Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 03.07.2019 Auktion 384: Alte Kunst und Sonderauktion der Sammlung Meletta Art & Interieurs

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Troels Wörsel gestorben

Troels Wörsel gestorben

Troels Wörsel ist tot. Der gebürtige Däne starb bereits am 12. Dezember im Alter von 68 Jahren in Köln. Dies gab die Galerie Riis in Oslo nun bekannt. Wörsel schuf in fast 40 Jahren unterschiedliche Beiträge zur Malerei, Druckgrafik und Fotografie. Der 1950 in Århus geborene Künstler absolvierte keine künstlerische Ausbildung und war stets Autodidakt. In den 1970er Jahren zog er nach Deutschland, ließ sich erst in München und dann in Köln nieder, wo er sich für Pop Art und Konzeptkunst interessierte. Künstlern wie Jasper Johns und Frank Stella, aber auch die japanische Imari-Malerei beeinflussten ihn. Er pflegte einen experimentellen Umgang mit der Malerei und hinterfragte die formalen Komponenten des Mediums, wobei er häufig vorhandene Bilder und Fotografien in seine Arbeit einbezog und nach neuen Arten der Malerei suchte.

International bekannt wurde Troels Wörsel im Jahr 2007, als er Dänemark bei der 52. Biennale in Venedig vertrat. Heute gehören seine Werke zu wichtigen Kunstsammlungen, darunter dem Lenbachhaus in München, dem Pariser Centre Pompidou, dem MoMA in New York, der National Gallery of Denmark oder im Moderna Museet in Stockholm. Der Maler war mit Ausstellungen beispielsweise in Köln, Berlin, Nantes, Kopenhagen und München zugegen. Bereits 1982 präsentierte das Städtische Kunstmuseum Bonn eine Retrospektive zu Wörsel. 1995 erhielt der dänische Maler die Eckersberg Medaille, 2002 den ersten Preis des Carnegie Art Award und 2004 die Thorvaldsen Medaille.

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Troels Wörsel
 gestorben
Troels Wörsel gestorben

Künstler:

Troels Wörsel








News vom 25.06.2019

Musik und Kunst vereint in der Schirn

Musik und Kunst vereint in der Schirn

Tanja Prušnik ist neue Präsidentin des Künstlerhauses

Tanja Prušnik ist neue Präsidentin des Künstlerhauses

50 Jahre Neue Gesellschaft für bildende Kunst

50 Jahre Neue Gesellschaft für bildende Kunst

News vom 24.06.2019

Das Ruhrgebiet fährt wieder eine Extraschicht

Das Ruhrgebiet fährt wieder eine Extraschicht

Preis der Cairo Biennale für Brigitte Kowanz

Preis der Cairo Biennale für Brigitte Kowanz

Konstanz begibt sich „On the Road“

Konstanz begibt sich „On the Road“

News vom 21.06.2019

Robert Therrien gestorben

Robert Therrien gestorben

Käthe-Kollwitz-Preis geht an Timm Ulrichs

Käthe-Kollwitz-Preis geht an Timm Ulrichs

Künstler Martin Roth ist tot

Künstler Martin Roth ist tot

Victor Bonato gestorben

Victor Bonato gestorben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Peek a Boo

Mr. Brainwash und Banksy Ballon Girl Museum im Museum Frieder Burda
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Coca Cola Girl

Alex Katz | Coca Cola Girls
Galerie Frank Fluegel

Ausgezeichneter Auktions-Auftakt im Jubiläumsjahr – BESTES SAISONERGEBNIS
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce