Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.07.2020 Auktion 72: Alte und Moderne Kunst – Autographen – Alte Dokumente

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kentaur, 1891/93 / Franz von  Stuck

Kentaur, 1891/93 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Brand im Museum für Moderne Kunst gelöscht

Kunstwerke und Menschen haben beim Brand im MMK keinen Schaden genommen

Das Feuer im Dachbereich des Museums für Moderne Kunst in Frankfurt konnte gestern Nachmittag gelöscht werden. Weder Mitarbeiter noch Kunstwerke kamen dabei zu Schaden. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig für die rund 60 Einsatzkräfte vor Ort und zogen sich über fünf Stunden hin, da das Kupferdach per Hand geöffnet werden musste. Der Brand ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen und durch ein Dieselnotstromaggregat im Dach ausgebrochen.

Das Museum für Moderne Kunst und das dazugehörige Café sind montags für den Besucherverkehr geschlossen. Kulturdezernentin Ina Hartwig äußerte sich „sehr erleichtert, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums wohlauf sind. Wir können von Glück sagen, dass das Feuer an einem Montag ausgebrochen ist und durch den Ausstellungswechsel augenscheinlich keine Werke zu Schaden gekommen sind. Ich bedanke mich ausdrücklich für das schnelle und professionelle Handeln der Einsatzkräfte“. Vorsorglich wurden einige Arbeiten von On Kawara aus dem dritten Obergeschoss durch Museumsmitarbeiter in Sicherheit gebracht. Nach aktuellem Informationsstand sind weder das Museumsdepot noch die Ausstellungsräume in Mitleidenschaft gezogen worden. Der am Gebäude entstandene Sachschaden lässt sich bisher noch nicht beziffern.

Quelle: Kunstmarkt.com/Nadine Waldmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Stilrichtungen (1)Berichte (7)Variabilder (1)

Bei:


Museum für Moderne Kunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Andy Warhol im Karton

Bericht:


Damast und Dämmplatten

Bericht:


Alles so schön bunt hier

Bericht:


Von der Ästhetik der Todes und dem Gedenken sozialer Randgruppen

Bericht:


Nicht nur Blech

Bericht:


Bonbons, aufessbar

Bericht:


Denkmal








News vom 02.07.2020

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

News vom 01.07.2020

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Galerie Strelow schließt

Galerie Strelow schließt

Stucks Skulpturen in München

Stucks Skulpturen in München

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

News vom 30.06.2020

Beseelte Skulpturen in Köln

Beseelte Skulpturen in Köln

Restrukturierung bei Christie’s

Restrukturierung bei Christie’s

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Mr. Brainwash | Stay Strong
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Albert Birkle, Der Bahnwärter, 1927

Fulminanter Rekord für Albert Birkle
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Chargesheimer, Lichtgrafik. Monoskripturen, 1961

Starke frühe Photographie
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Maria Lassnig, Der Tod ist eine Sphinx, 1985

Internationaler Rekordpreis für Marcel Broodthaers
Kunsthaus Lempertz

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Seltene, monumentale Ikone mit der Gottesmutter von Kykkos (Kykottissa), Griechenland, datiert 1792, 90 x 61 m

Nachbericht Auktion 'Kunst, Antiquitäten, Schmuck und Russische Kunst'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce