Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 14.09.2019 Auktion 14. September 2019

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Paul Iby hat den Eligius-Schmuck-Preis erhalten

Der Eligius-Schmuck-Preis des Landes Salzburg geht heuer an Paul Iby. Für den 1991 geborenen Wiener und seine „kraftvollen und mutigen Arbeiten“ sprach sich die Jury einstimmig aus. Der Student an der Burg Giebichenstein habe schon jetzt ein erstaunlich umfangreiches Werk vorgelegt. Dabei wiederhole er sich nicht, sondern schaffe Werkgruppen, die jeweils unter einem besonderen Thema stehen. In der Begründung heißt es weiter: „Bei aller Ernsthaftigkeit, mit der er seine Arbeit verfolgt, spürt man die Lust am Schaffen und den hintergründigen Humor in seinen Körper-Schmuck-Stücken. Es ist kein leichtes Unterfangen, so große Emailarbeiten zu fertigen, gerade das schreckt ihn nicht, sondern spornt an. Großzügig und nicht in akkurate Details verliebt, lassen seine Arbeiten an Art Brut erinnern. Man täusche sich aber nicht, es steht ein Plan, eine wohl durchdachte Idee hinter diesen eindrucksvollen Stücken, auch wenn das eine oder andere eher wie ein Zufallsprodukt wirkt. Die Energie, die seine Werke auszeichnen, ziehen Betrachter/in und Träger/in in ihren Bann – eine sehr gelungene und überzeugende Art, neuen, zeitgenössischen Schmuck zu schaffen.“

Paul Iby, der in Wien zunächst Modedesign studiert hat und seit 2017 sein Diplomstudium für Schmuckkunst bei Hans Stofer und Melanie Isverding an der Burg Giebichenstein in Halle an der Saale absolviert, erstellt seine Schmuckstücke oft aus emailliertem Kupfer, etwa ein nicht ganz leichtes Kleid aus violett emaillierten Metallelementen oder ein Bustier aus wenig Stoff und mehr emaillierten Dosenteilen. Diese Schmuckstücke erinnern fast an Rüstungen. 2016 war Paul Iby zusammen mit Johanna Winklhofer Gewinner des Green Fashion Award im Rahmen der Fashion Week Berlin, zwei Jahre später Finalist des European Fashion Award FASH der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie.

Das Land Salzburg hat dieses Jahr zum sechsten Mal den mit 7.000 Euro dotierten Eligius-Schmuck-Preis für Körperschmuck und Schmuck-Objekte vergeben. Er ist nach dem Zunftheiligen der Goldschmiede, dem heiligen Eligius, benannt und richtet sich an zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, die in Österreich geboren sind oder seit mindestens seit fünf Jahren ständig in Österreich leben. Dafür hat die Jury neben Paul Iby auch Andrea Auer, Gunda Maria Cancola, Veresa Eybl, Andrea Maxa Halmschlager, Beatrix Kaufmann, Theresa Macourek, Martina Mühlfellner, Viktoria Münzker, Izabella Petrut, Konstanze Prechtl, Birgit Schlarmann und Petra Zimmermann nominiert. Ihre Arbeiten sind aktuell in der Galerie im Traklhaus in Salzburg zu sehen, ab November dann im Deutschen Schmuckmuseum in Pforzheim.

Die Ausstellung „6. Eligius-Schmuck-Preis“ läuft bis zum 6. Juli. Das Traklhaus hat dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Galerie im Traklhaus
Waagplatz 1a
A-5020 Salzburg

Telefon: +43 (0)662 – 80 42 21 49
Telefax: +43 (0)662 – 80 42 30 78

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (1)Stilrichtungen (1)Berichte (4)Variabilder (3)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


17.05.2019, 6. Eligius-Schmuckpreis des Landes Salzburg

Bei:


Galerie im Traklhaus

Kunstsparte:


Schmuck

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Paul Iby ausgezeichnet

Bericht:


Schlangen zum fünfzigsten Geburtstag

Bericht:


Glanz einer Epoche

Bericht:


Schwelgen im Luxus

Variabilder:

bei der Eröffnung zum „6. Eligius-Schmuck-Preis“
bei der Eröffnung zum „6. Eligius-Schmuck-Preis“








News von heute

Zarte Männer in Neu-Ulm

Zarte Männer in Neu-Ulm

Wiener Kunstpreise für Sabine Bitter, Helmut Weber und Next Enterprise Architects

News vom 20.08.2019

Gustav Kluge im Museum Lothar Fischer

Gustav Kluge im Museum Lothar Fischer

Otto Lehmann in Solothurn

Otto Lehmann in Solothurn

News vom 19.08.2019

„Edle Maler“ in Salzburg

„Edle Maler“ in Salzburg

Kandidaten für den Preis der Nationalgalerie in Berlin

Kandidaten für den Preis der Nationalgalerie in Berlin

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl: Auktion 14. September 2019
https://www.auktionshaus-stahl.de/bericht.php

Galerie Frank Fluegel - Julian Opie - Running Man

Julian Opie bei GALERIE FRANK FLUEGEL und im Lehmbruck Museum
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Grogadis

XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung am 26.09.2019
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Jeisa

ART WEEKEND Nürnberg 4. - 6. Oktober 2019
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Every Day Life

Mr. Brainwash neue Unikate bei GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce