Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.05.2019 Auktion 50 • Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Martin Faass leitet das Hessische Landesmuseum

Martin Faass übernimmt den Direktorenposten am Hessischen Landesmuseum Darmstadt

Martin Faass wird neuer Direktor des Hessischen Landesmuseums in Darmstadt. Der 55jährige Kunsthistoriker tritt die Nachfolge von Theo Jülich an, der im Januar dieses Jahres nach schwerer Krankheit mit 61 Jahren starb. Faass soll sein neues Amt zum 1. Januar 2019 antreten. Das gab heute der hessische Kunst- und Kulturminister Boris Rhein bekannt. Er bringe sowohl fachlich als auch persönlich die besten Voraussetzungen für seine neue Aufgabe mit, so Rhein. „Er hat uns mit seinen Erfahrungen und seinen klaren Vorstellungen zur Leitung und Weiterentwicklung des Landesmuseums Darmstadt überzeugt – und ist auch dem Land Hessen durch sein Studium in Marburg verbunden.“

Martin Faass, geboren am 5. Oktober 1963 in Karlsruhe, studierte Kunstgeschichte und Germanistik an der Philipps-Universität Marburg und der Freien Universität Berlin und beendete sein Studium 1998 mit der Dissertation „Lyonel Feininger und der Kubismus“. Seit 1996 ist er als Kurator tätig und hat Ausstellungen unter anderem für die Hamburger Kunsthalle, das Museum Kurhaus Kleve und das Kunsthaus Apolda realisiert. Von 2001 bis 2004 arbeitete Faass als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. Seit September 2006 ist er Direktor der Liebermann-Villa in Berlin und Geschäftsführer der Max-Liebermann-Gesellschaft Berlin e.V. Seit 2012 gehört Faass zum Vorstand des Landesverbandes der Museen zu Berlin.

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt zählt zu den großen Universalmuseen Deutschlands. Mit seiner enzyklopädischen Sammlung von Natur-, Kunst- und Kulturgeschichte kann das Haus seinen Gästen eine umfassende Weltsicht eröffnen. Es umfasst die Abteilungen Naturgeschichte und Kulturgeschichte mit Beständen der Archäologie, der Vor- und Frühgeschichte, der Völkerkunde, der Volkskunde und der Kunstgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Seine Sammlung präsentiert das Haus in dem 2014 nach mehrjähriger Sanierung wiedereröffneten historischen Museumsgebäude.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Bericht:


Gesammeltes Wissen

Variabilder:

Martin Faass übernimmt den Direktorenposten am
 Hessischen Landesmuseum Darmstadt
Martin Faass übernimmt den Direktorenposten am Hessischen Landesmuseum Darmstadt








News vom 18.04.2019

Zwei Neuerwerbungen für München

Zwei Neuerwerbungen für München

Sissel Tolaas in Berlin

Sissel Tolaas in Berlin

Bauhaus und Sachsen in Leipzig

Bauhaus und Sachsen in Leipzig

Drei Künstler erhalten Ars Viva-Preis

Drei Künstler erhalten Ars Viva-Preis

News vom 17.04.2019

Arnault und Pinault spenden Millionen für Notre-Dame

Arnault und Pinault spenden Millionen für Notre-Dame

Anna Uddenberg inszeniert Abgötter des Feminismus in Bonn

Anna Uddenberg inszeniert Abgötter des Feminismus in Bonn

500 Jahre Dresdner Münzkabinett

500 Jahre Dresdner Münzkabinett

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - George Condo, The blue Rodrigo, 2009

Größte Auktion Zeitgenössischer Kunst in Deutschland: Die SØR Rusche Collection bei Van Ham
Van Ham Kunstauktionen

Weibsbilder ´19
Galerie Klose - Essen

Auktionshaus Stahl - Lot. 37, Cornelis de Vos, zugeschrieben: Zuschlag 50.000 Euro

Auktionshaus Stahl: Nachbericht zur Kunstauktion 13. April 2019
Auktionshaus Stahl





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce