Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Das Bauhaus und seine Vorgeschichte in Berlin

Edward William Godwin, Buffet, 1867

Auch das Bröhan-Museum in Berlin beteiligt sich an den Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des Bauhauses und präsentiert dazu ab Donnerstag die Ausstellung „Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!“. Die Schau zeigt die verschiedenen Etappen der Entwicklung von der Arts and Crafts-Bewegung über den Wiener Jugendstil bis zum Weimarer und Dessauer Bauhaus. Rund 300 Objekte aus den Bereichen Grafikdesign, Möbel, Metallkunst, Keramik und Gemälde geben einen Eindruck von diesen 50 Jahren der Designgeschichte.

Die Ausstellung will mit den zahlreichen Mythen um das Bauhaus aufräumen und einen Beitrag zum aktuellen Diskurs liefern. Angestoßen von der englischen Arts and Crafts-Bewegung setzte das Bauhaus am Ende des Ersten Weltkrieges dessen Ideen fort. So sind ein Buffet des englischen Designers Edward William Godwin und eine versilberte Teekanne von Christopher Dresser zu sehen, die schon im späten 19. Jahrhundert auf klare und einfache Formen zurückgriffen. Schon damals diskutierten die englischen Gestalter die Abhängigkeit von gutem Design, Kunst, Handwerk und industrieller Produktion.

Auch Adolf Loos, Gegner des Wiener Jugendstils und Autor von „Ornament und Verbrechen“, ist mit Designobjekten vertreten. Sein Elefantenrüsseltisch kommt ohne Ornamente aus, denn die namensgebend geschwungenen Beine und edlen Materialien verleihen ihm ein elegantes Aussehen. Moderne Designklassiker wie der Armlehnsessel B25 von Marcel Breuer und die Tischleuchte W2 von Wilhelm Wagenfeld sind Beispiele der Entwicklung, wie sie das Bauhaus ab den 1920er Jahren hervorbrachte: sie sind schlicht und funktional.

Die Ausstellung „Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!“ läuft vom 24. Januar bis zum 5. Mai. Das Bröhan-Museum hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro; jeden ersten Mittwoch im Monat ist er frei. Der begleitende Katalog ist für 40 Euro an der Museumskasse erhältlich.

Bröhan-Museum
Schlossstraße 1a
D-14059 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 326 906 00
Telefax: +49 (0)30 – 326 906 26

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


24.01.2019, Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design - eine neue Einheit!

Bei:


Bröhan-Museum

Bericht:


Auf zum Bauhaus

Bericht:


Praktisch, nüchtern und trotzdem anspruchsvoll

Bericht:


Besichtigung von Legenden im Berliner Bauhaus-Archiv

Bericht:


Vom vorausdenkenden Laboratorium zur Kultmarke

Bericht:


Das Bauhaus – Anspruch und Wirklichkeit

Variabilder:

Edward William Godwin, Buffet, 1867
Edward William Godwin, Buffet, 1867








News vom 15.07.2019

Hohenzollern fordert Kunstwerke und Schlösser zurück

Hohenzollern fordert Kunstwerke und Schlösser zurück

Kunstsammler Frieder Burda gestorben

Kunstsammler Frieder Burda gestorben

Neue Mitglieder in der Berliner Akademie der Künste

Neue Mitglieder in der Berliner Akademie der Künste

Museum Folkwang zeigt Martina Vacheva

Museum Folkwang zeigt Martina Vacheva

News vom 12.07.2019

Landschaften von Harald Sohlberg in Wiesbaden

Landschaften von Harald Sohlberg in Wiesbaden

Jubiläum in der Kunsthalle Schweinfurt

Jubiläum in der Kunsthalle Schweinfurt

Mai-Thu Perret im Badischen Kunstverein

Mai-Thu Perret im Badischen Kunstverein

Berlin eröffnet neuen Zugang zur Museumsinsel

Berlin eröffnet neuen Zugang zur Museumsinsel

News vom 11.07.2019

Meister des spanischen Barock in Brügge

Meister des spanischen Barock in Brügge

Iserlohner Kunstpreis für Robert Schad

Iserlohner Kunstpreis für Robert Schad

Ho Tzu Nyen in Oldenburg

Ho Tzu Nyen in Oldenburg

Skizzenbücher von Franz Marc in Nürnberg

Skizzenbücher von Franz Marc in Nürnberg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Julian Opie Tourist.

Julian Opie bei GALERIE FRANK FLUEGEL und im Lehmbruck Museum
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Brainwash - Follow YOur Dreams

NEW IN: Mr. Brainwash - Schimpanse 2019
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Banksy Thrower

Mr. Brainwash in Kitzbühel Juli bis September 2019 GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Yves Saint Laurent, Haute Couture, 1988

Auktion Vintage Culture – from Haute Couture to Generation Z
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce