Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Rheinischer Kulturpreis für Andreas Gursky

Der Große Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland geht an Andreas Gursky

Andreas Gursky erhält in diesem Jahr den Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland. Mit seinen imposanten Großformaten gelänge es dem weltbekannten Düsseldorfer Fotokünstler, den Betrachtenden zu überwältigen und staunen zu lassen. Dazu vereine er in seinen Werken monumentale Größe und Klarheit bis ins kleinste Detail, so das Kuratorium der Sparkassen-Kulturstiftung. Deren Präsident Michael Breuer führte weiter aus: „In der Realität sind die abgebildeten Motive so aus keiner Perspektive zu sehen. Es sind eigene Kreationen, die dank der speziellen Bildbearbeitung entstehen. Die Perfektion, die er dabei aufbringt, zeichnet seine Fotokunst aus.“

Andreas Gursky zählt zu den wichtigsten Fotokünstlern der Gegenwart. Der 1955 in Leipzig geborene Fotograf, der in den 1980er Jahren an der Kaderschmiede von Hilla Becher" target="Bernd und Hilla Becher" name="Bernd und Hilla Becher">Bernd und Hilla Becher an der Düsseldorfer Kunstakademie studierte, erstellt mit malerischen Ideen im Fotostudio und am Computer seine Bildwelten zu Themen der Gegenwart. In Farbe erschafft er dabei großformatige Landschaften, Architekturen, Menschenansammlungen und Innenräume, die zwar vor der Realität ausgehen, aber kompositorisch neu zusammengesetzt sind. Seine detailreichen Montagen existieren in der realen Welt nicht. Gursky präsentiert seine Arbeiten in zahlreichen Museen rund um den Erdkreis, auf dem Kunstmarkt erzielen sie Millionenpreise.

Die in Düsseldorf ansässige Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland vergibt seit 1989 in der Regel jährlich ihren Großen Kulturpreis an herausragende Künstlerpersönlichkeiten oder Einrichtungen, die das kulturelle Leben im Rheinland außergewöhnlich bereichern. Die Auszeichnung würdigt das Gesamtwerk des Preisträgers, seine Bedeutung für das Rheinland und ist mit 30.000 Euro dotiert. Bisher ging die Ehrung unter anderem an Otto Piene, Heinz Mack, Hilla Becher, Tony Cragg, Wolfgang Niedecken oder zuletzt 2016 an Wim Wenders.


09.10.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Vom Sog der Totalen

Variabilder:

Der Große Kulturpreis der
 Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland geht an Andreas Gursky
Der Große Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland geht an Andreas Gursky

Künstler:

Andreas Gursky








News vom 18.10.2018

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

George Grosz in Berlin

George Grosz in Berlin

Ara Güler gestorben

Ara Güler gestorben

News vom 17.10.2018

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Sigrid Neubert ist tot

Sigrid Neubert ist tot

Balderers Szenario in Luzern

Balderers Szenario in Luzern

News vom 16.10.2018

Lovis Corinth-Preis für Peter Weibel

Lovis Corinth-Preis für Peter Weibel

Mel Ramos gestorben

Mel Ramos gestorben

Mammen-Aquarell für Berlinische Galerie

Mammen-Aquarell für Berlinische Galerie

Chinas Farben in Düsseldorf

Chinas Farben in Düsseldorf

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - -	Lot 1267: Bedeutendes Objekt „Oscillating Echo Cipher“, Michael Glancy, 2002, Erlös: 33.000 Euro

Nachbericht Auktion 266 'Bedeutende Privatsammlung' und 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 122: Teller aus dem Militärservice, St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Nikolaus I (1825-1855), D. 24 cm

Vorbericht Auktion 267 'Russian Art & Icons'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Mel Ramos - Martini Miss.

Mel Ramos verstorben
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce