Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Französische Zeichnungen in der Karlsruher Kunsthalle

Jean Jacques de Boissieu, Kopf eines alten Mannes, um 1770

Die Kunsthalle Karlsruhe verfügt über einen bedeutenden Bestand an Zeichnungen französischer Künstler des 16. bis 20. Jahrhunderts. Eine repräsentative Auswahl daraus mit gut hundert Werken ist jetzt in der Ausstellung „sehen denken träumen“ zu bestaunen. Die Kuratorinnen Dorit Schäfer und Astrid Reuter präsentieren als besondere Höhepunkte unter anderem Landschaften Claude Lorrains, lebensvolle Studien des Barockmalers Antoine Coypel, Portraits und figurale Szenen der Rokokomeister Jean-Baptiste Greuze, Jean Jacques de Boissieu, François Boucher und Jean-Honoré Fragonard sowie Arbeiten des 19. Jahrhunderts etwa von Honoré Daumier, Théodore Rousseau und Henri-Joseph Harpignies. Bis zum Symbolismus eines Odilon Redon, dem Impressionismus eines Edgar Degas und der Moderne eines Fernand Léger spannt sich der Bogen.

Ein besonderer Hingucker sind die Zeichnungen des Dichters Victor Hugo, der mit seinen skizzenhaften Blättern bereits Ideen der abstrakten Künstler des frühen 20. Jahrhunderts vorwegzunehmen scheint. Vermittelt werden sollen den Besuchern auch die technischen Hintergründe der Zeichnung sowie ihre Bedeutung als künstlerisches Medium. „ Wer einem Wer der Zeichenkunst gegenübersteht, erlebt eine sinnliche Begegnung der ganz besonderen Art. Zeichnungen laden zur Zwiesprache mit der persönlichen Handschrift und der Vorstellungswelt des Künstlers ein“, so Kunsthallen-Direktorin Pia Müller-Tamm. „Aber diese Ausstellung möchte noch mehr vermitteln. Sie lenkt den Blick auch auf Papiere, auf Signaturen und Sammlerstempel, auf Gebrauchspuren und Beschriftungen – auf Phänomene also, die der Künstler direkt beeinflusst hat, und auf solche, die erst nachträglich zum Werk hinzugekommen sind.“

Die Ausstellung „sehen denken träumen. Französische Zeichnungen aus der Kunsthalle Karlsruhe“ läuft bis zum 13. Januar 2019. Geöffnet ist täglich außer montags zwischen 10 und 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Das Begleitbuch zur Ausstellung kostet im Museum 30 Euro.

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 2-6
D-76133 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721 – 926 33 59
Telefax: +49 (0)721 – 926 67 88


01.10.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


29.09.2018, sehen denken träumen. Französische Zeichnungen aus der Kunsthalle Karlsruhe

Bei:


Kunsthalle Karlsruhe

Variabilder:

Jean Jacques de Boissieu, Kopf eines alten Mannes, um 1770
Jean Jacques de Boissieu, Kopf eines alten Mannes, um 1770

Variabilder:

Edgar Degas, Junge Tänzerin im Gegenlicht, um 1890
Edgar Degas, Junge Tänzerin im Gegenlicht, um 1890

Variabilder:

Henri-Joseph Harpignies, Landschaft bei St. Privé, 1889
Henri-Joseph Harpignies, Landschaft bei St. Privé, 1889

Variabilder:

Victor Hugo, Landschaft mit Brücke. Guernsey, 1856
Victor Hugo, Landschaft mit Brücke. Guernsey, 1856

Variabilder:

Claude Lorrain, Landschaft mit Psyche vor dem Palast Amors, 1663
Claude Lorrain, Landschaft mit Psyche vor dem Palast Amors, 1663

Variabilder:

Odilon Redon, Weibliche Halbfigur mit großer Blüte und Profilkopf, um
 1890
Odilon Redon, Weibliche Halbfigur mit großer Blüte und Profilkopf, um 1890

Variabilder:

Hubert Robert, Römisches Capriccio mit Straßensängerin, 1759
Hubert Robert, Römisches Capriccio mit Straßensängerin, 1759








News vom 18.10.2018

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

George Grosz in Berlin

George Grosz in Berlin

Ara Güler gestorben

Ara Güler gestorben

News vom 17.10.2018

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Sigrid Neubert ist tot

Sigrid Neubert ist tot

Balderers Szenario in Luzern

Balderers Szenario in Luzern

News vom 16.10.2018

Lovis Corinth-Preis für Peter Weibel

Lovis Corinth-Preis für Peter Weibel

Mel Ramos gestorben

Mel Ramos gestorben

Mammen-Aquarell für Berlinische Galerie

Mammen-Aquarell für Berlinische Galerie

Chinas Farben in Düsseldorf

Chinas Farben in Düsseldorf

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - -	Lot 1267: Bedeutendes Objekt „Oscillating Echo Cipher“, Michael Glancy, 2002, Erlös: 33.000 Euro

Nachbericht Auktion 266 'Bedeutende Privatsammlung' und 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 122: Teller aus dem Militärservice, St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Nikolaus I (1825-1855), D. 24 cm

Vorbericht Auktion 267 'Russian Art & Icons'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Mel Ramos - Martini Miss.

Mel Ramos verstorben
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce