Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.03.2019 Auktion 270 'Europäisches Glas und Studioglas'

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1965 / Ernst Wilhelm Nay

Ohne Titel, 1965 / Ernst Wilhelm Nay
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ashley Hans Scheirl in Salzburg

Der österreichische Transgenderkünstler Ashley Hans Scheirl ist derzeit mit einer Ausstellung im Salzburger Kunstverein präsent. Zu sehen sind vor allem Werke der Malerei, die in jüngerer Vergangenheit zunehmend das Schaffen des 1956 als Angela Scheirl in Salzburg geborenen Künstlers prägt. Auch in diesen neuen Arbeiten beschäftigt sich Scheirl wie zuvor in ihren Filmen, Performances und Installationen mit dem Themenkomplex Geschlecht und Sexualität, der auch in seiner persönlichen Biografie eine wichtige Rolle spielt. Verknüpft werden die von ihm bildlich umgesetzten und interpretierten Symboliken des Sexuellen mit gesellschaftskritisch hinterfragten Metaphern der neoliberalen Ökonomie.

Ashley Hans Scheirl studierte von 1975 bis 1980 Restaurierung an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Bald nach Abschluss ihres Studiums ließ er sich vorübergehend in New York und anschließend für etwa eineinhalb Jahrzehnte in London nieder. Besonders hier kam er in enge Berührung mit der Kunstszene im Umfeld von Transgender und Queer und nahm noch einmal ein Kunststudium auf, das sie 2003 mit dem Diplom am Central Saint Martins College als Master of Arts der Bildenden Kunst abschloss. Seit 2006 ist Scheirl Professor*in für kontextuelle Malerei an der Wiener Akademie der bildenden Künste. 2017 nahm er an der vierzehnten Ausgabe der Documenta in Kassel und Athen teil. Derzeit lebt sie als DAAD-Stipendiatin in Berlin.

Die Ausstellung „Ashley Hans Scheirl. Ob_Scenery“ läuft bis zum 25. November. Der Salzburger Kunstverein hat täglich außer montags von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Salzburger Kunstverein
Hellbrunner Straße 3
A-5020 Salzburg

Telefon: +43 (0)662 – 84 22 94 0
Telefax: +43 (0)662 – 84 22 94 22

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


06.10.2018, Ashley Hans Scheirl. Ob_Scenery

Bei:


Salzburger Kunstverein

Künstler:

Ashley Hans Scheirl








News vom 22.02.2019

Art Karlsruhe hat Auszeichnungen überreicht

Art Karlsruhe hat Auszeichnungen überreicht

Schweizer Kilian gastiert in Würzburg

Schweizer Kilian gastiert in Würzburg

Lorenza Böttner in Stuttgart

Lorenza Böttner in Stuttgart

Kollektiv Ruangrupa verantwortet kommende Documenta

Kollektiv Ruangrupa verantwortet kommende Documenta

Frankfurter Liebieghaus erhält die Sammlung Reiner Winkler

Frankfurter Liebieghaus erhält die Sammlung Reiner Winkler

News vom 21.02.2019

BGH-Urteil: Mannheimer Loch muss nicht installiert werden

Sohrab Hura mit Videonale-Preis geehrt

Sohrab Hura mit Videonale-Preis geehrt

Alessandro Mendini ist tot

Alessandro Mendini ist tot

Drögemüller wechselt nach New York

Drögemüller wechselt nach New York

News vom 20.02.2019

Heiße Drucke von Hendrik Nicolaas Werkman in Schwerin

Heiße Drucke von Hendrik Nicolaas Werkman in Schwerin

Lotte Laserstein begeistert das Publikum in Frankfurt

Lotte Laserstein begeistert das Publikum in Frankfurt

Manuel Graf im Kunstverein Hannover

Manuel Graf im Kunstverein Hannover

Kunsthaus Bregenz sagt Leonard-Schau ab

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - BEDEUTENDE UND MONUMENTALE IKONE MIT DER MUTTERGOTTES VON SMOLENSK, Russland, Anfang 18. Jh., Umkreis Wassiliy Nikitisch Woschin (1691-1759), 162,5 x 124,5 cm

Vorbericht: 93. Auktion - Monumente für die Ewigkeit
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - Sammlung Hanten-Schmidt: Angela Glajcar (Objekte)

Der Faktor Mensch. Ein Symposium für Sammler, Künstler und Berater
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce