Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ludwig Galerie in Oberhausen feiert 20. Geburtstag

Roy Lichtenstein, Finger Pointing, 1973

Vor 20 Jahren trat in der klassizistischen Dreiflügelanlage des Schlosses in Oberhausens die neu etablierte Ludwig Galerie die Nachfolge der vormaligen Städtischen Galerie an. Daher ließ man es sich nicht nehmen, am Sonntag dieses kleine Jubiläum mit Veranstaltungen im Museum gebührend zu feiern. Im Mittelpunkt steht dabei die Ausstellung „Die Geste“ mit Meisterwerken aus der Sammlung Ludwig. Im Sinne des Stifterpaares Peter und Irene Ludwig hat Museumsdirektorin Christine Vogt Werke von rund 90 Künstlern aus unterschiedlichen Zeiten, Gegenden und Religionen unter der Überschrift „Die Geste“ in einen Dialog gebracht.

Von der Antike bis heute, von präkolumbianischer Kunst über Arbeiten aus dem europäischen Mittelalter bis in die Jetztzeit reicht die Spannweite der aus internationalen Leihgaben zusammengestellten Auswahl. Vereinendes und Trennendes, der Dialog in Begegnungen und daraus entwickelte Gesten waren für das Sammlerpaar immer zentrale Motive. Daher gruppieren sich die Exponate um Wolfgang Mattheuers Schlüsselwerk „Jahrhundertschritt“ als Bedeutungsträger im politischen und gesellschaftlichen Kontext. Franz Anton Bustellis Porzellangruppe „Stürmische Liebhaber“ verkörpert dagegen die Wucht der emotionalen Auswirkungen, die das andere Geschlecht auslösen kann. Formvollendet findet sich die gestische Malerei in den Schwüngen eines Karl Otto Götz. Albrecht Dürers rätselhafte Allegorie auf dem Kupferstich „Melencolia I“ von 1514, die den Kopf in die Hand stützt, ist als Paraphrase von Walter Dohmen zugegen. Und Angela Merkels bekannte Rautengeste ist schon in der Handhaltung des heiligen Johannes auf dem spätmittelalterlichen Tafelgemälde „Ars bene moriendi“ vom Meister des Sinziger Kalvarienberges vorgeformt.

Die Ausstellung „Die Geste. Kunst zwischen Jubel und Nachdenklichkeit. Meisterwerke aus der Sammlung Peter und Irene Ludwig von der Antike über Albrecht Dürer bis Roy Lichtenstein“ ist bis zum 13. Januar 2019 zu sehen. Die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen hat täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Geschlossen bleibt an Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr. Der reguläre Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. Zur Ausstellung ist ein Katalog im Kerber Verlag für 39,80 Euro erschienen.

Ludwig Galerie Schloss Oberhausen
Konrad-Adenauer-Allee 46
D-46049 Oberhausen

Telefon: +49 (0)208 – 412 49 28
Telefax: +49 (0)208 – 412 49 13


24.09.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Peter Schwanke

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


23.09.2018, Die Geste – Kunst zwischen Jubel, Dank und Nachdenklichkeit

Bei:


Ludwig Galerie Schloss Oberhausen

Variabilder:

Roy Lichtenstein, Finger Pointing, 1973
Roy Lichtenstein, Finger Pointing, 1973

Variabilder:

Franz Anton Bustelli, Der stürmische Liebhaber, 1756
Franz Anton Bustelli, Der stürmische Liebhaber, 1756

Variabilder:

Lama mit Vitarka Mudra, Tibet, 19. oder 20. Jahrhundert
Lama mit Vitarka Mudra, Tibet, 19. oder 20. Jahrhundert

Variabilder:

Wolfgang Mattheuer, Jahrhundertschritt, 1984/85
Wolfgang Mattheuer, Jahrhundertschritt, 1984/85

Variabilder:

Meister des Sinziger Kalvarienberges, Ars bene moriendi, um
 1475
Meister des Sinziger Kalvarienberges, Ars bene moriendi, um 1475








News vom 22.10.2018

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Ellen-Auerbach-Stipendium an Annette Frick

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

News vom 18.10.2018

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

George Grosz in Berlin

George Grosz in Berlin

Ara Güler gestorben

Ara Güler gestorben

News vom 17.10.2018

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Sigrid Neubert ist tot

Sigrid Neubert ist tot

Balderers Szenario in Luzern

Balderers Szenario in Luzern

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - -	Lot 1267: Bedeutendes Objekt „Oscillating Echo Cipher“, Michael Glancy, 2002, Erlös: 33.000 Euro

Nachbericht Auktion 266 'Bedeutende Privatsammlung' und 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 122: Teller aus dem Militärservice, St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Nikolaus I (1825-1855), D. 24 cm

Vorbericht Auktion 267 'Russian Art & Icons'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce