Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 31.05.2019 Auktion 1134: Moderne Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kurhaus Kleve erhält spätgotisches Meisterwerk

Henrik Douverman, Heilige Drei Könige, um 1530/35

Das Museum Kurhaus Kleve hat die bedeutende spätgotische Gruppe der „Heiligen Drei Könige“ von Henrik Douverman erworben. Nach zwei Jahren intensiver Bemühungen konnten die Skulpturen dank finanzieller Unterstützung durch die Kulturstiftung der Länder, der Ernst von Siemens-Kunststiftung, der Kunststiftung NRW und anderer Zuschussgeber nun für die Sammlung angekauft werden. Douverman schuf die kostbare Rarität wohl um die Jahre 1530/35; sie zeichnet sich durch ihre herausragende künstlerische und handwerkliche Qualität aus. Die drei vollplastischen Eichenholzfiguren der Heiligen Drei Könige sind eines der Hauptwerke des niederrheinischen Bildhauers und glänzen durch eine individuelle Gestik, Physiognomie und reich ausgestattete Gewänder. In den Händen halten die bis zu rund 85 Zentimeter hohen Figuren aufwändige Pokale mit den jeweiligen Geschenken, die sie dem Christuskind darbringen.

2005 tauchten die Bildwerke bei einer Sotheby’s-Auktion in London auf und wurden für netto 380.000 Pfund an einen belgischen Privatmann versteigert. Zuvor waren sie für Jahrzehnte unbekannt. Die Arbeiten kamen schon vor über zehn Jahren als Dauerleihgabe in das Museum in Kleve. Erst im Zuge des Todes des Besitzers 2016 drohte der Weiterverkauf auf dem internationalen Markt. Der Klever Museumsverein engagierte sich in zweijähriger Arbeit dafür, dass die Figuren der Öffentlichkeit erhalten bleiben. Die Neuerwerbung bereichert auf hervorragende Weise den Überblick über die niederrheinische Skulptur der Spätgotik und Renaissance in der Sammlung. Der Bildschnitzer Henrik Douverman, wohl um 1480 in Dinslaken geboren, war ab 1508 in Kleve tätig. Von circa 1517 bis 1543 arbeitete er in Kalkar. Das einzig beglaubigte Werk, der „Sieben-Schmerzen-Altar“ in der Kirche St. Nicolai in Kalkar, ist ein Höhepunkt europäischer Skulptur des späten Mittelalters. Andere seiner Bildwerke stehen in bekannten Museen wie dem Musée de Cluny in Paris oder dem Rijksmuseum in Amsterdam.

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum Kurhaus Kleve

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Gotik

Variabilder:

Henrik Douverman, Heilige Drei Könige, um 1530/35
Henrik Douverman, Heilige Drei Könige, um 1530/35

Künstler:


Henrik Douverman








News vom 24.05.2019

Hollweg Preis für Mattia Bonafini und Luisa Eugeni

Hollweg Preis für Mattia Bonafini und Luisa Eugeni

Die Feiningers versammeln sich in Quedlinburg

Die Feiningers versammeln sich in Quedlinburg

Guillaume Bruère in Zürich

Guillaume Bruère in Zürich

Skulpturenbiennale „Blickachsen“ in Bad Homburg startet

Skulpturenbiennale „Blickachsen“ in Bad Homburg startet

News vom 23.05.2019

Migros Aare-Sammlung in Bern

Migros Aare-Sammlung in Bern

Preußen-Stiftung restituiert Kunstwerke

Preußen-Stiftung restituiert Kunstwerke

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Lawrence Carroll gestorben

Lawrence Carroll gestorben

Berlinische Galerie öffnet wieder

Berlinische Galerie öffnet wieder

News vom 21.05.2019

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Gesten in Winterthur

Gesten in Winterthur

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Emil Nolde, Mohnblüten, Iris und violette Astern, 1925/30

Zwei Katalogmeter
Galerie Bassenge Berlin

Kunsthaus Lempertz - Kurt Schwitters, Das Gustav Finzlerbild. 1926/1936

Moderne Kunst - Großartige Frühjahrsofferte
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Karin Kneffel, Untitled, 2016

Nägel, Tupfen und Feuerblumen
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Horst Dietrich - Berlin - Federqualen

'I never read' Art Book Fair Basel
Galerie Horst Dietrich - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Ernest Barrias, La nature se dévoilant à la science

Renaissance des Jugendstils
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Jeisa

XOOOOX neue Unikate eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Coca Cola Girls

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Jeff Koons Balloon Animals

Jeff Koons Balloon Animals neue Serie erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Homage to Monet.

Alex Katz im Musée d"Orsay | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 9: Großer Samowar, Russland, Moskau, Sasikow, um 1860, H. 48 cm, Erlös: 20.000 €

Nachbericht Auktionen 271/272 'Russian Art & Icons' und 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunsthaus Lempertz - Mörser, Kleve, Werkstatt Hachmann, Albert Hachmann, zugeschrieben, 1547

Mörsersammlung erzielt Spitzenpreise
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce