Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.05.2019 Auktion 50 • Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Anlässlich des 70. Geburtstages von Bernd Zimmer widmet die Neue Galerie in Kassel dem Maler seit dem Wochenende eine Sonderausstellung und zeigt dazu in „Kristallwelt“ Werke aus den letzten drei Jahrzehnten. Zimmer setzt sich in seinen Arbeiten mit den Eindrücken zur Natur auseinander. Er kristallisiert dabei das physikalisch nicht Wahrnehmbare heraus und ergründet mit seinen Werken den inneren Aufbau der gesehenen Welt. So verarbeitet er seine Reisen nach Amerika, Afrika oder Asien in Bildern, die an Wüsten, undurchdringliche Dschungel oder stille Gewässer erinnern. Zimmer führt seine Sichtweise auf das Universum dem Betrachter auch in der Serie „Cosmos“ vor Augen. Als beispielhaft kann hier das „Leben im All. Fliegender Baum“ von 2017 gelten. Der scheinbar konfuse Farbverlauf von verschiedenen Blautönen ist mit den bizarren Nebelgebilden ferner Galaxien zu vergleichen. Zimmers Serie „Kristallwelt“ dagegen verbildlicht den inneren Aufbau der Natur. Ein Gemälde aus dieser Reihe von 2012 ruft Assoziationen an einen dichtgewachsenen Wald hervor.

Bernd Zimmer wurde 1948 in Planegg bei München geboren und absolvierte zwischen 1968 und 1970 eine Lehre als Verlagsbuchhändler. 1976 begann er sich als Autodidakt der Malerei zu nähern. 1977 gründete Zimmer zusammen mit Salomé, Helmut Middendorf, Luciano Castelli und Rainer Fetting die Galerie am Moritzplatz in Berlin, aus der die „Neuen Wilden“ hervorgingen. So nahm Bernd Zimmer 1980 auch an der Ausstellung „Heftige Malerei‘“ im Haus am Waldsee in Berlin teil. In den 1980er Jahren führten ihn zahlreiche Reisen um die Welt, die sein Schaffen prägen sollten. Ebenso zahlreich sind seine Ausstellungen, wie beispielsweise im Museum of Modern Art in New York, im Tel Aviv Museum of Art oder auf der Mathildenhöhe in Darmstadt.

Die Ausstellung „Bernd Zimmer. Kristallwelt“ läuft bis zum 3. Februar 2019. Die Neue Galerie in Kassel hat dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, donnerstags bis 20 Uhr, ab 1. Januar 2019 freitags bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

Museumslandschaft Hessen Kassel – Neue Galerie
Schöne Aussicht 1
D-34117 Kassel

Telefon: +49 (0)561 – 316 80 400
Telefax: +49 (0)561 – 316 80 444

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


19.10.2018, Bernd Zimmer. Kristallwelt

Bei:


Museumslandschaft Hessen Kassel

Künstler:

Bernd Zimmer








News vom 18.04.2019

Zwei Neuerwerbungen für München

Zwei Neuerwerbungen für München

Sissel Tolaas in Berlin

Sissel Tolaas in Berlin

Bauhaus und Sachsen in Leipzig

Bauhaus und Sachsen in Leipzig

Drei Künstler erhalten Ars Viva-Preis

Drei Künstler erhalten Ars Viva-Preis

News vom 17.04.2019

Arnault und Pinault spenden Millionen für Notre-Dame

Arnault und Pinault spenden Millionen für Notre-Dame

Anna Uddenberg inszeniert Abgötter des Feminismus in Bonn

Anna Uddenberg inszeniert Abgötter des Feminismus in Bonn

500 Jahre Dresdner Münzkabinett

500 Jahre Dresdner Münzkabinett

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - George Condo, The blue Rodrigo, 2009

Größte Auktion Zeitgenössischer Kunst in Deutschland: Die SØR Rusche Collection bei Van Ham
Van Ham Kunstauktionen

Weibsbilder ´19
Galerie Klose - Essen

Auktionshaus Stahl - Lot. 37, Cornelis de Vos, zugeschrieben: Zuschlag 50.000 Euro

Auktionshaus Stahl: Nachbericht zur Kunstauktion 13. April 2019
Auktionshaus Stahl





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce