Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.11.2018 Nachverkauf Auktion 69

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Direktoren-Kontinuität im Württembergischen Kunstverein

Hans D. Christ und Iris Dressler bleiben Direktoren des Württembergischen Kunstvereins Stuttgart

Hans D. Christ und Iris Dressler bleiben für weitere fünf Jahre als Direktoren des Württembergischen Kunstvereins im Amt. Dies hat der Verwaltungsrat bei der Mitgliederjahresversammlung am 29. November in Stuttgart bekanntgegeben. Dessen Vorsitzender Martin Fritz sagte: „Hans Christ und Iris Dressler stehen für ein engagiertes Programm auf konstant hohem internationalen Niveau. Die Ausstellungen des letzten Jahres ‚Alexander Kluge – Gärten der Kooperation‘, ‚50 Jahre nach 50 Jahre Bauhaus‘ und die Personale von Imogen Stidworthy haben dies wieder eindrucksvoll bestätigt. Zugleich steht das Programm von Hans Christ und Iris Dressler für eine starke Vernetzung mit einer aktiven Stadtgesellschaft, wie sie etwa in der Projektreihe ‚Querungen‘ zum Ausdruck kommt.“

Nach ihrer Bestätigung sagten Christ und Dressler: „Unser Plan für die Zukunft sieht vor, den Bereich der Vermittlung deutlich zu erweitern und neue Impulse gerade im Hinblick auf Fragen der Diversität zu setzen. Im Rahmen der Entwicklung eines international und lokal bedeutsamen Programms geht es uns unter anderem um die Vernetzung und Solidarisierung angesichts des aufkommenden Rechtspopulismus in Europa und anderswo. Dem Bereich der Digitalisierung möchten wir uns mit einem kritischen Blick auf die Macht der Algorithmen nähern.“

Hans D. Christ, 1963 geboren, studierte Kunst und Germanistik in Dortmund. Iris Dressler, 1966 geboren, absolvierte ihr Studium der Kunstgeschichte in Marburg und Bochum. Beide gründeten 1996 den Hartware Medienkunstverein als unabhängige Plattform für die Präsentation zeitgenössischer Kunst in Dortmund. 2003 wurde ihr Projekt „Games. Computerspiele von Künstlerinnen“ mit der Auszeichnung „Besondere Ausstellung“ des Internationalen Kunstkritikerverbands gewürdigt. Christ und Dressler leiten den Württembergischen Kunstverein bereits seit 2005. Das Kuratorenduo erarbeitete Ausstellungen wie „On Difference“ (2005/06), „Stan Douglas. Past Imperfect“ (2007) und „Die Bestie und der Souverän“ (2015), die der Internationale Kunstkritikerverband 2015 zur Ausstellung des Jahres kürte.


04.12.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Variabilder:

Hans D. Christ und Iris
 Dressler bleiben Direktoren des Württembergischen Kunstvereins Stuttgart
Hans D. Christ und Iris Dressler bleiben Direktoren des Württembergischen Kunstvereins Stuttgart








News vom 14.12.2018

Alexandra Baumgartner in Salzburg

Straßburg Biennale wird verschoben

Straßburg Biennale wird verschoben

Ralf Beil muss Wolfsburg verlassen

Ralf Beil muss Wolfsburg verlassen

Fotosammlung Kicken kommt nach Düsseldorf

Fotosammlung Kicken kommt nach Düsseldorf

News vom 13.12.2018

Münster präsentiert Einfluss der Bauhaus-Ideen in Amerika

Münster präsentiert Einfluss der Bauhaus-Ideen in Amerika

Fürstliches in der Bundeskunsthalle

Fürstliches in der Bundeskunsthalle

Konsoltisch für das Mannheimer Schloss

Konsoltisch für das Mannheimer Schloss

Klassische Moderne am Bodensee

Klassische Moderne am Bodensee

News vom 12.12.2018

Zurich Art Prize für Leonor Antunes

Zurich Art Prize für Leonor Antunes

Spätgotische Madonna für das Frankfurter Liebieghaus

Spätgotische Madonna für das Frankfurter Liebieghaus

Mario Pfeifers politische Videoarbeit in Dresden

Mario Pfeifers politische Videoarbeit in Dresden

Exquisites zu Weihnachten bei Metz in Heidelberg

Exquisites zu Weihnachten bei Metz in Heidelberg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Pierre Soulages, Eau forte no. 10, 1957

lempertz:projects - Erfolgreiche Fortsetzung in Brüssel
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Günther Förg, Ohne Titel, 2007

Gitterstrukturen
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Splash Series

Mr. Brainwash Splash Series Je T"Aime neue Skulpturen erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Einstein Love is the Answer.

neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Koller Auktionen AG - Chanel Tweedjacken, Hermès Tasche Sac Constance und Louis Vuitton Koffer

Erste rein virtuelle Auktion «ibid» endet in wenigen Tagen
Koller Auktionen AG

Nachbericht Auktion 268 'Siebenbürgische Kunst' und 269 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunsthaus Lempertz - Pablo Picasso, Homme nu couché, 1967

Prachtvolle Picasso-Zeichnung
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Kühn, Ohne Titel (Küstenlandschaft in Italien), wohl 1897/99

Heinrich Kühn auf Rekordniveau bestätigt
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Nicole.

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Russell Young - Audrey.

Russell Young - Audrey. Neue Edition erschienen.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce