Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 14.09.2019 Auktion 14. September 2019

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Hans-Purrmann-Preis für Kristina Buch

Der Große Hans-Purrmann-Preis 2019 geht an Kristina Buch

Am vergangenen Samstag hat Kristina Buch den Großen Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer für Bildende Kunst und damit ein Preisgeld von 20.000 Euro erhalten. Mit der Ehrung ist zudem eine Katalogproduktion verbunden. Ihre Installation „One of the things that baffles me about you is that you remain unmurdered“ und die feinsinnige Präsentation überzeugten die Jury. Buchs Kunst entwickelt sich stets aus ihrer individuellen Erfahrung. Ihre Arbeit ist konzeptionell, humorvoll und thematisiert das Existentielle. Die Künstlerin beschäftigt sich mit kultur-, geistes-, natur- und sozialwissenschaftlichen Diskursen und lässt diese in ihre Werke einfließen.

1983 in Meerbusch-Lank geboren, studierte Kristina Buch zuerst Biologie und Theologie, anschließend an der Düsseldorfer Kunstakademie als Meisterschülerin bei Rosemarie Trockel, die sie auch für die Auszeichnung vorschlug. 2012 war Buch die jüngste Teilnehmerin der Documenta 13. Sie feierte bereits internationale Erfolge und stellte unter anderem in der Kunsthalle Basel, in der Emily Harvey Foundation in New York und bei der Biennale in Istanbul aus. 2013 bis 2014 war sie Assistenzprofessorin unter Carolyn Christov-Bakargiev an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und arbeitete als Gastdozentin an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel. Buch lebt in Düsseldorf.

Zusätzlich zum Großen Hans-Purrmann-Preis vergibt die Stadt Speyer einen Förderpreis, der von der Hans-Purrmann-Stiftung für junge Künstler mit einem europäischen Bezug ausgelobt wird. Das Preisgeld von 6.000 Euro und eine Katalogpublikation gehen an Ugur Ulusoy. Der 1984 in Oberhausen geborene Künstler studierte an der TU Braunschweig und HBK Braunschweig Architektur, Industriedesign und Kunst. Ulusoy überzeugte mit seiner malerischen Installation zwischen Bühnenbild und Diorama. Im besten Sinne antizyklisch, entgegen der aktuellen Trends, präsentiere er in seiner Malerei der ein wahres Potpourri an kunsthistorischen Referenzen, die sich überlagern und verdichten, so die Jury.

Seit 1965 vergibt die Stadt Speyer ihren Förderpreis, der an den in Speyer geborenen Maler Hans Purrmann erinnert, an junge Künstlerinnen und Künstler. 2012 kam dann der Große Hans-Purrmann-Preis hinzu, der von den Nachfahren des Künstlers ins Leben gerufen wurde. Alle zwei Jahre werden auf Empfehlung von Künstlern und Kunsthistorikern die Preisanwärter ausgewählt. Die Auszeichnung wird für eine individuelle künstlerische Leistung übergeben, die eine eigenständig gefundene Thematik ausdrückt. Der israelische Künstler Dani Gal war 2012 der erste Preisträger, anschließend folgten die Videokünstlerin Loretta Fahrenholz und die Malerin Sabrina Fritsch. Zur diesjährigen Jury gehörten der Videokünstler Marcel Odenbach, die Malerin Karin Kneffel, der Fotograf Martin Liebscher, der Maler Ben Willikens und der Direktor des Wilhelm-Hack-Museums Ludwigshafen, René Zechlin.

Bis zum 10. März ist im Kulturhof Flachsgasse in Speyer eine Ausstellung der 15 Finalisten zu sehen. Die Schau ist von Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Kulturhof Flachsgasse
Flachsgasse 3
D-67346 Speyer

Telefon: +49 (0)6232 – 919 858

Quelle: Kunstmarkt.com/Katja Hock

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Der Große Hans-Purrmann-Preis 2019 geht an Kristina Buch
Der Große Hans-Purrmann-Preis 2019 geht an Kristina Buch

Variabilder:

Ugur Ulusoy ist Förderpreisträger beim
 Hans-Purrmann-Preis 2019
Ugur Ulusoy ist Förderpreisträger beim Hans-Purrmann-Preis 2019

Künstler:

Kristina Buch

Künstler:

Ugur Ulusoy








News von heute

Udo Kittelmann verlässt Berlin

Schenkung für die Albertina

Schenkung für die Albertina

Humboldt in Altenburg und Umgebung

Humboldt in Altenburg und Umgebung

News vom 21.08.2019

Zarte Männer in Neu-Ulm

Zarte Männer in Neu-Ulm

Wiener Kunstpreise für Sabine Bitter, Helmut Weber und Next Enterprise Architects

News vom 20.08.2019

Gustav Kluge im Museum Lothar Fischer

Gustav Kluge im Museum Lothar Fischer

Otto Lehmann in Solothurn

Otto Lehmann in Solothurn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl: Auktion 14. September 2019
https://www.auktionshaus-stahl.de/bericht.php





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce