Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.01.2019 424. Auktion: Sammlung Thillmann: Thonet – Perfektes Design

© Van Ham Kunstauktionen

Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Aneta Rostkowska übernimmt Temporary Gallery in Köln

Aneta Rostkowska leitet die Temporary Gallery in Köln

Aneta Rostkowska wird die neue geschäftsführende Direktorin der Temporary Gallery. Die 1979 geborene Polin soll ab Januar 2019 den Kölner Kunstverein leiten und damit Nachfolgerin von Regina Barunke werden, die dann ihre Stelle als Direktorin der Gesellschaft für Aktuelle Kunst in Bremen antritt. Auf Rostkowska hat sich Vorstand des Vereins in der vergangenen Woche geeinigt. Unter den internationalen Bewerberinnen und Bewerbern habe sie die Auswahlkommission vor allem durch ihr dezidiert inhaltlich anregendes, künstlerisch-wissenschaftliches und experimentelles kuratorisches Konzept überzeugt, mit dem sie auch im Geist der Temporary Gallery neue Kooperationen finden und neue Formate entwickeln will, teilte der Kölner Galerist Thomas Rehbein als erster Vorsitzender des Vereins mit.

Aneta Rostkowska gilt als international gut vernetzte Kuratorin, Theoretikerin und Autorin. Die gebürtige Stettinerin studierte Philosophie, Wirtschaftswissenschaften und Kunstgeschichte in Krakau, Posen, Heidelberg und Frankfurt am Main. Zudem ist sie Absolventin des renommierten „De Appel Curatorial Programme“ in Amsterdam. Von 2005 bis 2016 unterrichtete Rostkowska Kunsttheorie, Kunstgeschichte, Philosophie und Logik an verschiedenen Hochschulen in Krakau und Stettin. Von 2011 bis 2016 arbeitete sie als Kuratorin für die Bunkier Sztuki Gallery of Contemporary Art in Krakau.

2012 entwickelte Aneta Rostkowska zusammen mit Jakub Woynarowski das Konzept des „Gonzo Curating“, einer kreativen Praktik der Aneignung von Phänomenen durch die Konstruktion semi-fiktionaler Narrative. Im Sinne des „Gonzo Curating“ gründeten sie zusammen die fiktive Institution „Wawel Castle Centre of Contemporary Art“. 2015 kuratierte Rostkowska im Rahmen der 12. Baltic Triennale zusammen mit Virginija Januskeviciute die Ausstellung „A Million Lines“. Seit 2016 arbeitet Rostkowska als Kuratorin für die Akademie der Künste der Welt in Köln, seit 2017 unterrichtet sie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 2014 wurde Aneta Rostkowska mit dem „Young Poland Stipendium“ des polnischen Ministeriums für Kultur und nationales Erbe ausgezeichnet.

Die Temporary Gallery wurde 2008 als gemeinnütziger Kunstverein gegründet. Seit 2014 wird sie von der Stadt Köln als „Zentrum für zeitgenössische Kunst“ institutionell gefördert. In diesem Jahr erhielt die Temporary Gallery den ADKV-Art Cologne Preis. Das Programm des Kunstvereins umfasst Einzel- und thematische Gruppenausstellungen zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler und historischer Positionen, die das Verhältnis von Kunst und Gegenwart befragen. Dazu bietet sie kunst- und filmtheoretische Veranstaltungen, Kooperationen mit Universitäten, Akademien und Gastkuratoren sowie individuelle Projektberatungen für Kunstschaffende und Kuratoren aus Köln. Die Temporary Gallery wurde seit 2012 von Regina Barunke geleitet.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Temporary Gallery

Variabilder:

Aneta Rostkowska leitet die Temporary Gallery in Köln
Aneta Rostkowska leitet die Temporary Gallery in Köln








News vom 18.01.2019

Die Moderne in Frankfurt

Die Moderne in Frankfurt

News vom 17.01.2019

Passagen Prize für Nina Ruthe und David Antonin

Passagen Prize für Nina Ruthe und David Antonin

Retrospektive zu Ruth Marten in Brühl

Retrospektive zu Ruth Marten in Brühl

Busen-Alarm bei Facebook

Busen-Alarm bei Facebook

Jochen Plogsties stellt Fragen der Authentizität

Jochen Plogsties stellt Fragen der Authentizität

News vom 16.01.2019

Daniel Spanke leitet die Berliner Liebermann-Villa

Zeitgenössische Druckgrafik im Salzburger Traklhaus

Zeitgenössische Druckgrafik im Salzburger Traklhaus

Justus Bier Preis für Inke Arns, Igor Chubarov und Sylvia Sasse

Justus Bier Preis für Inke Arns, Igor Chubarov und Sylvia Sasse

Datenwolken von Jenny Michel in Augsburg

Datenwolken von Jenny Michel in Augsburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | ROSE BUD

Alex Katz | ROSE BUD | Brandhorst
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce