Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 26.10.2019 Kunstauktion 99 bei Winterberg|Kunst in Heidelberg

© Winterberg|Kunst

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Fritz Kuhr in Ahrenshoop

Fitz Kuhr, Das Leben, 1928

Das Kunstmuseum im Ostseebad Ahrenshoop leistet zum Bauhaus-Jahr 2019 einen Beitrag durch eine Ausstellung über den Maler Fritz Kuhr. Der 1899 im belgischen Lüttich geborene Kuhr begann 1923 in Weimar sein Studium am Bauhaus bei László Moholy-Nagy, Wassily Kandinsky und Paul Klee. 1925 vollzog er den Umzug der Schule nach Dessau mit, legte dort zwei Jahre später die Gehilfenprüfung ab und wurde anschließend Mitarbeiter von Hinnerk Scheper in der Werkstatt für Wandmalerei. 1929/30 war er Lehrer für gegenständliches Zeichnen, schloss dann sein Studium mit dem Diplom ab und ließ sich als freier Maler in Berlin nieder.

Kuhrs zunächst recht erfolgreiche, durch einige Ausstellungen im In- und Ausland, darunter in Davos, beförderte Laufbahn fand durch die Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 vorläufig ihr Ende. Seine Kunst wurde diffamiert und einige Werke 1937 in der Ausstellung „Entartete Kunst“ gezeigt. Unter anderem als Dekorationsmaler sicherte er seinen Lebensunterhalt. Erst nach dem Krieg konnte er sich künstlerisch wieder entfalten und wurde 1948 Professor an der West-Berliner Hochschule für Kunsterziehung. Wie vor dem Weltkrieg schuf er hauptsächlich abstrakte Werke, die Einflüsse seiner einstigen Lehrer Klee und Kandinsky mit Anregungen des Informel etwa von Willi Baumeister und des Surrealismus verbinden. 1975 starb Kuhr in West-Berlin.

Die Ausstellung „‚also wird gemalt‘ – Der Bauhäusler Fritz Kuhr“ läuft bis zum 24. November. Das Museum hat bis Oktober täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, ab November von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Begleitend zur Schau erscheint ein Katalog.

Kunstmuseum Ahrenshoop
Weg zum Hohen Ufer 36
D-18347 Ostseebad Ahrenshoop

Telefon: +49 (0)38220 – 66 79 0
Telefax: +49 (0)38220 – 66 79 22

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 11

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (3)Variabilder (4)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


14.09.2019, „also wird gemalt“ | Der Bauhäusler Fritz Kuhr

Bei:


Kunstmuseum Ahrenshoop

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Bauhaus

Stilrichtung:


Abstrakte Kunst

Variabilder:

Fritz Kuhr, Herbst oder im Gespensterblätterwald, 1960
Fritz Kuhr, Herbst oder im Gespensterblätterwald, 1960

Variabilder:

Fritz Kuhr, Arbeitslager, 1944
Fritz Kuhr, Arbeitslager, 1944

Variabilder:

Fitz
 Kuhr, Das Leben, 1928
Fitz Kuhr, Das Leben, 1928








News vom 22.10.2019

Raphaela Vogel in Bregenz

Raphaela Vogel in Bregenz

News von heute

Andrea Lissoni leitet das Haus der Kunst in München

Andrea Lissoni leitet das Haus der Kunst in München

News vom 22.10.2019

Ingo Maurer gestorben

Ingo Maurer gestorben

Deutscher Cartoonpreis für Piero Masztalerz

Deutscher Cartoonpreis für Piero Masztalerz

Toulouse-Lautrec und der Montmartre in Linz

Toulouse-Lautrec und der Montmartre in Linz

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Maurizio Cattelan The End Black Marble

Maurizio Cattelan The End Black Marble
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Giorno: Eating The Sky

Winter Group Show „EATINGTHESKY“ 15.11.2019 – 15.02.2020
Galerie Frank Fluegel

Ketterer Kunst Auktionen - Gerhard Richter, Abstraktes Bild. Öl auf Leinwand, 1986, 62 x 72 cm, € 600.000-800.000

Jubiläumsauktion mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts – Museales in München
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce