Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.01.2020 Auktion 1147: Art of Africa, the Pacific and the Americas

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Höchstdotierter Kunstpreis für Doris Salcedo

Doris Salcedo mit dem Nomura Art Award und 1 Million US-Dollar ausgezeichnet

Doris Salcedo ist aktuell einer der Lieblinge der internationalen Kunstwelt. Nach dem spanischen Velázquez-Preis, dem amerikanischen Nasher Prize oder dem schwedischen Rolf-Schock-Preis in den vergangenen Jahren hat sie heuer schon den Lübecker Possehl-Preis für Internationale Kunst erhalten. Und nun steht ein weiterer Ritterschlag vor der Tür: Heute Abend wird Salcedo in Shanghai der erstmals vergebene Nomura Art Award überreicht. Mit 1 Million US-Dollar ist er der weltweit höchstdotierte Preis für zeitgenössische bildende Kunst. Laut dem japanischen Finanzunternehmen Nomura Holdings Inc., das die neue Auszeichnung verleiht, soll die 1958 in Bogotá geborene Bildhauerin und Installationskünstlerin mit dem Preisgeld ihr nächstes großes Projekt verwirklichen.

„Wir verleihen Doris Salcedo diesen Preis als Anerkennung für das tiefgründige und formal erfinderische Werk, das sie in den letzten vierzig Jahren geschaffen hat“, so Hajime Ikeda, Senior Managing Director von Nomura. Für die international besetzte siebenköpfige Jury sagte Nicholas Serota, Vorsitzender des Arts Council England: „Seit über dreißig Jahren fertigt Doris Salcedo Skulpturen und Installationen, die den Schmerz einfangen, der mit dem Verlust von Angehörigen verbunden ist. Ihre Arbeiten bewahren die Erinnerung an traumatische Ereignisse im langen Bürgerkrieg in Kolumbien. Das Einfühlungsvermögen ihrer Sprache und der alltägliche Charakter ihrer Materialien verleihen ihrer Kunst eine universelle Bedeutung, die zu Menschen auf der ganzen Welt spricht.“

Für Doris Salcedo kam die Auszeichnung überraschend: „Die Nachricht, dass ich für den ersten Nomura Art Award ausgewählt wurde, kam völlig unerwartet und erfüllte mich mit überwältigender Demut und Dankbarkeit für die Großzügigkeit und Verantwortung, die mit dieser großen Ehre einhergehen. Die Realisierung von Projekten, die in der Lage sind, die Erfahrung von Gewaltopfern zu vermitteln, erfordert einen hohen Aufwand an Zeit und Organisation, manchmal mit vielen Mitarbeitern. Durch diese Auszeichnung kann ich nun viel schneller als erwartet Fortschritte bei einem Projekt erzielen, das mir wichtig ist und das hoffentlich viele Menschen erreichen wird. Ich danke Nomura und den Mitgliedern der Jury sehr herzlich.“

Mit der Dotierung will Doris Salcedo ihre „Acts of Mourning“ fortsetzen, an denen sie seit 1999 arbeitet. Diese ephemere Werkereihe erstellt sie mit Tausenden von Menschen, denen sie symbolische Werkzeuge an die Hand gibt, um mit ihnen den Schmerz und die Trauer des gewaltsamen Konflikts in Kolumbien zu verarbeiten. Die jüngste Arbeit der „Acts of Mourning“ trägt den Titel „Quebrantos“, ist ein Denkmal für ermordete Gemeindevorsteher und wurde am 10. Juni auf der Plaza de Bolívar im Zentrum Bogotás erstellt. Salcedo beabsichtigt nun, diese Werkserie in den abgelegenen Regionen Kolumbiens fortzusetzen, die überproportional unter dem Bürgerkrieg gelitten haben.


Infos: www.nomuraartaward.com

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Skulptur

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Nomura vergibt erstmals Emerging Artist Awards

Bericht:


Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Bericht:


Doris Salcedo in Lübeck

Bericht:


Possehl-Preis für Doris Salcedo

Variabilder:

Doris Salcedo mit dem Nomura Art Award und 1 Million US-Dollar
 ausgezeichnet
Doris Salcedo mit dem Nomura Art Award und 1 Million US-Dollar ausgezeichnet

Künstler:

Doris Salcedo








News von heute

Edward Hopper in der Fondation Beyeler

Edward Hopper in der Fondation Beyeler

News vom 28.01.2020

Dresden feiert Evelyn Richter

Dresden feiert Evelyn Richter

Kanadischer Maler Gordon Smith gestorben

Kanadischer Maler Gordon Smith gestorben

Navid Nuur in Herford

Navid Nuur in Herford

Ein neuer kapitaler Mantegna bei Sotheby’s

Ein neuer kapitaler Mantegna bei Sotheby’s

News vom 27.01.2020

Hans Platschek-Preis für Helga Schmidhuber

Hans Platschek-Preis für Helga Schmidhuber

Sammler Ferdinand Neess gestorben

Sammler Ferdinand Neess gestorben

Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch

Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Vorbericht Auktion 278 'Europäisches Glas & Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Shrigley - My artwork is terrible

Ausstelung David Shrigley – „My Artwork Is Terrible“. 12.03.2020
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce