Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 26.10.2019 Kunstauktion 99 bei Winterberg|Kunst in Heidelberg

© Winterberg|Kunst

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Paul Iby ausgezeichnet

Der mit 2.500 Euro dotierte Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse geht in diesem Jahr an Paul Iby. Der 1991 in Wien geborene Schmuckgestalter und Schüler von Hans Stofer an der Burg Giebichenstein in Halle überzeugte die Jury mit seiner Arbeit „Fairness – Jetzt red I“. In ihrer Begründung führte sie aus: „Seine künstlerische Arbeit entzieht sich jeder Kategorisierung und sogar festen Ausstellungsräumlichkeiten. Bewusst suchte er sich für seine Präsentation einen Ort weit außerhalb des Kunst-Kontextes, in diesem Fall den Parkplatz gegenüber am Campus Kunst, der zugleich Start und Ziel einer Rallye mit verschiedenen Etappen wurde.“

Für seine Abschlussarbeit an der Kunsthochschule in Halle arrangierte Paul Iby Ketten, Broschen und freie künstlerische Gestaltungen aus vorgefundenen Materialien auf hellblauen Platten zu einem Gesamtensemble. Grundsätzlich bestehen seine Objekte aus Fundstücken und Materialien, die er ohne Unterschied als „Rohstoffe“ bezeichnet. Für „Fairness – Jetzt red I“ nutzte er etwa Sicherheitsgurte, Expander, Teekessel, Töpfe, Schuhsohlen und selbst die geschredderte Bachelor-Arbeit aus seinem vorangegangenen Modestudium. Dieser unkonventionelle künstlerische Ansatz, der alle Klischees von Schmuck, Design und Kunst ad absurdum führt, gefiel der Jury. „Funktionalität und künstlerische Freiheit gehen Hand in Hand und führen in die sehr spezielle und humorvolle Welt des Paul Iby. Er bewegt sich in diesem unsicheren Terrain selbstbewusst, frech, mit Spaß, niemals platt und mit hoher handwerklicher Qualität“, lobte die Jury.

Von 2013 bis 2017 absolvierte Paul Iby bei Joachim Schielicke sein Bachelor-Studium im Bereich Mode an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule in Halle. Danach wechselte er in das Fach Schmuck und beendete heuer seine Ausbildung bei Hans Stofer. 2016 erhielt er mit Johanna Winklhofer den Green Fashion Award im Rahmen der Fashion Week Berlin, zwei Jahre später war er Finalist des European Fashion Award FASH der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie. Das Land Salzburg ehrte Paul Iby erst im Mai mit dem Eligius-Schmuck-Preis und einem Preisgeld von 7.000 Euro.

Der Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse prämiert seit 2007 jährlich eine herausragende Diplomarbeit im Fachbereich Kunst der Burg Giebichenstein in Halle. Neben dem Hauptpreis sprach sie drei mit je 500 Euro dotierte Anerkennungen aus. Sie gingen an zwei Studenten der Studienrichtung „Bild, Raum, Objekt, Glas“, betreut von Christine Triebsch: An den 1988 geborenen Kolumbianer Jorge Sánchez Di Bello für sein Werk „Común – Zucker als Herrschaftswaffe“ und an die Deutsche Josephine Brinkmann, Jahrgang 1984, für ihre Arbeit „Soldiers of Fortune (RGB Gewächshaus)“. Auch der 1978 geborene Südkoreaner Han Kim aus dem Studiengang „Zeitbasierte Kunst“ von Michaela Schweiger konnte sich über die Auszeichnung für seine Drei-Kanal-Video-Installation „Bittersweet Parade“ freuen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 11

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (4)Stilrichtungen (1)Berichte (4)Künstler (1)

Bei:


Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Kunstsparte:


Schmuck

Kunstsparte:


Film und Video

Kunstsparte:


Installationskunst

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Schwelgen im Luxus

Bericht:


Schlangen zum fünfzigsten Geburtstag

Bericht:


Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby








News vom 17.10.2019

Angela Bullochs Zeichenmaschine zu den Donaueschinger Musiktagen

Angela Bullochs Zeichenmaschine zu den Donaueschinger Musiktagen

Louis Karl gestorben

Louis Karl gestorben

Prix Marcel Duchamp für Eric Baudelaire

Prix Marcel Duchamp für Eric Baudelaire

Neue Kontaktstelle für Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten

Neue Kontaktstelle für Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten

News vom 16.10.2019

Orpheus im Bonner Macke Haus

Orpheus im Bonner Macke Haus

Leipziger Meisterschülerpreis für Marie-Luise Marchand

Leipziger Meisterschülerpreis für Marie-Luise Marchand

Emil Cimiotti ist tot

Emil Cimiotti ist tot

Amoako Boafo in Wien

Amoako Boafo in Wien

News vom 15.10.2019

Una Hepburn gleich doppelt in Lübeck

Una Hepburn gleich doppelt in Lübeck

Caravaggio und Bernini: Das Melodrama des Frühbarock in Wien

Caravaggio und Bernini: Das Melodrama des Frühbarock in Wien

Ettore Spalletti ist tot

Ettore Spalletti ist tot

Jutta Koether in Mönchengladbach

Jutta Koether in Mönchengladbach

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Gerhard Richter, Abstraktes Bild. Öl auf Leinwand, 1986, 62 x 72 cm, € 600.000-800.000

Jubiläumsauktion mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts – Museales in München
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Max Liebermann, Der Nutzgarten in Wannsee nach Nordosten, wohl 1920

Sammlung Rudolf Neumeister - 800 Kunstwerke in drei Tagen
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Van Ham Kunstauktionen - Justine Otto, Falscher Hase, 2012

Es regnete Rekorde
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce