Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2019 113. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister - Sonderauktion 'Creatures' - Portrait-Miniaturen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Zarte Männer in Berlin

Das Georg-Kolbe-Museum in Berlin präsentiert in seiner diesjährigen Herbstausstellung Skulpturen der Moderne zum Thema männlicher Schönheitsideale. Die Ausstellung zeigt circa 80 Werke des beginnenden 20. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg von Georg Kolbe, Wilhelm Lehmbruck und Hermann Blumenthal bis zu Joachim Karsch, Sascha Schneider, Renée Sintenis und George Minne. Zu den Leihgebern der „Zarten Männer“ zählen beispielsweise die Alte Nationalgalerie Berlin, die Skulpturensammlung Dresden und das Museum Folkwang Essen. Die Ausstellung dient zugleich dem Gedenken an die erste deutsche Republik, der der Themenwinter „100 Jahre Revolution – Berlin 1918/19“ gewidmet ist.

Geprägt durch die junge Demokratiebewegung, das Ende des Kaiserreiches und den Ersten Weltkrieg entwickelten die Künstler ein neues Männerbild. Den unversehrten und zugleich verletzlichen Jüngling bauten sie als Gegensatz zum heroisch-starken Mann und seinen damaligen Rollenzuweisungen auf. Die Künstler vermittelten den Zweifel ihrer Zeit durch den melancholischen Ausdruck und das ästhetische Ideal ihrer Werke. So zeigen die Denkmalentwürfe Georg Kolbes für den Ersten Weltkrieg kein Elend oder Verwüstungen, sondern feinfühlige Jugendliche. Damit bot er den trauernden Hinterbliebenen der fast jugendlichen Opfer Andachtsbilder von überirdischer Schönheit an. Auch in der Literatur ist der ungewöhnlich sanfte Mann zu finden, etwa bei Figuren von Rainer Maria Rilke und Georg Trakl.

Die Ausstellung „Zarte Männer in der Skulptur der Moderne“ läuft vom 19. September bis zum 3. Februar 2019. Das Georg-Kolbe-Museum hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet regulär 7 Euro und ermäßigt 5 Euro. Führungen finden mittwochs und sonntags um 14 Uhr statt und sind mit einem Aufpreis von 2 Euro zu vergüten. Zur Ausstellung erscheint ein Begleitband mit Essays von Claudia Liebrand, Professorin für Literaturwissenschaft an der Universität Köln.

Georg-Kolbe-Museum
Sensburger Allee 25
D-14055 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 30 42 144
Telefax: +49 (0)30 – 30 47 041

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


19.09.2018, Zarte Männer in der Skulptur der Moderne

Bei:


Georg Kolbe Museum








News vom 17.05.2019

Design der Firma Thonet in München

Design der Firma Thonet in München

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

Architekt I. M. Pei ist tot

Architekt I. M. Pei ist tot

News vom 16.05.2019

Claude Monet: 100 Millionen Dollar-Impressionist

Claude Monet: 100 Millionen Dollar-Impressionist

Lenbachhaus restituiert Zeichnungen von Alfred Kubin

Lenbachhaus restituiert Zeichnungen von Alfred Kubin

Lutz Bacher ist tot

Lutz Bacher ist tot

Lynn Chadwick in Berlin: mal solo, mal in Gesellschaft

Lynn Chadwick in Berlin: mal solo, mal in Gesellschaft

News vom 15.05.2019

Fondation Beyeler verlängert Picasso-Schau

Fondation Beyeler verlängert Picasso-Schau

Matthias Weiß erhält Joseph Beuys Preis für Forschung

Matthias Weiß erhält Joseph Beuys Preis für Forschung

Französische Abstraktion in Münster

Französische Abstraktion in Münster

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - ANDREAS ACHENBACH (1815-1910), Sturm an der Mole von Osten-de, Öl auf Leinwand. 66 x 90 cm.

Nachbericht: 92. Auktion Kunst & Antiquitäten - AUKTIONSERFOLG ZUM FRÜHLINGSBEGINN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENE PORZELLANFIGUR 'GÄRTNERIN MIT GEMÜSE IN DER SCHÜRZE' Alexander Terentewitsch Matweew, 1926 (Entwurf), Sowjetunion, Leningrad, Staatliche Porzellanfabri

Nachbericht: 93. Auktion Russische Kunst & Bedeutende Ikonen - Russische Osterfreuden
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Kunsthaus Lempertz - Claude-Joseph Vernet, Küstenlandschaft am späten Nachmittag

Hervorragende Offerte Alter Kunst
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - David Roentgen, bureau plat, um 1790

Sechsstelliger Diamant
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Otto Grashof, Winterliche Bärenjagd des Tsarevich Alexander Nikolaevich

Europäische Vielfalt
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Vacheron & Constantin, Herrenuhr „Historiques Toledo 1952“, Schweiz um 2010

Diamanten in allen Facetten
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce