Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 06.11.2020 06.11.2020: Auktion 133 - Moderne und Zeitgenössische Kunst mit Benefizauktion für den Verein der Berliner Künstlerinnen 1867

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Trotz BDS-Vorwürfen: Walid Ra’ad erhält Aachener Kunstpreis

Walid Ra’ad soll trotz israelkritischer Haltung den Aachener Kunstpreis erhalten

Walid Ra’ad soll im Oktober den Aachener Kunstpreis 2018 entgegennehmen, obwohl Vorwürfe des Antisemitismus gegen ihn im Raum stehen. Das gaben die Freunde des Ludwig Forums für Internationale Kunst e.V., die die Auszeichnung alle zwei Jahre zusammen mit der Stadt Aachen und der Aachener Wirtschaft verleihen, heute nach einer Vorstandsitzung bekannt. So lägen nicht ausreichend Gründe vor, Walid Ra’ad der israelkritischen Bewegung BDS zuzurechnen, die das Existenzrecht des Staates Israel in Frage stellt oder negiert. Der Verein sei sich der Problematik bewusst, doch könne der 1967 geborene, libanesisch-amerikanische Künstler nicht als Antisemit gelten. Die Freunde des Ludwig Forums respektieren aber die Entscheidung der Stadt Aachen, sich in diesem Jahr aus der Verleihung des Kunstpreises zurückzuziehen.

Gestern teilte der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp mit, die Stadt habe Hinweise erhalten, dass Ra’ad der israelkritischen Organisation BDS nahestehe. „Wir müssen nach entsprechenden Recherchen davon ausgehen, dass der designierte Preisträger Anhänger der BDS-Bewegung ist und mehrfach an Maßnahmen zum kulturellen Boykott Israels beteiligt war“, so Philipp. Auf Nachfrage habe der Künstler nur eine ausweichende Antwort gegeben, die zudem als „mokant und süffisant“ empfunden werde. Der Ernsthaftigkeit des Themas werde sie in keiner Weise gerecht. Vor dem Hintergrund, dass das Ludwig Forum für Internationale Kunst für künstlerischen und kulturellen Austausch steht, will sich die Stadt Aachen daher von der Preisvergabe an Walid Ra’ad distanzieren.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Ludwig Forum

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Aachener Kunstpreis für Walid Ra’ad

Variabilder:

Walid Ra’ad soll trotz
 israelkritischer Haltung den Aachener Kunstpreis erhalten
Walid Ra’ad soll trotz israelkritischer Haltung den Aachener Kunstpreis erhalten

Künstler:

Walid Ra’ad








News von heute

Corona-Lockdown: Museumsdirektoren appellieren an die Politik

Corona-Lockdown: Museumsdirektoren appellieren an die Politik

Hamburger Galerie Levy wird 50

Hamburger Galerie Levy wird 50

Grütters besorgt um die Kultur

Grütters besorgt um die Kultur

Trotz Corona: Tiepolo in Würzburg

Trotz Corona: Tiepolo in Würzburg

Nobelmesse betritt mit TEFAF Online neue Wege

Nobelmesse betritt mit TEFAF Online neue Wege

News vom 29.10.2020

Katja Davar im Kunstverein Heilbronn

Katja Davar im Kunstverein Heilbronn

Art Cologne und Cologne Fine Art abgesagt

Art Cologne und Cologne Fine Art abgesagt

Merk-Preis an Thorsten Brinkmann

Merk-Preis an Thorsten Brinkmann

Corona-Lockdown: Auch Museen müssen schließen

Corona-Lockdown: Auch Museen müssen schließen

News vom 28.10.2020

Kulturelles Deutschland steht erneut still

Kulturelles Deutschland steht erneut still

Chemnitz als Kulturhauptstadt vorgeschlagen

Chemnitz als Kulturhauptstadt vorgeschlagen

Trotz Corona: Neue Messe in Antwerpen angekündigt

Trotz Corona: Neue Messe in Antwerpen angekündigt

St. Gallen ist „am Draht“

St. Gallen ist „am Draht“

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

BENEFIZAUKTION PIN. FOR ART 2020
Ketterer Kunst Auktionen

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Ada.

Alex Katz Auktionsrekord in New York
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - David Shrigley Art will Save the World.

David Shrigley neu bei Galerie Frank Fluegel
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | The world is beautiful

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Sammlung Röhl, Lot 88: Kelchglas mit Bildnis der Autorin Elisabeth Wolff-Bekker (Betje) England oder Niederlande (Glas), David Wolff, signiert, um 1786 (Dekor),

Nachbericht Auktion 283 Europäisches Glas und Studioglas
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Tom Wesselmann - Nude with Rose

Tom Wesselmann Vintage Arbeit eingetroffen.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce