Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Zwei neue Welterbestätten in Deutschland

Das Wasserwerk am Roten Tor in Augsburg ist das älteste bestehende Wasserwerk Deutschlands

Das Welterbekomitee der UNESCO hat vergangenes Wochenende neue Stätten in die Welterbeliste aufgenommen. In Deutschland wurden das Augsburger Wassermanagement-System und die sächsisch-böhmische Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí ausgezeichnet. Die Mitglieder aus 21 Vertragsstaaten entschieden positiv über den acht Jahre lang vorbereiteten Antrag der Augsburger. Die UNESCO bezeichnete die Trennung von Trink- und Brauchwasser über Jahrhunderte hinweg als einzigartig und lobte zudem die nachhaltige Nutzung der Ressource Wasser. Das seit dem 13. Jahrhundert stetig weiter entwickelte Wassermanagement umfasst ein Kanalsystem, mehrere Wassertürme mit Pumpwerken, eine in früheren Zeiten durch Wasser gekühlte Stadtmetzgerei, drei Prachtbrunnen und mehrere Wasserkraftwerke, die auch in der heutigen Zeit noch der Stromerzeugung dienen.

2014 stellten die Bundesrepublik Deutschland und die Tschechische Republik gemeinsam ihren Antrag zur Aufnahme der „Montan- und Kulturlandschaft Erzgebirge“, der jetzt positive Resonanz fand. 17 Teilgebiete dieser Montan- und Kulturlandschaft befinden sich in Sachsen, weitere fünf im benachbarten Tschechien. Mehr als 800 Jahre Erzgewinnung und deren technologische Neuerungen prägten diese Landschaft grenzübergreifend, zwischen 1460 und 1560 entwickelte sich die Region gar zur größten Silbererzquelle Europas. Noch bis heute sind die zahlreichen Bergwerke, Erzaufbereitungsanlagen, Wassermanagementsysteme, Transportwege, Forstgebiete und die charakteristischen Bergbaustädte sichtbar.

Die Entscheidung über die Anerkennung des Donaulimes musste vertagt werden, da Ungarn kurz vor der Sitzung des Rates ein Teilstück der Stätte nördlich von Budapest aus dem Antrag gestrichen hat. Deutschland, Österreich, die Slowakei und Ungarn hatten ursprünglich den Antrag auf Aufnahme des „Nassen Limes“, der sich vom bayerischen Bad Gögging über Passau nach Österreich und in die Slowakei bis nach Ungarn erstreckt, gemeinsam gestellt. Die Änderung Ungarns hat zur Folge, dass der gesamte Antrag durch den Weltdenkmalrat neu bewertet werden muss. Das Welterbekomitee befasst sich frühestens 2020 erneut damit.

Das Gremium, das noch bis zum 10. Juli in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, tagt, hat insgesamt 22 Stätten neu in die Welterbeliste ausgenommen, darunter die von einer historischen Mauer umgebene Stadt Jaipur im nordwestindischen Bundesstaat Rajasthan, das Milk River Tal mit seinen uralten, verwitterten Sandsteinsäulen in der kanadischen Provinz Alberta und die Kulturlandschaft Budj Bim im Südwesten Australiens. Auch acht Gebäude des US-Architekten Frank Lloyd Wright dürfen sich nun mit dem Titel „Welterbe“ schmücken, etwa das Guggenheim-Museum in New York oder die berühmte Villa Fallingwater in Mill Run, Pennsylvania. Auf der Liste des UNESCO-Welterbes stehen derzeit 1.121 Kultur- und Naturstätten in 167 Ländern. Deutschland verzeichnet 46 Welterbestätten.


09.07.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Nadine Waldmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Berichte (4)Variabilder (6)

Bericht:


Kunstvolle Machtinszenierung

Bericht:


Wiege jüdischer Kultur nördlich der Alpen

Bericht:


Lüste und Lasten mit Kriegern, Pfahlbauern und Mönchen

Bericht:


Aushängeschilder in der Welt

Variabilder:

Das Wasserwerk am Roten Tor in
 Augsburg ist das älteste bestehende Wasserwerk Deutschlands
Das Wasserwerk am Roten Tor in Augsburg ist das älteste bestehende Wasserwerk Deutschlands

Variabilder:

Der Martin-Stollen im böhmischen Krupka
Der Martin-Stollen im böhmischen Krupka

Variabilder:

Hier begann der Bergbau im Erzgebirge: In der Nähe der
 heutigen Stadt Freiberg wurde im 12. Jahrhundert erstmals Silber gefunden
Hier begann der Bergbau im Erzgebirge: In der Nähe der heutigen Stadt Freiberg wurde im 12. Jahrhundert erstmals Silber gefunden

Variabilder:

Die drei Prachtbrunnen
 Herkulesbrunnen, Merkurbrunnen und Augustusbrunnen aus der Renaissance-Zeit zeugen vom Augsburger Wasserreichtum
Die drei Prachtbrunnen Herkulesbrunnen, Merkurbrunnen und Augustusbrunnen aus der Renaissance-Zeit zeugen vom Augsburger Wasserreichtum

Variabilder:

29 Kanäle des Lechs fließen durch Augsburg
29 Kanäle des Lechs fließen durch Augsburg








News vom 22.07.2019

Doppelbilder in Regensburg

Doppelbilder in Regensburg

„Comeback“ der Alten Meister in Tübingen

„Comeback“ der Alten Meister in Tübingen

Neues Renaissance-Portrait für Würzburg

Neues Renaissance-Portrait für Würzburg

Architekt César Pelli gestorben

Architekt César Pelli gestorben

News vom 19.07.2019

Hessischer Kulturpreis für Andrea Wandel und Wolfgang Lorch

Salzburger Mond-Schau

Salzburger Mond-Schau

Huysum-Gemälde kehrt nach Florenz zurück

Huysum-Gemälde kehrt nach Florenz zurück

Kanadischer Impressionismus in München

Kanadischer Impressionismus in München

News vom 18.07.2019

Badisches Landesmuseum wird 100

Badisches Landesmuseum wird 100

Peter Zimmermann in Düren

Peter Zimmermann in Düren

Grütters setzt Expertenteam zum fotografischen Erbe ein

Grütters setzt Expertenteam zum fotografischen Erbe ein

Bern blickt in den Mond

Bern blickt in den Mond

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Nachbericht Auktion 72
Yves Siebers Auktionen - Stuttgart

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Einladung zur Sommerauktion

Sommerauktion A80 im Kunstauktionshaus Schlosser
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce