Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 31.05.2019 Auktion 1133: Photographie

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Werke von Paul Thek für die Hamburger Kunsthalle

Die Hamburger Kunsthalle erhält vier Arbeiten des amerikanischen Künstlers Paul Thek als Schenkung einer Unternehmerfamilie. Die einzige vollständig erhaltende Rauminstallation und drei Skulpturen zählten zu den bedeutendsten Neuerwerbungen der letzten Jahre, so das Hamburger Museum. Sie sind seit dem 29. September in der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg zu sehen. Das Hauptwerk „A Station of the Cross“ von 1972 ist ein zur Kapelle umgestaltetes Bügelzimmer im Wohnhaus einer Sammlerin. Die Wände bestehen aus verschiedenen Zeitungsresten, Farbe und Holz. Bei der fragilen Installation verarbeitete Thek zudem Zweige, Baumstämme, Zeichnungen auf Papier, Steine, einen Kassettenrecorder mit Kassetten und Schnappschüsse der Familie, die in dem Haus während der Entstehung des Kunstwerkes gelebt hat. Das Innere birgt einen Betstuhl aus Holzscheiten. Paul Thek verstand seine Kunstwerke als Liturgie. Diese Sichtweise deuten auch die Titel der anderen drei Skulpturen an: „Dove – Procession“, „Chair – Procession“ und „Hand – Technological Reliquaries“. Sie hat der Maler und Objektkünstler in den späten 1960er Jahren angefertigt.

Paul Thek wurde 1933 in Brooklyn geboren und studierte in den 1950er Jahren an der Art Students League, am Pratt Institute und an der Cooper Union School of Arts in New York. Seine ersten Arbeiten, vorwiegend Zeichnungen, dann abstrakte Aquarelle und Ölbilder entstanden ebenfalls in den 1950er Jahren. Erst in den 1960er Jahren arbeitete Thek an Skulpturen aus Wachs und den raumgreifenden Environments, die ihm zu vermehrter Aufmerksamkeit verhalfen. So wurden seine Arbeiten auf der Documenta 4 und 5 in Kassel präsentiert. Als „Artist’s Artist“ hatte Thek später großen Einfluss auf die nachfolgenden Künstlergenerationen. Aus alltäglichen Gegenständen formte er Werke mit Referenzpunkten zu Literatur und Religion und wurde so zu einem Begründer der Environments.

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Hamburger Kunsthalle

Bericht:


Die Kunst der Nicht-Anpassung

Künstler:

Paul Thek








News von heute

Preußen-Stiftung restituiert Kunstwerke

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Lawrence Carroll gestorben

Lawrence Carroll gestorben

Berlinische Galerie öffnet wieder

Berlinische Galerie öffnet wieder

News vom 21.05.2019

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Gesten in Winterthur

Gesten in Winterthur

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

News vom 20.05.2019

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Eileen Quinlan in Düsseldorf

Eileen Quinlan in Düsseldorf

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - Karin Kneffel, Untitled, 2016

Nägel, Tupfen und Feuerblumen
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ernest Barrias, La nature se dévoilant à la science

Renaissance des Jugendstils
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Jeisa

XOOOOX neue Unikate eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Coca Cola Girls

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Jeff Koons Balloon Animals

Jeff Koons Balloon Animals neue Serie erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Homage to Monet.

Alex Katz im Musée d"Orsay | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 9: Großer Samowar, Russland, Moskau, Sasikow, um 1860, H. 48 cm, Erlös: 20.000 €

Nachbericht Auktionen 271/272 'Russian Art & Icons' und 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunsthaus Lempertz - Mörser, Kleve, Werkstatt Hachmann, Albert Hachmann, zugeschrieben, 1547

Mörsersammlung erzielt Spitzenpreise
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Axel Hütte, Seljalandsfoss, Iceland Waterfall #2, 2002

Photographie: Viele Spitzenstücke, hohe Qualität
Kunsthaus Lempertz

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - AUGUSTO GIACOMETTI (1877-1947), BLÜHENDER GARTEN IN STAMPA, Pastell auf Papier. SM 24,5 x 32 cm. Provenienz: Niedersächsische Privat-sammlung. Limit 20.000,- €

Vorbericht: 94. Auktion - FARBENFROHE FREUDEN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - DIAMANT-ARMBAND, Weißgold. Innen-D. ca. 6 cm, Ges.-Gew. ca. 25,4 g. 18 K. Insgesamt 67 Brillanten, zusammen 11,93 ct. Limit 13.500,- €.

Vorbericht: 95. Auktion - EINFACH BRILLANT
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce