Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 14.11.2020 Auktion 1160: Alte Kunst und 19. Jahrhundert

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Regensburg: Hundert Schätze aus tausend Jahren

Niederaltaicher Evangeliar, um 1030/40

Das neu eröffnete Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg präsentiert ab heute die Landesausstellung 2019/20. Anhand von 100 Objekten führt die Schau durch über ein Jahrtausend bayerische Geschichte zwischen dem 6. Jahrhundert und 1800. Zehn Abteilungen, die vom Früh- und Hochmittelalter bis in die Zeit der Französischen Revolution reichen, versammeln seltene Schaustücke. Sie zeugen von großen Erfindungen und mysteriösen Verbrechen, sie berichten von Kaisern und Herzögen, Luxus und Pracht, künstlerischen Leistungen und wissenschaftlichen Errungenschaften. So manches Exponat gibt Rätsel auf, wie die ledernen Stiefel einer Moorleiche aus dem 14. Jahrhundert, die Spekulationen über den Grund der Moorbestattung eröffnen. Geheimnisse birgt auch das bemalte Walschulterblatt aus dem oberbayerischen Kloster Polling, das eine venezianische Hafenszene zeigt und vermutlich die weitreichenden Handelsbeziehungen seines Auftraggebers darstellt.

Albrecht Dürers berühmtes Porträt von Jakob Fugger beeindruckt bis heute die Betrachter durch die entschlossenen Gesichtszüge des erfolgreichen Kaufmanns. Künstlerisch herausragend ist auch eine Skulptur des heiligen Nikolaus aus der Hand des fränkischen Bildhauers Tilman Riemenschneider, die als Leihgabe von Würzburg an die Donau gereist ist. Eine historisch besonders interessante Figur ist ein großer Löwe, der über zwei Röhren im Maul die Nürnberger Bevölkerung 1649 mit Gratiswein versorgte. Eine Handschrift der Lex Baioariorum ist nicht nur ein bedeutendes Gesetzeswerk, sondern gewährt auch Einblicke in das frühmittelalterliche Volksrecht der Bayern. Ein metallener Dietrich belegt die Taten eines Langfingers im 16. Jahrhundert, und ein Planetarium, das Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz erworben hatte, steht für fürstliche Wissenschaftsbegeisterung im 18. Jahrhundert.

Ergänzt wird diese 100-Objekte-Schau durch zehn biografische Skizzen von Menschen aus den jeweiligen Epochen. Sie bilden gleichsam Gesichter der jeweiligen Zeit. Ein Ritter, eine jüdische Ärztin, ein Kaufmann, eine Bauerntochter, ein Dorfgeistlicher und andere Figuren begleiten die Besucher in die Vergangenheit. Sie schildern aus ihrer Sicht den Lauf der Zeiten und erlauben Einblicke in den Alltag unterschiedlicher gesellschaftlicher Schichten. Außerdem ermöglichen mehrere in der Ausstellung verteilte Medienterminals sowie Tast- und Riechstationen weiterführende Erschließungen mit allen Sinnen.

Die Landesaustellung „Hundert Schätze aus tausend Jahren“ läuft vom 27. September bis zum 8. März 2020. Das Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg hat täglich außer montags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar bleibt das Haus geschlossen. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist er frei. Der Katalog ist im Museum für 24 Euro erhältlich, ein Kinderführer durch die Landesausstellung für 1 Euro.

Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte
Donaumarkt 1
D-93047 Regensburg

Telefon: +49 (0)941 – 59 85 10

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


27.09.2019, Hundert Schätze aus tausend Jahren

Bei:


Haus der Bayerischen Geschichte

Bericht:


Haus der Bayerischen Geschichte: Bereits 150.000 Besucher im ersten Monat

Variabilder:

Niederaltaicher Evangeliar, um 1030/40
Niederaltaicher Evangeliar, um 1030/40








News von heute

Corona-Lockdown: Museumsdirektoren appellieren an die Politik

Corona-Lockdown: Museumsdirektoren appellieren an die Politik

Hamburger Galerie Levy wird 50

Hamburger Galerie Levy wird 50

Grütters besorgt um die Kultur

Grütters besorgt um die Kultur

Trotz Corona: Tiepolo in Würzburg

Trotz Corona: Tiepolo in Würzburg

Nobelmesse betritt mit TEFAF Online neue Wege

Nobelmesse betritt mit TEFAF Online neue Wege

News vom 29.10.2020

Katja Davar im Kunstverein Heilbronn

Katja Davar im Kunstverein Heilbronn

Art Cologne und Cologne Fine Art abgesagt

Art Cologne und Cologne Fine Art abgesagt

Merk-Preis an Thorsten Brinkmann

Merk-Preis an Thorsten Brinkmann

Corona-Lockdown: Auch Museen müssen schließen

Corona-Lockdown: Auch Museen müssen schließen

News vom 28.10.2020

Kulturelles Deutschland steht erneut still

Kulturelles Deutschland steht erneut still

Chemnitz als Kulturhauptstadt vorgeschlagen

Chemnitz als Kulturhauptstadt vorgeschlagen

Trotz Corona: Neue Messe in Antwerpen angekündigt

Trotz Corona: Neue Messe in Antwerpen angekündigt

St. Gallen ist „am Draht“

St. Gallen ist „am Draht“

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

BENEFIZAUKTION PIN. FOR ART 2020
Ketterer Kunst Auktionen

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Ada.

Alex Katz Auktionsrekord in New York
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - David Shrigley Art will Save the World.

David Shrigley neu bei Galerie Frank Fluegel
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | The world is beautiful

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Sammlung Röhl, Lot 88: Kelchglas mit Bildnis der Autorin Elisabeth Wolff-Bekker (Betje) England oder Niederlande (Glas), David Wolff, signiert, um 1786 (Dekor),

Nachbericht Auktion 283 Europäisches Glas und Studioglas
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Tom Wesselmann - Nude with Rose

Tom Wesselmann Vintage Arbeit eingetroffen.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce