Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 20.03.2019 Auktion 1126: Gemälde des 15.-19. Jahrhunderts

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1965 / Ernst Wilhelm Nay

Ohne Titel, 1965 / Ernst Wilhelm Nay
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Carolee Schneemann ist tot

Carolee Schneemann ist gestorben

Die amerikanische Künstlerin Carolee Schneemann ist am 6. März in New York gestorben. Sie wurde 79 Jahre alt. Das teilte ihre New Yorker Galerie P.P.O.W. mit. Die 1939 in Philadelphia geborene Künstlerin gilt als eine der wichtigsten Personen in der Entwicklung der Body Art und der Performance und gehörte in den frühen 1960er Jahren zu den Pionierinnen der feministischen Kunst.

2017 wurde sie auf der Biennale in Venedig mit einem Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Die damalige Begründung der Festivalleiterin Christine Macel fasst Schneemanns Bedeutung treffend zusammen: „Schneemann setzt ihren eigenen Körper als zentrales Medium ein. Dadurch wird die Frau sowohl Erschaffer, wie auch aktiver Teil der Gestaltung selbst. So steht Schneemann im Gegensatz zur traditionellen Darstellung der Frau als nacktes Objekt und nutzt ihren Leib als ursprüngliche, archaische Kraft, die Energien vereinen kann. Ihr Stil ist direkt, sexuell, befreiend und autobiografisch. Sie ist die Vorkämpferin für die Wertschätzung von sinnlichem Genuss für Frauen und untersucht die Möglichkeiten einer politischen und persönlichen Emanzipation von vorherrschenden sozialen und ästhetischen Konventionen. Indem Schneemann verschiedene Medien erforscht hat, etwa Malerei, Film, Videokunst und Performance, schreibt sie ihre persönliche Geschichte der Kunst um und verweigert sich der Idee der ‚his-tory‘, die einzig einen männlichen Standpunkt einnimmt.“

Carolee Schneemann, die in den 1950er Jahren am New Yorker Bard College, der dortigen Columbia University und später an der University of Illinois Kunst studierte, sah sich selbst immer nur als Malerin. Bekanntheit erlangte sie jedoch mit Filmen und Performances wie „Meat Joy“ von 1964 oder „Fuses“ von 1968, die sie selbst als Fortentwicklung ihrer malerischen Prinzipien jenseits der Leinwand verstand. Ihre Arbeiten sind sowohl kinetische Experimente als auch Gesellschaftskritik, Sex und Erotik stellt sie Krieg und Zerstörung an die Seite. Ganz nebenbei drehte sie den ersten Kunsterotikfilm und erfand die Body-Art, mit der Künstlerinnen wie Valie Export, Marina Abramovic oder Tracey Emin große Erfolge feiern sollten. Schneemann spielte mit Rollen, Bezeichnungen und Labeln und wurde von anderen mit vielen solchen versehen: Feministin, Provokateurin, Vorreiterin und nicht zuletzt bedeutende Künstlerin des 21. Jahrhunderts.


08.03.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Carolee Schneemann ist gestorben
Carolee Schneemann ist gestorben

Variabilder:

Carolee Schneemann bei der Verleihung des Goldenen Löwen 2017 in
 Venedig
Carolee Schneemann bei der Verleihung des Goldenen Löwen 2017 in Venedig

Variabilder:

Carolee Schneemann, Meat Joy, 1964
Carolee Schneemann, Meat Joy, 1964

Variabilder:

Carolee Schneemann, Eye Body, 1963
Carolee Schneemann, Eye Body, 1963

Künstler:

Carolee Schneemann








News von heute

Art Cologne-Preis für Sammler und Netzwerkgründer Schwarm

Art Cologne-Preis für Sammler und Netzwerkgründer Schwarm

Zeichnung aus Berliner Kupferstichkabinett restituiert

Schmuckismus in München

Schmuckismus in München

Barbara Hammer gestorben

Barbara Hammer gestorben

News vom 18.03.2019

Skurriler Jugendstil in München

Skurriler Jugendstil in München

Ostrale 2019 wohl gesichert

Ostrale 2019 wohl gesichert

Neue Kirche in Holzkirchen ausgezeichnet

Neue Kirche in Holzkirchen ausgezeichnet

News vom 15.03.2019

Eva Hesse in Wiesbaden

Eva Hesse in Wiesbaden

Kunstwelt trauert um Okwui Enwezor

Kunstwelt trauert um Okwui Enwezor

Art Vienna hat am neuen Standort geöffnet

Art Vienna hat am neuen Standort geöffnet

Daniel Hug übernimmt auch die Cologne Fine Art

Daniel Hug übernimmt auch die Cologne Fine Art

Weiteres Raubkunst-Gemälde im Fall Gurlitt

Weiteres Raubkunst-Gemälde im Fall Gurlitt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Klose - Essen - Gan-Erdene Tsend

Künstlergespräch mit Gan-Erdene Tsend
Galerie Klose - Essen

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | White Petunia

Vintage Arbeiten von Alex Katz | Brandhorst Museum | Daegu Museum
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

Mr. Brainwash und Banksy Ballon Girl Museum im Museum Frieder Burda
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Coca Cola Girls

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Bedeutende Schale, Adolf Beckert (Entwurf), Fachschule Steinschönau, 1912, Rohling Loetz Wwe, Klostermühle, D. 19.3 cm, Erlös: 10.000 €

Nachbericht Auktion 270 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunst-Auktionshaus Wendl - Altmeister: Blumenstillleben (Ausschnitt)

Nachbericht zur Frühjahrsauktion 2019
Kunst-Auktionshaus Wendl

Kunsthaus Lempertz - Max Clarenbach, Frühlingslandschaft am Rhein

Feier der Natur
Kunsthaus Lempertz

Galerie Weick - Komposition

100 Jahre BAUHAUS - Neue Europäische Graphik
Galerie Weick

Schmidt Kunstauktionen Dresden - Richard Müller

Vorbericht der 59. Kunstauktion
Schmidt Kunstauktionen Dresden

Auktionshaus Stahl in Hamburg mit großer Frühjahrsauktion
Auktionshaus Stahl

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - François Boucher, Studie nach dem Kopf eines jungen Mädchens

Cherchez la femme!
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce