Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2019 113. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister - Sonderauktion 'Creatures' - Portrait-Miniaturen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Münter-Gemälde für das Museum Ludwig

Gabriele Münter, Knabenkopf (Willi Blab), 1908

Das Museum Ludwig in Köln hat das Ölgemälde „Knabenkopf“ aus dem Nachlass von Gabriele Münter erworben. Die Kulturstiftung der Länder, die Ernst von Siemens Kunststiftung und knapp 600 Spenderinnen und Spender unterstützten den Ankauf des expressionistischen Frühwerkes der Künstlerin. Münter porträtierte im Herbst 1908 den siebenjährigen Nachbarsjungen Willi Blab, als sie mit ihrem Partner Wassily Kandinsky in München wohnte. Vor leuchtendem Gelb hebt sich das Brustbild des Jungen ab. Der Knabe blickt mit großen dunklen melancholischen Augen frontal den Betrachter an. Seine dunkelgrüne Kleidung ist mit groben Pinselstrichen ausgeführt. Ein blauer Schatten im Halsbereich lässt das kantige Kinn deutlich hervortreten.

In diesem frühen Hauptwerk vereinte Gabriele Münter verschiedene künstlerische Erfahrungen, die sie im Laufe der Jahre gesammelt hat. Sie selbst schrieb: „Ich habe da nach kurzer Zeit der Qual einen großen Sprung gemacht – vom Naturmalen – mehr oder weniger impressionistisch – zum Fühlen des Inhaltes, zum Abstrahieren – zum Geben eines Extrakts.“ Nun bereichert das expressionistische Porträt die Sammlung des Museums Ludwig. Den Nachlass, aus dem das Bild erworben wurde, verwaltet die Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung, die für das Werk 500.000 Euro veranschlagt hat. Noch bis zum 13. Januar ist das Bildnis in der monografischen Schau „Gabriele Münter – Malen ohne Umschweife“ im Museum Ludwig zu sehen, bevor es in die Dauerausstellung integriert wird.

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


15.09.2018, Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

Bei:


Museum Ludwig Köln

Bericht:


Immer eine Naselänge voraus

Variabilder:

Gabriele Münter, Knabenkopf (Willi Blab), 1908
Gabriele Münter, Knabenkopf (Willi Blab), 1908

Künstler:


Gabriele Münter








News vom 17.05.2019

Design der Firma Thonet in München

Design der Firma Thonet in München

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

Architekt I. M. Pei ist tot

Architekt I. M. Pei ist tot

News vom 16.05.2019

Claude Monet: 100 Millionen Dollar-Impressionist

Claude Monet: 100 Millionen Dollar-Impressionist

Lenbachhaus restituiert Zeichnungen von Alfred Kubin

Lenbachhaus restituiert Zeichnungen von Alfred Kubin

Lutz Bacher ist tot

Lutz Bacher ist tot

Lynn Chadwick in Berlin: mal solo, mal in Gesellschaft

Lynn Chadwick in Berlin: mal solo, mal in Gesellschaft

News vom 15.05.2019

Fondation Beyeler verlängert Picasso-Schau

Fondation Beyeler verlängert Picasso-Schau

Matthias Weiß erhält Joseph Beuys Preis für Forschung

Matthias Weiß erhält Joseph Beuys Preis für Forschung

Französische Abstraktion in Münster

Französische Abstraktion in Münster

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - ANDREAS ACHENBACH (1815-1910), Sturm an der Mole von Osten-de, Öl auf Leinwand. 66 x 90 cm.

Nachbericht: 92. Auktion Kunst & Antiquitäten - AUKTIONSERFOLG ZUM FRÜHLINGSBEGINN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENE PORZELLANFIGUR 'GÄRTNERIN MIT GEMÜSE IN DER SCHÜRZE' Alexander Terentewitsch Matweew, 1926 (Entwurf), Sowjetunion, Leningrad, Staatliche Porzellanfabri

Nachbericht: 93. Auktion Russische Kunst & Bedeutende Ikonen - Russische Osterfreuden
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Kunsthaus Lempertz - Claude-Joseph Vernet, Küstenlandschaft am späten Nachmittag

Hervorragende Offerte Alter Kunst
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - David Roentgen, bureau plat, um 1790

Sechsstelliger Diamant
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Otto Grashof, Winterliche Bärenjagd des Tsarevich Alexander Nikolaevich

Europäische Vielfalt
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Vacheron & Constantin, Herrenuhr „Historiques Toledo 1952“, Schweiz um 2010

Diamanten in allen Facetten
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce