Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.12.2020 Auktion Russische Kunst, Antiquitäten & Schmuck

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Florentiner Barockmalerei in Augsburg

Onorio Marinari, Apollo

Noch bis zum Sonntag präsentiert das Schaezlerpalais in Augsburg barocke Kunst aus Florenz. Dazu wird die nach Angaben des Museums wohl bedeutendste Privatsammlung an Florentiner Barockmalerei erstmals in Europa zur Schau gestellt. Die amerikanische Haukohl Family Collection und zugleich die Ausstellung sollen die bisher wenig beachteten Kunstwerke dieser Epoche in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken und versammeln dafür Allegorien oder Genreszenen von Jacopo Chimenti, Cesare Dandini oder Onorio Marinari.

Um den geistesgeschichtlichen Hintergrund dieser Zeit besser zu verstehen, befasst sich ein Bereich der Schau mit Künstlern, Schriftstellern und Gelehrten. So zeigen polychrome Porträtreliefs von Antonio Montauti barocke Interpretationen von bekannten Renaissancepersönlichkeiten wie Michelangelo oder des Universalgelehrten Galileo Galilei. Eine farbenfrohe Harlekindarstellung von Giovanni Domenico Ferretti, die Lebensfreude und Dynamik ausdrückt, veranschaulicht das hohe Niveau der Malerei, das auch nach dem Ende der Renaissance in Florenz vorherrschte.

Seit über 35 Jahren trägt Sir Mark Fehrs Haukohl Florentiner Werke aus dem 16. bis zum 18. Jahrhundert zusammen und schuf die wichtigste Sammlung dieser Art in den USA. Der deutschstämmige Unternehmer hat die Leidenschaft für Kunst von seinem Vater und Großvater geerbt. Das Herzstück dieser Kollektion sind Gemälde dreier Generationen der Malerfamilie Dandini, die mit Cesare Dandini, einem der führenden Maler im Florenz des frühen 17. Jahrhunderts, begann. Neben seinen zahlreichen weiblichen Porträts sind religiöse und mythologische Themen seines jüngeren Bruders Vincenzo Dandini sowie von Pietro Dandini, dem Neffen Cesares, aus dem 18. Jahrhundert zu sehen.

Die Ausstellung „Im Schatten der Medici – Barocke Kunst aus Florenz. Die Haukohl Family Collection European Tour“ läuft bis zum 20. Januar. Das Schaezlerpalais hat dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 5,50 Euro, Kinder bis 10 Jahre haben freien Eintritt. Der Katalog zur Ausstellung ist für 25 Euro erhältlich.

Schaezlerpalais
Maximilianstraße 46
D-86150 Augsburg

Telefon: +49 (0)821 – 324 41 02
Telefax: +49 (0)821 – 324 41 05

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


20.10.2018, Im Schatten der Medici – Barocke Kunst aus Florenz

Bei:


Kunstsammlungen und Museen Augsburg

Variabilder:

Onorio
 Marinari, Apollo
Onorio Marinari, Apollo

Variabilder:

Cesare Dandini, Die heilige Dorothea von Kappadokien
Cesare Dandini, Die heilige Dorothea von Kappadokien

Variabilder:

Giovanni Domenico Ferretti, Arlecchino und seine Dame
Giovanni Domenico Ferretti, Arlecchino und seine Dame

Variabilder:

Vincenzo
 Dandini, Juno
Vincenzo Dandini, Juno








News vom 26.10.2020

Friedrichswerdersche Kirche öffnet wieder

Friedrichswerdersche Kirche öffnet wieder

Boss Prize für Deana Lawson

Boss Prize für Deana Lawson

News vom 23.10.2020

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Frank Horvat gestorben

Frank Horvat gestorben

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Paper Positions München gestartet

Paper Positions München gestartet

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

News vom 22.10.2020

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Edith Altman verstorben

Edith Altman verstorben

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce