Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.03.2019 Auktion A188: Alte Graphik - Zeichnungen Alter Meister

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Hauser & Wirth eröffnen Galerie in St. Moritz

So soll der neue Standort der Galerie Hauser & Wirth in St. Moritz aussehen

Die Galerie Hauser & Wirth eröffnet Ende Dezember einen neuen Standort in Sankt Moritz mit der Ausstellung „Papillon Noirs“ von Louise Bourgeois. Die Schau umfasst Werke aus dem letzten Lebensjahrzehnt der französischen Bildhauerin, neben den späten experimentellen Arbeiten auf Papier auch eine Reihe Stoffköpfe. Die zwischen 2000 und 2003 entstandenen Arbeiten aus schwarzen Stofffäden wirken wie Masken, die den Betrachter aus leeren Augen anblicken. Der Titel der Ausstellung „Papillons Noirs“ stammt aus einer der Schriften Bourgeois’, einer Textgruppe, die sie während einer intensiven Psychoanalyse geschrieben hat. Der Satz, den sie auf einem losen Blatt Papier vom 31. Januar 1966 notierte, ist eine alte französische Metapher für melancholische Gedanken und verweist auf die Depression und Angst der Künstlerin.

Für Louise Bourgeois steht die Farbe Schwarz für die emotionalen Zustände Trauer, Verzweiflung, Bedauern und Schuld. Der kreative Prozess ihres gesamten künstlerischen Schaffens war durch Selbstreflexion angetrieben, die häufig auf der Verarbeitung frühkindlicher Traumata und der Beschäftigung mit der weiblichen Sexualität beruhte. Persönliche Schicksalsschläge verarbeitete Bourgeois in ihren Werken. Wiederkehrende Motive, wie Körperteile, Häuser und Spinnen, die persönliche Symbolik und psychologische Befreiung tauchen in ihrem Œuvre immer wieder auf. Eine ihrer monumentalen Skulpturen mit dem Titel „Maman“ von 1999 ist eine neun Meter hohe Spinne aus Bronze.

Louise Bourgeois wurde 1911 in Paris geboren und war von 1938 bis zu ihrem Tod 2010 in Amerika tätig. Sie gilt als eine der bedeutendsten und einflussreichsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. In den 1930er Jahren besuchte sie zahlreiche Akademien in Paris beispielsweise die École nationale supérieure des beaux-arts. Internationales Interesse erregte die Bildhauerin auf der Documenta 9 und der Biennale in Venedig 1993. Zahlreiche Ausstellungen führten sie unter anderem nach Zürich, Paris, New York, Melbourne und Oslo.

Die Ausstellung „Louise Bourgeois. Papillon Noirs“ läuft vom 28. Dezember bis zum 10. Februar 2019. Die Galerie Hauser & Wirth in St. Moritz hat täglich außer montags von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Galerie Hauser & Wirth St. Moritz
Via Serlas 22
CH-7500 St. Moritz

Telefon: +41 (0)44 – 446 80 50

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Hauser & Wirth

Variabilder:

So soll der neue Standort der Galerie Hauser & Wirth in St. Moritz
 aussehen
So soll der neue Standort der Galerie Hauser & Wirth in St. Moritz aussehen








News vom 22.03.2019

Nürnberger Exportschlager: Die Beckenschlägerschüssel

Nürnberger Exportschlager: Die Beckenschlägerschüssel

Anna Oppermann in Bielefeld

Anna Oppermann in Bielefeld

Neue Stiftung zum Erhalt von Schloss Wiepersdorf

Neue Stiftung zum Erhalt von Schloss Wiepersdorf

Bochum zeigt Mario Nigro

Bochum zeigt Mario Nigro

News vom 21.03.2019

Großzügige Schenkung an das Brücke Museum

Hagen gedenkt Heinrich Brocksieper zum Bauhaus-Jubiläum

Hagen gedenkt Heinrich Brocksieper zum Bauhaus-Jubiläum

Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Wermke und Leinkauf in Aachen

Wermke und Leinkauf in Aachen

News vom 20.03.2019

Marguerite Friedlaender und Gerhard Marcks in Bremen

Marguerite Friedlaender und Gerhard Marcks in Bremen

Maria Lassnig Preis für Sheela Gowda

Maria Lassnig Preis für Sheela Gowda

Richter und Schnorr in Regensburg

Richter und Schnorr in Regensburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Weick - Komposition

100 Jahre BAUHAUS - Neue Europäische Graphik
Galerie Weick

Koller Auktionen AG - Arnold Böcklin, Der Kampf auf der Brücke, 1889

Böcklin, Cranach d.Ä. und die Sammlung Rademakers: Eine höchst attraktive Auswahl Alter Meister und Gemälde aus dem 19. Jahrhundert
Koller Auktionen AG

Galerie Klose - Essen - Gan-Erdene Tsend

Künstlergespräch mit Gan-Erdene Tsend
Galerie Klose - Essen

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | White Petunia

Vintage Arbeiten von Alex Katz | Brandhorst Museum | Daegu Museum
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

Mr. Brainwash und Banksy Ballon Girl Museum im Museum Frieder Burda
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Coca Cola Girls

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Bedeutende Schale, Adolf Beckert (Entwurf), Fachschule Steinschönau, 1912, Rohling Loetz Wwe, Klostermühle, D. 19.3 cm, Erlös: 10.000 €

Nachbericht Auktion 270 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunst-Auktionshaus Wendl - Altmeister: Blumenstillleben (Ausschnitt)

Nachbericht zur Frühjahrsauktion 2019
Kunst-Auktionshaus Wendl

Kunsthaus Lempertz - Max Clarenbach, Frühlingslandschaft am Rhein

Feier der Natur
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce