Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Sophie Jung in Basel

Das Kunstmuseum Basel | Gegenwart widmet sich in seiner aktuellen Ausstellung Sophie Jung. Die gebürtige Luxemburgerin wurde in diesem Jahr mit dem Manor-Kunstpreis geehrt und schuf für die Schau die Arbeit „The Bigger Sleep“. Das Werk nimmt auf den fast gleichnamigen Roman von Raymond Chandler aus dem Jahr 1939 Bezug. Die Künstlerin greift die Atmosphäre des Kriminalromans in ihrer Arbeit anhand von Textfragmenten und Stimmungen auf und verwebt sie sukzessive zu slapstickartigen Narrativen, die keiner Logik zu unterliegen scheinen.

Ihr Werk ist eine Verknüpfung von Performance, Skulptur und Text. So rekelt sich die Künstlerin auf einer rosafarbenen Chaiselongue und gibt Textpassagen aus dem Roman wieder. Umgeben ist sie von verschiedenen Gegenständen wie einer Leiter und einem Garderobenständer, die sie als Skulpturen versteht. Sophie Jung weist ihnen durch ihre Zusammenstellung einen neuen Bedeutungshorizont zu. Sie sieht „The Bigger Sleep“ als Rätsel an, das es aber nicht zu lösen gilt. Vielmehr spiegelt sie hier die Befindlichkeiten der heutigen Gesellschaft wider.

Sophie Jung wurde 1982 in Luxemburg geboren und studierte an der Gerrit Rietveld Academy in Amsterdam und absolvierte ihren Master of Fine Arts an der Goldsmiths University in London. Sie realisierte Ausstellungen und Projekte in der Schweiz, in England und in den USA. 2016 erhielt sie den Swiss Art Award.

Die Ausstellung „Sophie Jung. The Bigger Slepp“ läuft bis zum 3. Februar 2019. Das Kunstmuseum Basel | Gegenwart hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Geschlossen bleibt das Haus an Heiligabend. Die Künstlerinnenperformance findet am 16. Dezember, 4., 18. und 31. Januar statt. Der Eintritt beträgt 26 Franken, ermäßigt 8, 13 oder 18 Franken. Der begleitende Katalog erscheint im Laufe der Ausstellung.

Kunstmuseum Basel | Gegenwart
St. Alban-Rheinweg 60
CH-4010 Basel

Telefon: +41 (0)61 – 206 62 62
Telefax: +41 (0)61 – 206 62 52

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


01.12.2018, Sophie Jung. The Bigger Sleep – Manor Kunstpreis

Bei:


Kunstmuseum Basel

Künstler:

Sophie Jung








News vom 20.09.2019

Sammlung Looser im Kunsthaus Zürich

Sammlung Looser im Kunsthaus Zürich

Hamburg diskutiert die neuen Tabus

Hamburg diskutiert die neuen Tabus

Semper-Preis für Christoph Ingenhoven

Semper-Preis für Christoph Ingenhoven

In Saarbrücken trifft Nauman auf Rodin

In Saarbrücken trifft Nauman auf Rodin

News vom 19.09.2019

Recycling-Designpreis für Kathrin Breitenbach

Recycling-Designpreis für Kathrin Breitenbach

Spectrum-Fotopreis für Fiona Tan

Spectrum-Fotopreis für Fiona Tan

Zeitgenössischer Malereidiskurs in Bonn, Wiesbaden und Chemnitz

Zeitgenössischer Malereidiskurs in Bonn, Wiesbaden und Chemnitz

Josef Ignaz Mildorfer im Oberen Belvedere

Josef Ignaz Mildorfer im Oberen Belvedere

News vom 18.09.2019

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Senga Nengudi in München

Senga Nengudi in München

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Leo von Klenze, Ansicht von Atrani bei Amalfi, 1834

Marktfrisch, beste Provenienz: Amalfi-Vedute von Klenze und Kobolde von Spitzweg
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce