Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.11.2018 Nachverkauf Auktion 69

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Nicole Eisenman in Baden-Baden

Nicole Eisenman, The General, 2018

Die Staatliche Kunsthalle in Baden-Baden präsentiert aktuell die erste institutionelle Schau von Nicole Eisenman in Deutschland. Die in New York lebende Künstlerin setzt sich in ihren Arbeiten mit der Geschichte, Kunstgeschichte sowie der Popkultur auseinander. So zitiert sie etwa Elemente der Renaissancemalerei, bezieht sich auf moderne Tendenzen und setzt bewusst etwa auf Antiästhetik. Den Schwerpunkt bilden mehr als 20 Skulpturen der 1965 in Verdun geborenen Künstlerin. Eigens für die Ausstellung schuf Eisenman zwölf neue Arbeiten, die von Gemälden, Zeichnungen, einer Videoarbeit und Holzreliefs begleitet werden.

Den Anfang markieren sechs unterschiedlich große Bronzeköpfe. Hendrik Bündge, Kurator der Schau, erklärt, dass diese Metallköpfe ein Beleg für „Eisenmans Vorliebe für schwarzen Humor sowie für die Textur und das experimentelle Spiel mit unterschiedlichen Materialien – etwa Bronze, Aluminium oder Gips - und deren Wirkung“ sind. Die Oberflächen unterschieden sich in ihrer Bearbeitung. So hat Eisenman das Äußere einer Skulptur fein poliert, während sie die Arbeit „The General“ grob und rau belassen hat. Die stilisierte Büste ist ein Gesicht voller Einritzungen und einer prominent hervortretenden, zu einer kurzen Röhre veränderten Nase. Neben differenziert ausgearbeiteten Büsten treten abstrakt gehaltene oder comichaft verzerrte Versionen. Ein Kopf speit Wasser, und sein Kollege lässt Rauchwolken aufsteigen.

Laut Bündge beziehen sich mehrere der Arbeiten auf die aktuelle US-amerikanische Situation unter Donald Trump. So liegt ein sechs Meter langer, mit Gips ummantelter Fahnenmast zerbrochen auf dem Boden. Die Flagge aber fehlt. Der Adler als Wappentier Amerikas ist nun in einer Kiste untergebracht: Die Arbeit sei ein materialisiertes Antimonument, das Nicole Eisenman in feiner Balance zwischen Galgenhumor und Tragik formulierte.

Nicole Eisenman, die an der Rhode Island School of Design in Providence studierte, gelang der Durchbruch in der New Yorker Kunstszene der 1990er Jahre mit ihrer neorealistischen Malerei. Ihre Werke waren unter anderem im Institute of Contemporary Art in London, in der Kunsthalle Zürich und dem Jewish Museum in New York zu sehen. 2017 nahm sie mit einem Skulpturenensemble an der Ausstellung Skulptur Projekte in Münster teil. Eisenman erhielt zudem mehrere Stipendien, darunter den John Simon Guggenheim Grant und das MacArthur Fellowship.

Die Ausstellung „Nicole Eisenman. Baden Baden Baden“ läuft bis zum 17. Februar 2019. Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Haus bleibt an Heiligabend und Silvester geschlossen. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro; freitags ist er kostenlos. Der begleitende Katalog kostet im Museum 27 Euro.

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8a
D-76530 Baden-Baden

Telefon: +49 (0) 7221 – 300 76 400
Telefax: +49 (0) 7221 – 300 76 500

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


02.11.2018, Nicole Eisenman

Bei:


Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Bericht:


Dem Abgrund entgegen

Bericht:


Weltpolitik im Schrebergarten

Variabilder:

Nicole Eisenman, The General, 2018
Nicole Eisenman, The General, 2018

Variabilder:

Nicole Eisenman, Huddle, 2018
Nicole Eisenman, Huddle, 2018

Variabilder:

Nicole Eisenman, King Head, 2018
Nicole Eisenman, King Head, 2018

Variabilder:

Nicole Eisenman, The Witch-Head, 2018
Nicole Eisenman, The Witch-Head, 2018

Künstler:

Nicole Eisenman








News vom 14.12.2018

Straßburg Biennale wird verschoben

Straßburg Biennale wird verschoben

Ralf Beil muss Wolfsburg verlassen

Ralf Beil muss Wolfsburg verlassen

Fotosammlung Kicken kommt nach Düsseldorf

Fotosammlung Kicken kommt nach Düsseldorf

News vom 13.12.2018

Münster präsentiert Einfluss der Bauhaus-Ideen in Amerika

Münster präsentiert Einfluss der Bauhaus-Ideen in Amerika

Fürstliches in der Bundeskunsthalle

Fürstliches in der Bundeskunsthalle

Konsoltisch für das Mannheimer Schloss

Konsoltisch für das Mannheimer Schloss

Klassische Moderne am Bodensee

Klassische Moderne am Bodensee

News vom 12.12.2018

Zurich Art Prize für Leonor Antunes

Zurich Art Prize für Leonor Antunes

Spätgotische Madonna für das Frankfurter Liebieghaus

Spätgotische Madonna für das Frankfurter Liebieghaus

Mario Pfeifers politische Videoarbeit in Dresden

Mario Pfeifers politische Videoarbeit in Dresden

Exquisites zu Weihnachten bei Metz in Heidelberg

Exquisites zu Weihnachten bei Metz in Heidelberg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Splash Series

Mr. Brainwash Splash Series Je T"Aime neue Skulpturen erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Einstein Love is the Answer.

neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Koller Auktionen AG - Chanel Tweedjacken, Hermès Tasche Sac Constance und Louis Vuitton Koffer

Erste rein virtuelle Auktion «ibid» endet in wenigen Tagen
Koller Auktionen AG

Nachbericht Auktion 268 'Siebenbürgische Kunst' und 269 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunsthaus Lempertz - Pablo Picasso, Homme nu couché, 1967

Prachtvolle Picasso-Zeichnung
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Kühn, Ohne Titel (Küstenlandschaft in Italien), wohl 1897/99

Heinrich Kühn auf Rekordniveau bestätigt
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Nicole.

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Russell Young - Audrey.

Russell Young - Audrey. Neue Edition erschienen.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce