Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.06.2019 60. Kunstauktion - Bildende Kunst des 16.-21. Jh.

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Fotopreis der IBB für Elizabeth Hepworth

Unter den Studierenden der Universität der Künste (UdK) in Berlin zeichnet die Investitionsbank Berlin (IBB) Elizabeth Hepworth mit dem IBB-Preis für Photographie 2018 aus. Weiterhin erhält Thomas Masc einen Anerkennungspreis. Die Britin Elizabeth Hepworth wurde 1989 in London geboren. Dort studierte sie ab 2007 zunächst künstlerische Grundlagen, bevor sie 2010 an die UdK in die Fachklasse für Malerei wechselte. Nebenbei ist sie auch als Fotografin und Autorin tätig. Seit 2009 werden Elizabeth Hepworths Werke regelmäßig international gezeigt, sie wurde mehrfach für ihre Arbeiten ausgezeichnet.

Seit 2007 lobt die IBB in Kooperation mit der Karl Hofer Gesellschaft e.V. den IBB-Preis für Photographie aus. Der Wettbewerb richtet sich an Studierende und Absolventen der Universität der Künste Berlin, die in einem zweistufigen Verfahren vom Lehrkörper der UdK und einer dreiköpfigen Fachjury ausgewählt werden. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet zudem eine Katalogpublikation sowie die Präsentation der Werke in den Räumen der IBB. In diesem Jahr bildeten Thomas Köhler, Direktor der Berlinische Galerie, Christiane Meixner vom Tagesspiegel und Sabine Schmidt aus der PSM Gallery die Jury. In der Preisträgerausstellung sind von Elizabeth Hepworth die Fotoserien „Ich sehe dich nicht / du siehst mich nicht“ und „Ich interessiere mich nicht dafür, was Sie sagen“, von Thomas Masc die Arbeit „beiruti boys II“ zu sehen.

Die Ausstellung „IBB-Preis für Photographie 2018“ läuft bis zum 11. Dezember im Atrium der IBB Berlin. Der Besuch ist montags bis freitags von 8 bis 18:30 Uhr möglich. Der Eintritt ist frei.

IBB Investitionsbank Berlin
Bundesallee 210
D-10719 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 21 250

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Künstler:

Thomas Masc

Künstler:

Elizabeth Hepworth








News vom 17.05.2019

Design der Firma Thonet in München

Design der Firma Thonet in München

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

Architekt I. M. Pei ist tot

Architekt I. M. Pei ist tot

News vom 16.05.2019

Claude Monet: 100 Millionen Dollar-Impressionist

Claude Monet: 100 Millionen Dollar-Impressionist

Lenbachhaus restituiert Zeichnungen von Alfred Kubin

Lenbachhaus restituiert Zeichnungen von Alfred Kubin

Lutz Bacher ist tot

Lutz Bacher ist tot

Lynn Chadwick in Berlin: mal solo, mal in Gesellschaft

Lynn Chadwick in Berlin: mal solo, mal in Gesellschaft

News vom 15.05.2019

Fondation Beyeler verlängert Picasso-Schau

Fondation Beyeler verlängert Picasso-Schau

Matthias Weiß erhält Joseph Beuys Preis für Forschung

Matthias Weiß erhält Joseph Beuys Preis für Forschung

Französische Abstraktion in Münster

Französische Abstraktion in Münster

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - AUGUSTO GIACOMETTI (1877-1947), BLÜHENDER GARTEN IN STAMPA, Pastell auf Papier. SM 24,5 x 32 cm. Provenienz: Niedersächsische Privat-sammlung. Limit 20.000,- €

Vorbericht: 94. Auktion - FARBENFROHE FREUDEN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - DIAMANT-ARMBAND, Weißgold. Innen-D. ca. 6 cm, Ges.-Gew. ca. 25,4 g. 18 K. Insgesamt 67 Brillanten, zusammen 11,93 ct. Limit 13.500,- €.

Vorbericht: 95. Auktion - EINFACH BRILLANT
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - ANDREAS ACHENBACH (1815-1910), Sturm an der Mole von Osten-de, Öl auf Leinwand. 66 x 90 cm.

Nachbericht: 92. Auktion Kunst & Antiquitäten - AUKTIONSERFOLG ZUM FRÜHLINGSBEGINN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENE PORZELLANFIGUR 'GÄRTNERIN MIT GEMÜSE IN DER SCHÜRZE' Alexander Terentewitsch Matweew, 1926 (Entwurf), Sowjetunion, Leningrad, Staatliche Porzellanfabri

Nachbericht: 93. Auktion Russische Kunst & Bedeutende Ikonen - Russische Osterfreuden
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Kunsthaus Lempertz - Claude-Joseph Vernet, Küstenlandschaft am späten Nachmittag

Hervorragende Offerte Alter Kunst
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce