Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Rembrandt in Hamburg

Rembrandt, Selbstbildnis mit Mütze, den Mund geöffnet, 1630

Meisterwerke des niederländischen Altmeisters Rembrandt Harmensz van Rijn aus der hauseigenen Sammlung präsentiert derzeit eine Ausstellung der Hamburger Kunsthalle. Anlass ist das 150jährige Jubiläum des Museums, das mit dem 350. Todesjahr des Künstlers zusammenfällt. Gezeigt wird eine Auswahl herausragender Werke aus dem Kupferstichkabinett und dem Sammlungsbereich Alte Meister. Rund siebzig Radierungen stellen die gesamte Motivwelt aus dem reichen Schaffen Rembrandts vor, darunter Selbstbildnisse, Akte, biblische Darstellungen und Landschaften. Die Arbeiten stammen großteils aus dem Besitz des Kunsthändlers Georg Ernst Harzen, der seine Sammlung 1863 testamentarisch der Stadt Hamburg zur sechs Jahre später erfolgten Gründung der Kunsthalle vermachte.

Gesondert gegenübergestellt sind einige Radierungen den beiden Gemälden „Simeon und Hanna im Tempel“ von 1627 und dem Portrait „Maurits Huygens, Sekretär des Staatsrats in Den Haag“ aus dem Jahr 1632, zwei besonderen Schätzen aus dem Frühwerk des Meisters im Besitz der Hamburger Kunsthalle. Rembrandts zeitweiliger Lehrer Pieter Lastman ist mit seinem 1612 datierten Gemälde „Die Verstoßung der Hagar“ ebenfalls in der Präsentation vertreten.

Die Ausstellung „Rembrandt. Meisterwerke aus der Sammlung“ läuft bis zum 5. Januar 2020. Die Hamburger Kunsthalle hat dienstags bis sonntags 10 bis 18 Uhr, donnerstags zusätzlich bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 14 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall
D-20095 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 – 428 131 200
Telefax: +49 (0)40 – 428 543 409


03.09.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 11

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (1)Berichte (4)Variabilder (1)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


30.08.2019, Rembrandt - Meisterwerke aus der Sammlung

Bei:


Hamburger Kunsthalle

Kunstsparte:


Grafik

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Barock

Bericht:


Menschen statt Ideale

Bericht:


Rembrandt - Genie auf der Suche

Bericht:


Rembrandt als einflussreiches Vorbild

Bericht:


Meisterhafte Grafik im Überblick








News vom 18.09.2019

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Senga Nengudi in München

Senga Nengudi in München

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

News vom 17.09.2019

Schwarz Contemporary mit Berliner Galerienpreis ausgezeichnet

Schwarz Contemporary mit Berliner Galerienpreis ausgezeichnet

Fritz Kuhr in Ahrenshoop

Fritz Kuhr in Ahrenshoop

K.R.H. Sonderborg in Hagen

K.R.H. Sonderborg in Hagen

Praemium Imperiale vergeben

Praemium Imperiale vergeben

News vom 16.09.2019

Manor Kunstpreis: Andriu Deplazes in Chur

Manor Kunstpreis: Andriu Deplazes in Chur

Runge-Preis für Steffen Schleiermacher

Runge-Preis für Steffen Schleiermacher

Lyonel Feininger in und um Apolda

Lyonel Feininger in und um Apolda

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Leo von Klenze, Ansicht von Atrani bei Amalfi, 1834

Marktfrisch, beste Provenienz: Amalfi-Vedute von Klenze und Kobolde von Spitzweg
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce