Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 23.09.2020 Auktion: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Das Bauhaus nun auch in Karlsruhe

Gleichgewichtsstudie aus dem Vorkurs von László Moholy-Nagy, 1934

Die internationale Wanderausstellung „Die ganze Welt ein Bauhaus“, die das Institut für Auslandsbeziehungen bereits in Südamerika und den Vereinigten Staaten präsentierte, ist derzeit im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe zu Gast. Zum 100. Geburtstag der 1919 in Weimar gegründeten Design-, Kunst- und Architekturschule reflektieren die Kuratoren Valérie Hammerbacher, Boris Friedewald und Peter Weibel über die „Bewegung und Heimstätte der Avantgarde der klassischen Moderne, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem Umbruch auf allen Gebieten der freien und angewandten Kunst und Architektur führte“. Dies wird in insgesamt acht Kapiteln deutlich: „Das Schwebende“, „Gemeinschaft“, „Begegnungen“, „Gesamtkunstwerk“, „Der neue Mensch“, „Radikale Pädagogik“, „Experiment“ und „Kunst, Handwerk, Technik“. Zu sehen sind unter anderem Werke von Anni und Josef Albers, Gertrud Arndt, Theodore Lux Feininger, Lucia Moholy, Walter Gropius, Carl Flieger, Johannes Itten, Friedl Dicker, Edmund Collein, Oskar Schlemmer, Umbo, Theo van Doesburg, Margaretha Reichardt und Iwao Yamawaki.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Zeit zwischen 1919 und 1933 in Weimar, Dessau und Berlin. Hier verdeutlicht „Das Schwebende“, wie sich die Bauhäusler mit dem Motiv der Schwerelosigkeit auseinandersetzten. Zudem werden Glas und die Skelettbauweise als visionäres Entwurfsziel behandelt. Auch im Design zeigte sich eine Sehnsucht nach einer „Entmaterialisierung“, etwa in Marcel Breuers und Ludwig Mies van der Rohes Freischwingern. Das luftige Konstrukt verzichtet mit seinen schlanken Stahlröhren auf massiges Holz. Im Segment „Experiment“ werden Objekte vorgestellt, die das Ergebnis einer Material- und Raumforschung waren. Sie waren auf Maß, Proportion und Befragung der Materialgrenzen, aber auch auf Vervielfältigung und Serialität angelegt. Das Experiment nahm im Bauhaus eine große Rolle ein. Am intensivsten, so Weibel, war die Freude an Versuchen in den Bereichen des Fotoapparats und der Entwicklungstechnik, die die Kleinbildkamera ermöglichte.

Der zweite Teil fokussiert das Bauhaus von seinen Rändern her. Der Blick wechselt von Deutschland zur Zeit der Weimarer Republik auf die global agierenden Avantgarden, die in den 1920er Jahren eigene Antworten auf die Umbruchprozesse der Gesellschaft fanden. Einige Künstler begegneten den Bauhäuslern, übernahmen ihre Ideen und modifizierten sie. Ein derartiger transkultureller Prozess ereignete sich, so Weibel, „vor einem politisch-nationalen Hintergrund in Santiago de Chile, als Antwort auf die rasante Industrialisierung in Mexiko-Stadt oder in postkolonialer Hinsicht in Casablanca“.

Die Ausstellung „Die ganze Welt ein Bauhaus“ läuft bis zum 16. Februar 2020. Das ZKM hat mittwochs bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Das Museum bleibt an Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr geschlossen. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Begleitend zur Schau erscheint ein Katalog.

ZKM – Zentrum für Kunst und Medien
Lorenzstraße 19
D-76135 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721 – 81 000
Telefon: +49 (0)721 – 81 00 11 39

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 17

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Stilrichtungen (1)Berichte (10)Variabilder (4)

Veranstaltung vom:


26.10.2019, Die ganze Welt ein Bauhaus

Bei:


Zentrum für Kunst und Medien

Stilrichtung:


Bauhaus

Bericht:


Im spiegelnden Schwebezustand

Bericht:


Bauhaus Berlin zeigt Stationen ihres Lebens

Bericht:


Architektur und Design Marcel Breuers

Bericht:


Die Zukunft bauen

Bericht:


Das Bauhaus – Anspruch und Wirklichkeit

Bericht:


Besichtigung von Legenden im Berliner Bauhaus-Archiv








News vom 18.09.2020

Art Alarm in Stuttgart

Art Alarm in Stuttgart

Berliner „Fahrbereitschaft“ darf wieder Kunst zeigen

Berliner „Fahrbereitschaft“ darf wieder Kunst zeigen

News vom 17.09.2020

Kollwitz-Preis an Maria Eichhorn

Kollwitz-Preis an Maria Eichhorn

Goslar verschiebt Kaiserring-Verleihung

Goslar verschiebt Kaiserring-Verleihung

Shuvo Rafiqul erhält Strabag Artaward

Shuvo Rafiqul erhält Strabag Artaward

Neue Glasfenster von Richter und Uhlig eingeweiht

Neue Glasfenster von Richter und Uhlig eingeweiht

Museum Ludwig muss Daten zur Ausstellung nicht offenlegen

Museum Ludwig muss Daten zur Ausstellung nicht offenlegen

News vom 16.09.2020

Overbeck-Preis für Yngve Holen

Overbeck-Preis für Yngve Holen

Robert Frank in Winterthur

Robert Frank in Winterthur

Ewan Venters neuer Geschäftsführer von Hauser & Wirth

Ewan Venters neuer Geschäftsführer von Hauser & Wirth

Love Stories für zehn Jahre Schauwerk Sindelfingen

Love Stories für zehn Jahre Schauwerk Sindelfingen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Das ganze Leben ist eine Kunst - jetzt erst recht!

BENEFIZAUKTION – PIN. FOR ART 2020
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Biblia latina vulgata. Lateinische Handschrift auf Pergament, 12. Jahrhundert. Schätzpreis: € 20.000

Auktion Wertvolle Bücher, Manuskripte, Autographen - Nicht nur zum Vorlesen
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce