheby’s bringt tragbare „Straßenkunst“ unter die Leute

Sotheby’s bringt tragbare „Straßenkunst“ unter die Leute

Denise Bertschi bringt Exotisches nach Aarau

Denise Bertschi bringt Exotisches nach Aarau

Anna Dziwetzki übernimmt die Leitung des Porzellanikons

Anna Dziwetzki übernimmt die Leitung des Porzellanikons

News vom 23.01.2020

Datenbank „Proveana“ gestartet

Datenbank „Proveana“ gestartet

Timm Ulrichs in der AdK Berlin

Timm Ulrichs in der AdK Berlin

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

Raubkunst aus Gurlitt-Sammlung restituiert

News vom 22.01.2020

Berlin zeigt das „Leben Raffaels“

Berlin zeigt das „Leben Raffaels“

Auerbach, Freud und Rego bei Jahn in München

Auerbach, Freud und Rego bei Jahn in München

Nicole Suzuki erhält Cathrin-Pichler-Preis

Nicole Suzuki erhält Cathrin-Pichler-Preis

Blinky Palermos grafisches Werk in Köln

Blinky Palermos grafisches Werk in Köln

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Shrigley - My artwork is terrible

Ausstelung David Shrigley – „My Artwork Is Terrible“. 12.03.2020
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce