Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Schiele-Zeichnung im Sozialkaufhaus entdeckt

Die von Jane Kallir neu dem Werk Egon Schieles zugeschriebene Zeichnung

In New York ist eine bisher unbekannte Schiele-Zeichnung aufgetaucht. Ein Hobby-Kunsthändler kaufte in einer Filiale des Sozialkaufhauses „Habitat for Humanity“ das Blatt eines weiblichen Aktes, bei dem es sich laut Aussage Jane Kallirs um ein Original aus der Hand Egon Schieles handelt. Das berichtet die US-Zeitschrift „The Art Newspaper“ in ihrer Online-Ausgabe. Die Verfasserin des Werkverzeichnisses von Schiele und Direktorin der Galerie St. Etienne in New York begründet die Authentizität der Zeichnung unter anderem damit, dass das abgebildete Mädchen häufiger Modell für den Wiener Künstler saß. Kallir kann das Blatt einer Serie von 22 Zeichnungen zuordnen, die höchstwahrscheinlich während der selben Sitzung entstand. Stilistische Merkmale wie die Positionierung des Mädchens auf dem Rücken, die Verkürzungen des Brustkorbes und des Gesichtes sowie das Verwenden eines cremefarbenen Velinpapiers und eines schwarzen Bleistiftes sprechen nach ihrer Expertise ebenfalls für Egon Schiele.

Jane Kallir betont, dass es sich bei 90 Prozent der Werke, die ihr in ihrer Galerie zur Begutachtung vorgelegt werden, um mehr oder weniger gut gemachte Fälschungen handelt. Die Galerie St. Etienne, die 1923 von dem gebürtigen Wiener Otto Kallir noch in seiner Heimatstadt gegründet wurde, ist auf österreichischen und deutschen Expressionismus sowie auf Kunst von Autodidakten und „Outsidern“ spezialisiert. Wie „The Art Newspaper“ weiter berichtet, dürfte der Schnäppchenkauf aus Queens bis zu 200.000 Dollar wert sein. Der Besitzer der Zeichnung plant, einen Teil des Verkaufserlöses an die Hilfsorganisation „Habitat for Humanity“ zu spenden und diese so finanziell beim Bau oder der Reparatur von Häusern bedürftiger Menschen zu unterstützen.


29.07.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Nadine Waldmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Kunstsparten (1)Stilrichtungen (2)Berichte (5)Variabilder (1)Künstler (1)

Kunstsparte:


Zeichnung

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Expressionismus

Bericht:


Das unrettbare Ich

Bericht:


Der verdrehte Mensch

Bericht:


War’s wirklich so schlimm?

Bericht:


Die Fortschreibung des Mythos’

Bericht:


Provozierende Existenz

Variabilder:

Die von Jane Kallir neu dem Werk Egon Schieles zugeschriebene Zeichnung
Die von Jane Kallir neu dem Werk Egon Schieles zugeschriebene Zeichnung








News vom 14.08.2019

Bilder der Jagd in Chur

Bilder der Jagd in Chur

Ronald Jones gestorben

Ronald Jones gestorben

Die Mathildenhöhe und das Bauhaus

Die Mathildenhöhe und das Bauhaus

News vom 13.08.2019

Frauke von der Haar wechselt von Bremen nach München

Frauke von der Haar wechselt von Bremen nach München

Open Air-Ausstellung im Brücke Museum

Open Air-Ausstellung im Brücke Museum

Takis gestorben

Takis gestorben

News vom 12.08.2019

Paco Knöller in Leverkusen

Paco Knöller in Leverkusen

Nancy Kienholz gestorben

Nancy Kienholz gestorben

Sarah Abu Abdallah in Hamburg

Sarah Abu Abdallah in Hamburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Julian Opie - Running Man

Julian Opie bei GALERIE FRANK FLUEGEL und im Lehmbruck Museum
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Grogadis

XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung am 26.09.2019
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Jeisa

ART WEEKEND Nürnberg 4. - 6. Oktober 2019
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Every Day Life

Mr. Brainwash neue Unikate bei GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Max Liebermann, Judengasse in Amsterdam, 1909

Lempertz mit Rekordumsatz im ersten Halbjahr
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce